-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: R2-d2

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    28

    R2-d2

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Moin,
    ich wollte mal zuhause ein R2D2 in Realgröße bauen. nur leider habe ich ein paar probleme, wenn der Roboter losfahren soll, dann verschiebtsich die Last des Roboters von der Vorder auf die Hinterachse, sodass sich die Räder durchdrehen
    Hier sind mal zwei Bilder
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_7800.jpg
Hits:	65
Größe:	102,5 KB
ID:	19410Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_7804.jpg
Hits:	63
Größe:	107,5 KB
ID:	19411

    Eins der Probleme ist, dass die äußeren Beine nur mit einem Servo mit dem Torso Verbunden sind und sich dementsprechend leicht drehen.
    Kann mir vielleicht einer helfen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Welche Räder sind angetrieben. Eventuell hilft es wenn du alle Räder antreibst.

    MfG Hannes

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    28
    von jedem der 3 Füße sind die Vorderräder angetrieben

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ist es möglich das du alle Räder vebindest (alle Räder pro Fuß). Das kannst du mittels Kette bzw Flach/Zahnriemen. Du könntest aber auch versuchen die Füße umzudrehen.

    MfG Hannes

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    28
    an füße umdrehen habe ich erlich auch schon daran gedacht, nur dann kommt das selbe problem, wenn der Roboter rückwärtsfährt.
    Ich lade gleich mal die Füße in detail hoch

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Dann solltest du die einzelnen Räder mit Riemen o.Ä. wie ich oben schon geschrieben habe verbinden

    MfG Hannes

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    28
    naja es is so, der Roboter ist groß gebaut, nur die Füße sind ein bissel schmal:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_7808.jpg
Hits:	53
Größe:	66,7 KB
ID:	19413Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_7810.jpg
Hits:	37
Größe:	48,6 KB
ID:	19414

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das ist wirklich eng. Du könntest aber noch ein Zahnrad an eine Welle befestigen, an der du auch das Rad für den Riemen befestigst. An dem anderen Rad is die Befestigung kein Problem. Du musst nur darauf achten das die Räder sich dann gleich schnell drehen.

    MfG Hannes

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    28
    jo, zur not könnte ich auch neue Füße entwerfen, Alu habe ich noch im keller.
    Aber hast du eine Idee, wie ich die Beine dazu bringen kann, dass sie sich nur dann drehen, wenn sie sollen?
    Das Haltemoment des Servos reicht dafür leider nicht aus, und 2 weitere scheibenwischmotoren wollte ich aus Gewichtsgründe nicht wieder einbauen
    Das Bild ist zwar nicht gerade das beste, aber vielleicht kannst du was drauf erkennen (Bein von Oben)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_7809.jpg
Hits:	33
Größe:	31,7 KB
ID:	19415

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Du könntest eventuell eine Art Bremse einbauen, das wird aber schwer werden. Einfacher wird es wenn du einen Getriebemotor einbaust. Es muss nicht ein Scheibenwischermotor sein, es sollte aber, damit das Bein gehalten wird, ein selbsthemmendes Getriebe (Schneckengetriebe) sein.

    MfG Hannes

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •