-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Differential Gabellichtschranke

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    7

    Differential Gabellichtschranke

    Anzeige


    TAG Zusammen brauche Hilfeeeeeeeeeee

    ich bin schon seid tagen auf der Suche nach Differential Gabellichtschranke, wie aus einer maus. ich will die sachen nicht als eine ganze Gabellichtschranke sonder als sortiment von LED's und Fototransistoren.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    83
    Hallo Grebotz,

    schau mal bei ww.reichelt.de nach - die haben fast alles.
    Alternativ www.conrad.de.

    Ciao

    Patrick
    HAVE A NICE DAY

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    7
    Hallo Patrick,

    danke für die Antwort, doch die Beiden Anbieter habe ich schon durchsucht. Mit diesem Ergebnis -->LICHTSCHRANKE - IR SFH9340/Q62702-P5120 jedoch ist es nur als einzelteil erhältlich.
    Ich habe es verucht nach dem Fototransistor Q62702-P5120 zu suchen aber ohne erfolg.

    Hat da jemand ne Idee????????

    MfG Grebotz

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    83
    Hallo Grebotz,

    habe für ein Referat mal eine olle Maus zerlegt und mir eine der Lichtschranken ausgebaut, die zweite ist noch d´rin, wenn Du mir einen frankierten Rückumschlag schicken möchtest, stecke ich Dir die beiden Teile da rein und sende Sie dir zu - für umme.
    Nachteil: ich habe kein Datenblatt über die Teile, aber ich habe sie für eine Demoschaltung (besagtes Referat) zum Laufen gebracht, die Infos darüber kann ich Dir auch gerne mitteilen.
    Wenn Dich das interessiert, dann meile mich einfach an (meine Adresse schreibe ich nie in Foren).
    Ciao

    Patrick
    HAVE A NICE DAY

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    7
    Hallo Patrick,

    ich danke dir für den Vorschlag, aber ich habe selber schon einige Mäuse zerlegt und habe eigentlich keine Probleme sie anzusteuern. Mein Problem liegt jedoch darin die richtige Bezeichnung für den Fototransistor zu finden um ein gleichartiges Bauelement in einer grösseren stk. zahl zu bekommen. Ich habe eine Schaltung einer zerlegten Maus beigefügt(leider keine gute qualität), die zeigen soll was ich eigentlich brauche. Die beiden Transistoren 2+3 sind für die Axen x-y zuständig. Der Fototransistor 1 ist zum scrollen da, und das ist der Transistor, den ich in einer grösseren menge benötige, weil er die signale (bewegung) in der horizontalen aufnimmt und nicht wie die andern Beiden(Vertikal). Transistor1 hat noch zusatzlich eine bez. LT oben drauf und an der Seite F2s47. Aber bisher hat es mir auch nichts gebracht...
    die Hoffnung stirbt zuletzt

    Mfg Grebotz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild1_182.jpg  

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    21
    Schau mal auf die 3 Pins der Teile, könnte Osram sein

    http://www.osram.convergy.de/scripts...AMILYOID=20577
    oder
    http://www.osram.convergy.de/scripts...AMILYOID=20579

    Enthält in einem Package 2 Fototransistioren und kann so die Drehrichtung erkennen.

    Gruß Hagen

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    7
    Hallo Hagen,

    ich danke dir für die Antwort. Ich glaube der erste von den Beiden ist genau das was ich brauch. Weisst du zufählig welche Led's ich dafür brauche??? Dann brauche ich nicht lange zu suchen.
    Mal ne andere Frage passt nicht so zu dem Sensoren Forum... ich Suche auch ein Schieberegister mit paralelen Eingängen und serielem Ausgang. was ist da die max Bit greenze. Bräuchte ca 64bit paralelen Eingang.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    21
    Ja, du hast ja schon Osram's Seite gefunden Und exakt dort findest du unter den IR-LED's die zwei unterschiedlichen Typen. Es sind die die auch in den meisten Mäusen verbaut sind.

    Ok, ich habs nun doch rausgesucht:
    http://www.osram.convergy.de/scripts...AMILYOID=20576
    http://www.osram.convergy.de/scripts...AMILYOID=20578

    Allerdings, ich würde die Dinger nur aus'ne alten Maus rausbauen.
    Die Distributoren für uns Hobbyisten werden die Teile wohl nicht im Program haben.

    Die Phototransistoren sind am empfindlichsten bei 920nm aber der Tageslichtfilter lässt 780 - 1100nm durch. Die IR-LEDs strahlen mit 950nm.

    Es würde also auch jede andere IR-LED gehen und wenn sie mit 950nm strahlt ist es am besten.

    Gruß Hagen

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    21
    >ich Suche auch ein Schieberegister mit paralelen Eingängen und serielem
    >Ausgang. was ist da die max Bit greenze. Bräuchte ca 64bit paralelen
    > Eingang.

    Also ein Parallel In - Serial Out Input Shift Register. Die meisten werden pro Chip 8 parallele Eingänge besitzen, was aber nicht das Problem ist. Denn du kannst davon 3 Stück in Reihe schalten. Der serielle Ausgang wird dann mit dem seriellen Eingang des nächsten verbunden.
    Die maximale "Bitgrenze" wird dabei hauptsächlich von der Eingangskapazität der gemeinsam genutzten Signale wie Clock, Enable usw. bestimmt. Diese Eingänge belasten dann den Ausgang deiner CPU die diese Signale ansteuert. Die Gesamtbelastung darf dann ohne Treiber nicht diese Treiberausgänge überschreiten.
    Je nach Spannung entscheidest du dich für TTL, CMOS oder LVCMOS Typen. In all diesen Klassen gibts dann zb. die 74HCxxx, 74HCTxxx usw. Typen. Deren Unterschied ist dann die maximale Taktrate. Ein 74HCTxxx arbeitet bei 20MHz takt immer noch sauber.

    Es hängt jetzt aber von deiner speziellen Anwendung ab. Denn je länger diese Kette wird je länger benötigt man nur 1 Bit abzufragen. In den meisten Fällen lohnt sich dann eine Matrix-Schaltung. Statt also 64 Eingänge/Ausgänge seriell in einer Reihe abzufragen, wäre es per 8 *8 Matrix möglich diese 64 Bits ebenfalls abzufragen bzw. auszugeben. Der Vorteil ist dann das man die einzelnen Bits in je 8'er Gruppen individuell sehr schnell auslesen/ausgeben kann.

    Allerdings, im Falle von Inputs, hängt es sehr stark von der spezifischen Anwendung ab ob eine solche Matrix möglich ist.

    Gruß Hagen

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    7
    Hallo Hagen,

    danke noch mals für die Hilfe. Nur noch eins. Wo bekomme ich die teile wenn nicht bei Osram, oder gibts etwas ähnliches.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •