-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Servo oder Schrittmotor???

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    5

    Cool Servo oder Schrittmotor???

    Anzeige

    Hallo Forum Nutzer,

    dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Was ich bis jetzt so gelesen habe, habt Ihr ja einiges auf dem Kasten.
    Bin momentan dabei meine Technikerarbeit zu schreiben und habe vollgendes Problem...
    Ich muss über einen MC einen Schrittmotor oder einen Servomotor abhängig von verschiedenen Temperaturen steuern. Das mit der Temperatur ist
    nicht das Problem, die bekommt der MC über einen NTC. Wobei ich mir nicht sicher bin, welcher Motor ist dafür besser geeignet? Und wie komme
    ich am güstigsten weg?
    Hatte mir nen Servomotor herausgesucht, weiß aber nicht ob die schon so ausgelegt sind um dauernd stehen bleiben zu können, da ich nur max. 10 Schritte
    benötige und der Motor ansonsten nur steht. Oder ist ein Schrittmotor besser? Habe auch etwas von feldorientiert betriebene Schrittmotoren gelesen.
    Jedem der mir weiterhelfen kann, danke ich sehr. Vielleicht weiß jemand von euch auch gleich nen passenden Motor den ich über RS Elektronik oder so bestellen kann.
    Befinde mich nämlich momentan im Ausland und hab nicht allzu viel Zeit.

    Danke Euch sehr,

    beste Grüße Jimmy 37

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Die Frage kann man so nicht beantworten.

    Wie schnell muss da was bewegt werden?
    Wie schwer ist das was bewegt wird?
    Direkt oder mit Getriebe/Zahnriehmen?
    Wie genau soll das werden?

    Eine kleine Frage kann ich doch beantworten. Günstiger kommst du auf jeden Fall mit Schrittmotoren weg.

    Gruß Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    5
    Danke schonmal,

    ja die offenen Fragen kann ich eigentlich beantworten. Sorry für die ungenaue Beschreibung.
    Das ganze muss eigentlich nur langsam drehen, das es nur die Luftzufuhr für einen alten Einspritzmotor regelt.
    Das bewegte Teil ist nur eine Hülse mit mehreren Löchern die nicht mehr als paar 100 Gramm wiegen wird.
    Das ganze sollte direkt am Motor angebracht werden(kein Reimen oder Getriebe) und sehr genau muss das auch nicht sein.
    Wenn ich doch einen Schrittmotor verwende brauche ich ja auch wieder einen Traiber für den MC oder?
    Und das in einem ist doch sehr teuer, oder liege ich da falsch?

    Gruß jimmy

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Für so einen kleinen Stellantrieb kann man ein Modellbauservo verwenden. Vorteil: Preiswert und Ansteuerung im www gut dokumentiert. Nachteil: ist nicht für die rauhen Bedingungen am Verbrennungsmotor spezifiziert.
    Alternativ könnte man sich einen geeigneten Stellantrieb aus dem KFZ-bereich aussuchen (z.B. Drosselklappensteller oder etwas ähnliches). Diese Teile sind dann eher für den Motorraum geeignet, allerdings schlecht dokumentiert. Muß man das Teil wahrscheilich vorher zerlegen und etwas probieren, damit man herausfindet wie es anzusteuern ist.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Ok also Servomotor würde ich sagen fällt dann schonmal raus. Weil zu teuer und zu "gut" für sowas.

    Bei Reichelt gibt es Schrittmotoren mit integrierter (angeschraubter) Endstufe für ca. 120€. Ich kenne dein Budget nicht und kann deshalb nicht sagen ob das zu teuer ist.

    Modellbauservos gibt es auch ziemlich starke mit Metallgetriebe. Ich denke wenn du da einfach ein überdimensioniertes nimmst, wird das schon halten. Wir benutzen die Servos im Modellbau ja schliesslich auch um an unseren Motoren Gas zu geben. Das hält auch! Klar ist kein Dauerbetrieb...
    Der Vorteil wäre natürlich, das sie "günstig" -ca. 60€ für ein gutes mit Titangetriebe- , leicht anzusteuern sind. Die "Endstufe" ist da auch schon integriert. Es gibt sie mit 5V oder mit 7,4V (für Lipo betrieb). Neuerdings gibt es auch welche ohne Poti! Da wird die Position "magnetisch" bestimmt. Dadurch verschleisst da nix mehr und die Servos leben länger. Natürlich gibt es die Servos auch Brushless!

    Beim KFZ Zubehör kenn ich mich nicht aus. Aber das wird wahrscheinlich auch nicht günstiger als ein Schrittmotor. Oder irre ich mich da?

    Gruß Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    5
    Also so ein Modelbauservo hatte ich mir auch erst gedacht nur war ich mir nicht sicher ob die durchbrennen weil er oft steht und trotzdem bestromt wird, oder wie ist das?
    Denkt ihr also, das ein Schrittmotor länger hält?
    Wie lange könnte denn so ein Servomotor halten, oder ist das eher schlecht zu sagen?
    So gehe jetzt schlafen, bin euch nämlich acht Stunden voraus.
    Danke trotzdem für Eure Hilfe und Informationen

    Gruß Jimmy

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von DanielSan Beitrag anzeigen

    Beim KFZ Zubehör kenn ich mich nicht aus. Aber das wird wahrscheinlich auch nicht günstiger als ein Schrittmotor. Oder irre ich mich da?

    Gruß Daniel
    Auf dem Autofriedhof sollte es eigentlich recht günstig sein und finden kann man dort vieles. Fragt sich aber wie Was angesteuert wird, mit Pech über CAN Bus, dann wird es schwierig. Andererseits, ein befreundeter KFZ Meister hat mir gelegendlich Fensterheber Motoren, Motoren von E-Spiegeln, Drossel klappen antreibe u.s.w. zukommen lassen und die konnte man alle irgendwie zur "Mitarbeit" überreden. Ein gutes Servo sollte aber auch gut für diese Aufgabe sein, kommt auch etwas darauf an wie diese "Hülse/Schieber" bewegt werden soll. Schieben, drehen also auf die Mechanik an und ob es wie wo befestigt werden kann.

    Ich habe einmal mit einem Kumpel ein Strom Aggregat aus einem alten Fiat Motor und einem Drehstrom Motor gebaut. Die Gas/Drehzahlregelung haben wir auch mit einem Modellbau Servo gemacht und das hat gut geklappt. Wie lange das überlebt hat, kann ich allerdings nicht sagen, der arme Kerl ist mit meiner Frau abgehauen.

    Gruß Richard

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    ...der arme Kerl ist mit meiner Frau abgehauen.
    *lol* Immer, wenn eine Frau mit einem neuen Mann rummacht, stößt der Alte drauf an, dass er sie endlich los geworden ist. ;)

    (Ähmm, das gilt natürlich nicht für mich und die beste Ehefrau von allen. *wegduckt*)

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von radbruch Beitrag anzeigen
    *lol* Immer, wenn eine Frau mit einem neuen Mann rummacht, stößt der Alte drauf an, dass er sie endlich los geworden ist.

    (Ähmm, das gilt natürlich nicht für mich und die beste Ehefrau von allen. *wegduckt*)
    Ooooch, damals war ich schon etwas sauer, aber ich habe sie zwanzig Jahre Später einmal zufällig gesehen und habe mich ziemlich erschrocken.......Außerdem war diese "Lösung" für (mich) extrem Preisgünstig.

    Gruß Richard

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    5
    Hey servus Jungs, ich bin es nochmal.

    Habe da noch ne Frage. Und zwar, wie sieht es aus wenn ich einen Schrittmotor verwende, unipolarb 1,8 Grad 12v und eine Schrittmotortreiberplatine.
    Was benötige ich dann noch auser dem MC? Benötige ich auch dann noch eine Lageerkennung?
    Bin gerade echt überfragt, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Vielen Dank

    Mfg Jimmy

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Roboterarm --> Servo oder Schrittmotor
    Von KrosseKrabbe im Forum Motoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 15:21
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 03:41
  3. Servo oder Schrittmotor? Winkeleinstellung
    Von M@zzää im Forum Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 17:16
  4. Getriebemotor, Servo oder doch Schrittmotor
    Von Nikolaus188 im Forum Motoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 22:12
  5. Servo oder Schrittmotor?
    Von coldsoul im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 18:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •