-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Klinkenstecker mit Schaltkontakt -> Kurzschlussproblem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    28

    Klinkenstecker mit Schaltkontakt -> Kurzschlussproblem

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich hab ein Problem und hoffe, dass mir vielleicht jemand weiterhelfen kann. Und zwar hatte ich vor ein Servo, das außerhalb meines Gehäuses liegt über einen 3,5mm Klinkenstecker anzuschließen. Da das Servo aber nicht immer angeschlossen sein wird, hab ich mir so eine Klinkenbuchse gekauft, die einen Schaltkontakt hat, damit der Mikrocontroller merken kann, ob es angeschlossen ist oder nicht.

    Nun habe ich aber gemerkt das die Spitze des Klinkensteckers beim Einstecken kurz Kontakt 2 und 5 überbrückt. (Siehe Bild im Anhang)
    Das heißt aber, dass ich kurz die 5V, die an Kontakt 2 anliegen auf den auf Output geschalteten Pin des Atmega32 an Kontakt 5 bekomme, was diesem ja bestimmt nicht gut tut. (Siehe Schaltplan)

    Oder ist der, wenn er auf Output gestellt ist irgendwie gegen Spannungen von außen geschützt? Weil ich kann ja auch keinen Widerstand einbauen, der den Chip schützt, oder? Weil ich brauch ja auf Kontakt 2 die 5V als Versorgungsspanung fürs Servo und die Signal-Leitung des Servos an Kontakt 5 des Klinkensteckers schließt man doch normal auch direkt an den Mikrocontroller, oder?

    Gruß Simon
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Schaltplan.jpg   DSCN1032.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Soweit ich mich erinnere, ist ein maximaler Strom von 40mA am Ausgangspin des ATmega erlaubt. Bei 5V bräuchte man also einen Widerstand von 150 Ohm (genau: 125 Ohm) zwischen MC und Klinkenstecker um den MC zu schützen. Ich würde vermuten, dass dieser Widerstand in der Signalleitung nicht stört, der Servoeingang ist relativ wesentlich hochohmiger, eventuell eingekoppelte Störungen auch.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ein Widerstand in der Signal Leitung zum Servo ist kein Problem und auch ohne das Problem mit den Stecker keine schlechte Idee, als Schutz vor Störungen. Das können auch mehr als 150 Ohm sein. Einen kurzen Kurzschluss verträgt der µC Pin in der oft sogar. vor allem bei weniger als 5 V Versorgung.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    28
    ok, alles klar. =) vielen dank schonmal für eure hilfe!

    einen weiteren solchen stecker möchte ich für einen rs-232 anschluss verwenden. wie sieht es denn da aus? hier könnten die vom max232 kommenden TX- und RX-Leitungen überbrückt werden. dürfte aber ja eigentlich dort nichts ausmachen, oder? weil senden und empfangen tu ich ja eh noch nicht, solange noch kein eingesteckter stecker erkannt wurde. oder kann der max232 da trotzdem bei schaden nehmen?

Ähnliche Themen

  1. CAN Bus: Klinkenstecker/Buchse Stereo ausreichend?
    Von EMF im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 11:07
  2. Verstärker durch Klinkenstecker einschalten
    Von -seppel- im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 12:33
  3. Klinkenbuchse mit Schaltkontakt
    Von -seppel- im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 17:06
  4. Target 3001 und 3,5mm Klinkenstecker (Reichelt EBS 35 BL)
    Von Carbolo im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 21:02
  5. Audiosignal, Chinch und Klinkenstecker?
    Von quad im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 23:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •