-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Studium

  1. #1

    Frage Studium

    Anzeige

    Hallo,

    habe jetzt den zwölften Jahrgang des Gymnasiums beendet und habe überdurchschnittliche Noten in den Naturwissenschaften,
    und wie jeder hier, teile ich die Faszination zur Robotik. Meine Frage an euch wäre, inwieweit ich die Robotik bei Firmen vertreten finde.

    Also konkret Suche ich ein duales Studium (Da ich finanziell nicht so gut bestückt bin), bei dem ich an Robotern forschen und entwickeln
    kann.

    Mir fiel lediglich das duale Studium Mechatronik von Festo oder KuKa ein...

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Lützelbach im Odw
    Beiträge
    26
    Hi nicht nur Kuga stellt Roboter her es gibt in Deutschland noch weitere Firmen wie Reis Robotics oder Boll Handhabungssysteme


    jedoch muss dir dabei eines klar sein diese Fiermen stellen industrie roboter her, die sich sehr von dehnen selbstbauten unterscheiden.
    So werden diese roboter meist von einer S7 400 gesteuert(eigene Programiersprache und Umgebung von Siemens)
    und nicht von einem AVR oder Pic da diese für einen industrielen einsatz alleine eingesetzt nicht ausfallsicher sind

    entscheidest du dich für ein studium der Mechatronik wirst du sehr viel mit Programmierung von Industriesteuerungen zu tun haben und das Tehma AVR nur kurz im ersten oder zweiten Semester anschneiden.
    Willst du aber mehr mit µC zu tun haben und mit dem was man noch so alles drum herum auf einer Platine brauch würde ich dir ein Elektronikstudium ans Herz legen.
    Hier gibt es auch Firmen in Deutschland die Forschung im bereich der robotik und UAV bereiben. Näheres erfährst du sicher dann auf den Seiten der unis mit welchen Firmen die kooperieren.

    Auch die Infomatiker haben sehr viel mit der Programmierung von Robotern zu tun so denken sie sich zb neue Algorythmen für die Navigation oder für die Sensorauswertung aus und setzen diese dann um

    ich hoffe ich konte dir helfen gruß Harper

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    Ich hab jetzt nur die FH-Version der Informatik erlebt, du lernst alle Arten der Programmierung und was "gutes" programmieren ist, wie man Software entwickelt, Datenbanken designed, Netzwerke verwaltet, wie Netzwerke arbeiten. Dann gabs auch noch die Vertiefungsrichtungen:
    Netzwerktechnik (ging in die Richtung System/Netzwerk Administration)
    Logik (alles was algorithmik angeht außerdem LISP und Prolog)
    KI (Auch etwas Lisp, beschäftigt sich aber eher mit der Useability von von Software, lernkonzepte für Software udn das Verhalten von Software gegnüber dem Anwender)
    Reglungstechnik (Mathelastig, Regelkreise, technische Lehre über Verhalten von Stoffen in Regelsystemen) ... ich habs nach einem Semester abgewählt und Netzwerktechnik gewählt ^^ und das fehlende Semester in Netzwerktechnik dann im nächsten Jahr nachgeholt!

    Aber mit Robotern hatte ich erst in 2 wahlfreien Fächern Kontakt(Asuro 1: Aufbau und Funktionen und Asuro 2: Schwarmverhalten von Robotern)! Über µC lernst du im Studium der Informatik quasi nichts! Aber dir wird allerhand Wissen an die Hand gelegt um dich schnell selber einzulernen!!! Ich hab in dem Extra-Semester einfach einen Atmega 32 + Zubehö gekauft und das dAtenblatt durchexerziert bis ich ihn begriffen hatte.

    Vll. teilt jemand anderes hier noch seine Erfahung mit dem Studium in anderen Bereichen dann kannste dir vieleicht ein besseres Bild machen
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Die in Frage kommenden Studienfächer wären wohl Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik und Informatik. Innerhalb dieser Studiengänge gibt es dann noch entsprechende Verzweigungsmöglichkeiten. Bei mir war das allgemeine Fahrzeugtechnik (als "unterabteilung" des Maschinenbaus). Die Verzweigungsmöglichkeit ist oft erst nach dem Grundstudium fällig, so dass man sich erstmal nicht festlegen muss, das gilt zumindest für das klassische Studium an Uni / Hochschule.
    Beim dualen Studium hat man wahrscheinlich weniger Wahlfreiheit, bzw. man muss sich von Anfang schon eher festlegen. Das kommt aber dann auch auf die Firma an (da kenne ich mich nicht so aus).
    Was ich eigentlich sagen wollte: Das Studium der Robotik gibt es so nicht, aber man kann viele interessante Teilaspekte studieren. Ich würde mich an Deiner Stelle auch jetzt nicht unbedingt auf die Robotik festlegen. Alle genannten Studienfelder haben ungezählte Teilaspekte die auch sehr spannend sind, die Du aber noch nicht kennen gelernt hast. Ich würde empfehlen, Du wählst ein Studium, das Deinen Interessen und Fähigkeiten am ehesten entspricht (soweit Du das vorher beurteilen kannst). Der weitere Berufsweg ist von vielen Unwägbarkeiten, Zufällen und äußeren Zwängen bestimmt, die man nur ungefähr steuern kann. Als Ausgleich dafür kann man dann in dem Spezialgebiet, in dem man gelandet ist oft auch eine interessante und erfüllende Tätigkeit finden. Die Robotik kann dann auch als Hobby bleiben.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    563
    Ich sehe das Ganze so wie ranke. Ich studiere Maschinenbau und habe die Vertiefung Entwicklung/Konstruktion gewählt. Damit kann ich die mechanischen Aspekte eines Roboters abdecken. Kräfteberechnungen, Übersetzungen, Antriebe, Festigkeiten,.... alles kein Problem. Zudem habe ich den Umgang mit mehreren sehr mächtigen CAD-Systemen (CATIA V5, SolidWorks, Pro-E) erlernt, so dass ich die Konstruktion am PC durchgehen kann. Ohne auch nur einen Cent in die Hand nehmen zu müssen kann ich den Roboter schon einmal "bauen".

    Leider hadert es bei mir in Sachen Elektronik und Programmierung. Das mache ich nebenbei als Hobby und habe mein erstes größeres Projekt fast fertig (ein QlockTWO-Clone).

    Ein Mechatronikstudium mag vielleicht noch das sinnvollste sein, da man hier die Grundlagen für die mechanischen und elektronischen Systeme erlernt. Mit einer Vertiefung in Richtung Programmierung hat man dann eigentlich die drei Eckpfeiler eines Roboters abgedeckt.
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich auch. Ich habe den einfachsten Lebensweg gewählt und nach Ermitteln meiner Schwächen und Stärken ein Hobby gewählt, das ich später zum Befuf gemacht habe. Es bleibt aber leider lebenslang, egal aus welcher Arbeit bzw. Rente man sich ernährt.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Ich befinde mich zur Zeit in einer Ausbildung. Später möchte ich auch umbedingt in diesem Bereich Studieren. Entweder Elektrotechnik, oder angewande Informatik.
    Was ich auch noch gefunden habe ist Embedded Systems (Eingebettete Systeme). Kann mir da jemand etwas genaueres darüber erzählen?

    MFG

Ähnliche Themen

  1. Studium (~Mechatronik) für EU-Ausländer?
    Von toemchen im Forum Jobs/Hilfen/Stellen - Gesuche und Angebote
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 09:20
  2. Lehrgang vor Studium (Zivildienst)
    Von any_key im Forum Jobs/Hilfen/Stellen - Gesuche und Angebote
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 13:11
  3. Studium Robotik
    Von ehenkes im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 12:06
  4. Studium
    Von tornado im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 20:56
  5. Studium oder autodidaktisch
    Von SeveQ im Forum Umfragen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 16:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •