-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Asuro - Motor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    5

    Asuro - Motor

    Anzeige

    Ich hab seit neustem das Problem, das der rechte Motor des Ausros nurnoch rückwärts dreht und nichtmehr vorwärts, der linke macht beides ohne probleme, irgend ne Idee ??? Die Tips in der Anleitung hab ich auch befolgt also Wiederstände R5, R6, R7, R8 nachgemessen und passt soweit...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Freiberg
    Alter
    56
    Beiträge
    237
    hmmm, Motor mal ablöten und probieren ob er es noch tut, und dann mal messen, was aus der Platine rauskommt. Ist er überhaupt schon mal richtig gelaufen? Die Transistoren sind unterschiedlich, ist da was verwechselt worden?

    Gruß

    Torsten

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    5
    Der rechte Motor funzt wunderbar, hab mal die Kontakte vom linken Motor angelötet und er dreht in beide richtungen. Hab die Kontakte am rechten mal nachgemessen und es kommen 0V an anstatt den zu erwartenden ~1,7V.
    Die Transistoren sind richtig, also T5, T7 C32740 und T6 ,T8 C33740. Ich bin nichtmehr sicher, ob der wirklich irgendwann ging also ich glaube beim Selbsttest ging nur der link aber mir kams so vor das der später mal ging aber vielleicht hab ich mich getäuscht. Kann ich irgendwie testen ob die Dioden oder Transistoren kaputt sind??

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Freiberg
    Alter
    56
    Beiträge
    237
    Geht ja blos in einer Richtung nicht, wenn die Transistoren richtig sind, mal schauen, ob die Dioden alle richtig herum drin sind.

    Gruß

    Torsten

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    5
    jo die dioden sind alle richtig rum eingebaut, so wies auch auf der platine eingezeichnet is ... so wie ich des rausgelesen habe können es nur die 4dioden, die 4 Transistoren oder die 4 Widerstände sein, die Wiederstände können es net sein die hab ich schon durchgemessen, wie man Dioden oder Transistoren prüft hab ich leider keine Ahnung... Wenn ich das richtig verstehe, dann sind ja 2 dioden und 2 Transistoren für jede Richtung, also vorwärts oder rückwärts zuständig .. krieg aber net raus welche hmm bleibt mir wohl nix anderes übrig, als die 8 Teile neu zu kaufen und einzubauen ???

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Freiberg
    Alter
    56
    Beiträge
    237
    Das ist eine H-Brücke. (oder zwei, für jeden Motor eine) Die Dioden sind zum Schutz der Transistoren da, wenn die Motoren von aussen bewegt werden, bzw. zum Schutz vor Spannungsspitzen. Die Dioden sind relativ einfach zu prüfen, sie haben in einer Richtung einen sehr deutlich kleineren Widerstand als in der anderen Richtung. Man kann das mit einem einfachen Meßgerät prüfen.

    Werden die Transistoren sehr warm?

    Wo hast Du das Ding denn gekauft? Kannst Du nicht erst mal dort im Laden fragen? Beim großen Zeh haben sie meist auch eine Ecke, wo sie so etwas prüfen können. Einen Transistor mit guten Ratschlägen von ferne testen ist nicht ganz einfach.

    Gruß

    Torsten

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    5
    So hab jetzt die ganze H-Brücke ersetzt, Teile haben zusammen 60cent gekostet und es geht wieder alles danke für die Tips !

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    36
    Habe das gleiche Problem (und NULL Ahnung, wie man das Testet... mein Elektriker wird noch aktiviert).
    Da ich keinerlei Ahnung habe, habe ich die Bauteile natürlich zig-Fach kontrolliert und auch nochmal alle Stellen leicht nachgelötet.... Problem ist immer noch... auch der Taster 1 (jedenfalls der linkeste), zeigt an, das Taster 2 - 6 (oder alle anderen, nur nicht er) gedrückt sind.....
    Ansonsten hat alles auf Anhieb gefunzt (sogar das Flashen!).

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.09.2004
    Beiträge
    119
    Hi

    habe auch ein Problem mit dem Rechten Motor, erst wenn das signal länger anliegt fängt dieser an zu drehen (ca 10 sek). Motor ist ok (habe die Motoren schon mal gegeneinander getauscht, mit selben Ergebnis)
    Getriebe und Räder drehen sich leicht, Bauteile (soweit wie ich es beurteilen kann sind auch ok).
    Ich hab keine Ahnung warum der rechte Motor nicht so recht will!!!

    Kann mir jemand helfen ?

    Danke !!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •