-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Hilfestellung zu PWM

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.06.2004
    Beiträge
    61

    Hilfestellung zu PWM

    Anzeige

    Hi,

    ich bräuchte mal eure Hilfe: Ich will eine 12V 20 W Lampe dimmen.
    Ich weiss , dass ich es über PWM und über Mosfets realisieren kann nur hab ich nicht ganz verstanden wie?
    Könntet ihr mir erklären wie man die Lampe an den AVR anschließt?

    Schonmal Danke
    Gruß Max

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    durmersheim international
    Alter
    57
    Beiträge
    159
    hi,
    es muss nicht immer mosfet sein! ein mosfet ist ein idealer schalter, da er einen supergeringen innenwiederstand hat. wenn er frequenzen schalten soll wird er mit zunehmender frequenz unideal, weil sein gate ständig umgeladen werden muss, das erzeugt wärme. im übelsten fall benötigt ein mosfet einen treiber, der genügend ladestrom erzeugt (bis 1 ampere) damit die umladung im erforderlichen tempo erfzolgt.
    wesentlich einfacher und billiger geht's mit darlington-transistoren, der ist als schalter nicht ganz so ideal, dafür spielt er seine stärke so richtig mit frequenzen bis 100khz aus, wo eine basisspannung von 2v und ein basisstrom von wenigen ma bereits ausreicht, um ihn voll durchzusteuern.
    ein darlington ist nur ein stromverstärker mit v>1000, deshalb ideal im zusammenspiel mit avr's.
    ausserdem sind darlingtons unkaputtbar, man muss schon gewaltig hantieren bis so einer verendet. mein tip: tip122 / tip127, ein perfektes pärchen für's halbe leben.

    die lampe muss einseitig an + der spannungsquelle, mir dem anderen pin an den kollektor des npn-darlingtons. emitter des darlingtons an masse, die basis mit diode in flussrichtung und 750 ohm an einen pwm-pin des avr. die diode deshalb, wenn mist passiert dass der AVR nicht geschrottet wird, die 750 ohm, damit der basisstrom nicht unendlich hoch wird. der basisstrom beträgt in dieser kombination 5v - 0,6v (diode) = 4,6v. die basisspannung beträgt ca. 1,4v, fallen über den widerstand 4,6 - 1,4 = 3,2v ab. i=u/r => 3,2/750 => 4,26ma basisstrom. der tip122 hat eine verstärkung von min. 1000, du kannst bequem bis 4a schalten, statisch oder pwm. je nach pwm-frequenz braucht das teil keine kühlung, das gehäuse reicht allemal.

    gruss, harry

    p.s. für alle mosfet-fanatiker: probierts einfach mal aus, das hier stammt aus dem richtigen leben und funzt perfekt
    der kopf ist rund damit das denken seine richtung ändern kann...

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.06.2004
    Beiträge
    61
    danke für deine Antwort. Ich werd mir mal welche bestellen.
    Welche Diode soll ich hier eigentlich verwenden?

    Gruss Max und vielen Dank(:

    PS: Achso...wenn ich jetzt mehrere Verbraucher steuern bzw dimmen möchte sollte ich da mehrere einzelne Transistoren verwenden, so wie du es beschrieben hast, oder gibt es da einen IC der das Problem löst?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    durmersheim international
    Alter
    57
    Beiträge
    159
    hi,
    'ne 1n4148 reicht locker.
    für jeden verbraucher einen transistor, genau.
    als darlingtonarray bekommt man den uln2003, der hat 7 treiberstufen drinne, jede kann 500ma, dürfen auch parallelgeschaltet werden.
    gruss, harry
    der kopf ist rund damit das denken seine richtung ändern kann...

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.10.2004
    Beiträge
    13
    Hallo

    @harryup
    tolle sache, würde mich auch interessieren.
    könntest du mal einen kurzen schaltplan zeichnen wie es ausschauen soll wenn ich 7 kanäle mit nur einen PWM ausgang dimmen will.
    das mit den treiber ic habe ich nicht verstanden
    besten dank
    octi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    durmersheim international
    Alter
    57
    Beiträge
    159
    hi,
    anbei mal 'ne zeichnung auf die fixe wie's mit dem uln geht. zu der glühbirne und dem motor können jetzt halt noch 5 weitere verbraucher dazu, die eingänge müssen natürlich dann verbunden oder mit einem anderen signal gesteuert werden.
    gruss, harry
    der kopf ist rund damit das denken seine richtung ändern kann...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    durmersheim international
    Alter
    57
    Beiträge
    159
    oooohps, datei vergessen.
    tschulliung, wo muss ich denn klicken um 'ne datei anzuhängen?
    wisst ihr, das is hightech, da tu ich mich 'n bissl schwer...
    nochmals greetings und help!!!, harry
    der kopf ist rund damit das denken seine richtung ändern kann...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    63
    Beiträge
    436
    @aharryup
    für einen Dateianhang klick bitte ganz unten auf "antwort erstellen" .
    Dann kommt eine neue Seite für die Antwort,; dort kann man unten auf "Attachment hinzufügen" klicken. Dann kommt ein Fenster mit "Durchsuchen".

    Gruß Stupsi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    durmersheim international
    Alter
    57
    Beiträge
    159

    pwm zeichnung

    hi,
    ist wirklich trivial und so dahingefuhrwerkt, aber so läuft's.
    ich glaub das innenleben pro treiber hat im orig noch irgendwelche widerständchen, ich häng's datenblatt auch mal mit an.
    den begrenznungswiderstand zwischen AVR und uln könnte man theoretisch auch weglassen, aber ich hab mir mal 'nen uln zerschossen und plötzlich hatte ich 32v auf meinem armen AVR anstehen, das hat ihm gegrillt und wech warer. seitdem spendier ich jeder schaltung diese kleinen schutzmassnahmen.
    gruss, harry
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    der kopf ist rund damit das denken seine richtung ändern kann...

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.06.2004
    Beiträge
    61
    Hallo,

    ich häng nochmal meine Schaltung an, die zunächst nur einen Transistor benutzt. Könntes du mal gucken, ob das alles so stimmt. Nicht das dann mein Auto wegen eines Kabelbrandes weg is (Soll ein Dimmer werden)

    Gruß Max

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •