-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: was ist er und wie kann ich ihn programmeren(AT29LV040A-20TI)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Bad Nenndorf
    Beiträge
    159

    was ist er und wie kann ich ihn programmeren(AT29LV040A-20TI)

    Anzeige

    Hallo zusammen ich habe eine frage die eigentlich nichts mit hadwer zu tuen hat den ich habe letztens meine platienen sammlung aussortiert und nen

    AT29LV040A-20TI


    gefunden und ich wollte so wissen was deer so kann (I/O und so).

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Bad Nenndorf
    Beiträge
    159
    ich möchte ja nicht rumnörgeln aber kann ich dieses oder so etwas enliches in deutsch habe und ich such noch etwas womit ich ihn programmieren kann

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Datenblätter sind zu 99 Prozent in Englisch, da die Datenblätter auf der ganzen Welt lesbar sein sollten. Egal von wo der Hersteller ist bzw aus welchem Land man ist bzw Sprache man spricht. Englisch ist die universellste Sprache. Die spricht man bzw kann man fast überall im Gegensatz zu z.B. Deutsch.

    Wenn du Programmieren willst solltest du dich über µC (Mikrocontroller) informieren. Es gibt genügend Informationen zum Einstieg in die Programmierung.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von robots4-ever Beitrag anzeigen
    ich möchte ja nicht rumnörgeln aber kann ich dieses oder so etwas enliches in deutsch habe und ich such noch etwas womit ich ihn programmieren kann
    Datenblätter sind überwiegend (immer) in Englisch, mit viiiiel Glück kann Goggle das übersetzen, nur dann versteht man noch weniger. Aber ohne Datenblatt bleibt alles Glaskugellesen. Ich habe auch nie Englisch gelernt aber die Nötigen Fachbegriffe um Funkelektroniker zu werden mit der Zeit einfach auswendig gelernt. Geht nicht gibt es nicht, nur "ich kann das nicht".

    Gruß Richard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Bad Nenndorf
    Beiträge
    159
    ich kann programmiren und ich will wissen was ich für ein Programmer brauch oder was der für anforderrungen brauch

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das kann man so nicht sagen. Man muss wissen welchen µC man programmieren will (AVR, PIC, ARM,.....) und von welchem Hersteller, welche Programmierumgebung,.....
    Ohne diese Angaben kann man keinen Programmer empfehlen. Es gibt Selbstbauvarianten aber auch günstige Fertigprogrammer (wie z.B. USB AVR Lab von www.ullihome.de) und professionelle HV Programmer.

    Google liefert genug Informationen. Zuerst musst du dich informieren bzw wählen was du willst. Dann kannst du gezielte Fragen stellen.

    MfG Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich denke mal du hast das Datenblatt nicht gelesen. Das ist ein spezieller EEPROM kein µC.
    Dafür einen Programmer finden wird nicht so einfach sein. Vielleicht kann es ein GALEP, allerdings brauchst du dafür einen Adapter um den Sockel anzupassen.
    In den meisten Fällen wird so ein EEPROM über den zugehörigen µC programmiert. Mit den 19 Adressbit ist ein ATmega dafür eher nicht geeignet.
    Abgesehen davon wirst du kaum ein fertiges Programm dafür finden.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Hubert.G Beitrag anzeigen
    Ich denke mal du hast das Datenblatt nicht gelesen. Das ist ein spezieller EEPROM kein µC.
    Dafür einen Programmer finden wird nicht so einfach sein. Vielleicht kann es ein GALEP, allerdings brauchst du dafür einen Adapter um den Sockel anzupassen.
    In den meisten Fällen wird so ein EEPROM über den zugehörigen µC programmiert. Mit den 19 Adressbit ist ein ATmega dafür eher nicht geeignet.
    Abgesehen davon wirst du kaum ein fertiges Programm dafür finden.
    Wir haben so einen Allprog 07 in der 4ma, der kann beinahe alles Programmieren, unbekannte TTL und cmos Chips erkennen u.s.w.. Der hat allerdings schon zu DOS Zeiten gebraucht über 600 DM gekostet.

    Gruß Richard

Ähnliche Themen

  1. Microcontroller mit dem Leptop programmeren
    Von marik im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 02:26
  2. Kann ein PIC If ?
    Von PsiQ im Forum PIC Controller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 19:45
  3. SPI, TWI, (I²C) - was kann was?
    Von dieselhatza im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 19:00
  4. kann das ein PIC sein ?
    Von nikolaus10 im Forum PIC Controller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 18:53
  5. Was kann der RP5?
    Von haselhuhn im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 18:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •