-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Pull-Up Widerstandswert immer unterschiedlich?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2010
    Alter
    18
    Beiträge
    114

    Frage Pull-Up Widerstandswert immer unterschiedlich?

    Anzeige

    Hallo Leute, hab mal wieder eine Frage:Ich habe mir ein KeyPad von Conrad gekauft, was ich nun an Arduino anschließen möchte.Dabei möchte ich die Library "KeyPad" benutzen. Hier ist ein Link einer Tutorialseite auf arduinio.cc:http://www.arduino.cc/playground/Main/KeypadTutorial Da steht, das man für jeden Zeilen-Pin des Tastenfeldes einen Pull-Up-Widerstand verwenden muss.Da steht, das dieser zwischen 2kOhm und 10kOhm sein soll.Meine Frage ist nun:Können die Widerstandswerte bei jedem Pin unterschiedlich ( natürlich zwischen 2k und 10k ) sein?Ich habe nämlich vier unterschiedliche Widerstände, die aber in der Spanne sind.Kann ich also für jeden Zeilen-Pin einen anderen Widerstans nehmen?DankeMfG pro-bot128
    Verpackung eines PC´s:

    Bei Risiken und Funktionsproblemen Netzstecker durchbeißen und aus den PC aus dem Fenster werfen!

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ja kannst du nehmen. Die dienen ja nur um die Spannung hoch zu ziehen. Du musst aber bedenken je kleiner der Widerstand ist desto mehr Strom fließt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2010
    Alter
    18
    Beiträge
    114
    Danke. Was für ein Strom da fließt, ist mir letztendlich egal, hauptsache es funktioniert
    Verpackung eines PC´s:

    Bei Risiken und Funktionsproblemen Netzstecker durchbeißen und aus den PC aus dem Fenster werfen!

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Du könntest auch die internen PullUps verwenden.

    btw. war es nicht einfach die Library zu finden um zu prüfen, wie die Matrix eingelesen wird:
    http://wiring.uniandes.edu.co/source...98&view=markup

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2010
    Alter
    18
    Beiträge
    114
    Dann müsste es ja in der LibraryDigitalWrite(row, HIGH);stehen. Warum war die Library schwer zu finden?Der Downloadlink stand auf der Seite doch ein bisschen weiter unten
    Verpackung eines PC´s:

    Bei Risiken und Funktionsproblemen Netzstecker durchbeißen und aus den PC aus dem Fenster werfen!

Ähnliche Themen

  1. PWM ist unterschiedlich
    Von !*sascha*! im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 23:25
  2. Widerstandswert am LCD
    Von Ineedhelp im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 20:44
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 17:01
  4. Pull Up und Pull Down beschaltung ??
    Von Roberto im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 12:33
  5. Widerstandswert ( Poti ) mit nur einem I/O Pin einlesen ?
    Von Kaiser-F im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 14:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •