-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Suche receiver mit den meisten servos zu den günstigsten Preis

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    120

    Suche receiver mit den meisten servos zu den günstigsten Preis

    Anzeige

    Wir wollen ein funkgesteuertes Auto mit sehr vielen Funktionen bauen. (Klappen gehen auf, Gelenke und Zangen bewegen sich, Auslöser für Abzug aller Werkzeuge, Aktivierung anderer Elektrogeräte etc...) Dazu bräuchten wir eine Fernbedienung mit sehr vielen Kanälen und ein Receiver mit ebenfalls vielen Servos. Könnt ihr uns eins empfehlen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Die meisten im Modellbau üblichen Fernsteuerungen ( 27MHz / 40MHz ) haben 8 bis 10 Kanäle, also die Anschlussmöglichkeit für 8 bis 10 Servos.
    Man hat aber die Möglichkeit über sog. Nautic Module einen Servokanal zu "opfern" und daraus 16 Schaltkanäle zu machen, von denen üblicherweise 8 gleichzeitig eingeschaltet werden können. Diese Module gibts üblicherweise nur von etablierten Herstellern wie Robbe - Futaba, Graupner JR oder Multiplex. Allerdings sind die Preise für diese Erweiterungen ziemlich happig!
    In unserem Modellbauverein haben wir mal solche Module zum selberbauen entwickelt:
    http://www.toeging.lednet.de/flieger...tic/nautic.htm
    http://www.toeging.lednet.de/flieger...ultischalt.htm

    Mit den neueren 2,4GHz Fernsteuerungen soll noch viel mehr möglich sein, damit hab ich mich allerdings noch nicht so viel beschäftigt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem für meinen Tricopter eine Graupner MX-16 Gr. Hott 2,4GHz gekauft und bin vollkommen zufrieden und überzeugt! Die Einstellungsmöglichkeiten sind unermesslich, du kannst dir jeden beliebigen Wert vom Empfänger oder Sender über Kopfhörer ausgeben lassen (wie z.b. Akkuspannung, temperatur, etc...), die Reichweite ist enorm und das Teil liegt gut in der Hand. Ich könnte jetzt hier noch ewig weiter machen, aber ich denke, du solltest dir einfach mal ein paar Modelle in einem Shop ansehen! Aber auch der Preis der Graupner lässt sich sehen, "nur" 380€. --> Wenn man sich andere FC von anderen Herstellern ansieht, finde ich, ist der Preis durchaus vertrettbar.
    Wenn du Fragen dazu hast, kannst du sie gerne stellen!
    (Das hier soll keine Werbung darstellen, es ist nur meine eigene Meinung zu diesem Produkt.)

    Gruß
    Chris

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Es gibt auch Systeme, bei denen man mehrere Empfänger aneinander stecken kann. Dadurch kann man die Anzahl der Kanäle auch erhöhen. Ich meine ACT oder Jeti können sowas.

    Schau dir mal die TFG 8 von Robbe an. Kostet auch so um die 380€. Die kann mit dem neuen Update 12 oder 14 Kanäle (bin mir grad nicht sicher). Es sind aber nicht alles "normale" Kanäle ein paar sind auch "nur" Schaltkanäle.

    Ich persöhnliche habe die Aurora9 von Hitec. Kostet auch so um die 380€. Die kann aber wie der Name schon sagt "nur" 9 Kanäle. Dafür sind es vollwertige Kanäle. Sie besitzt auch einen Rückkanal für Telemetrie.

    Gruß Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    120
    Danke für die Antworten. Also es ist nicht so, dass man die Module wie bei den PCs mit Ethernetroutern beliebig erweitern kann?

    Auf 8 Kanäle bin ich auch gestoßen, allerdings nicht auf Conrad sondern auf ebay aus Hongkong für ca 70 euro. Wäre das nicht billiger oder wo ist der Haken? Hier ist der Link

    @wkrug Interessant - Funktioniert eurer Modul nur mit Graupner ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Der Hacken an den China Sendern könnte -Betonung liegt auf ->könnte- sein, das du die Anlage evtl. nicht in Deutschland betreiben darfst. Da würde ich mich vorher genau erkundigen. Sonst kommen die Vorbei und leihen sich den ganzen Krempel auf unbestimmte Zeit aus! Das wird auch nicht ganz billig wenn man Pech hat.

    Gruß Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    @wkrug Interessant - Funktioniert eurer Modul nur mit Graupner ?
    Das Sendemodul passt zur Zeit nur für die kleineren Graupner Anlagen. Bei der MC22 gibts noch ein paar Softwareprobleme. Der Grund für die Entwicklung des Sendemodules war, das Graupner über 1 1/2Jahre die Sendemodule nicht liefern konnte. Da war dann eine Eigenentwicklung schneller verfügbar.
    Auch rein mechanisch müsste man das Sendemodul für Futaba und Multiplex anders gestalten.

    Beim Empfängermodul sieht es besser aus, da gibts ne Software für Graupner, Robbe und Multiplex. Diese Softwarevarianten arbeiten mit den originalen Sendemodulen zusammen. Allerdings sollte man Empfänger mit Impulsbewertung vermeiden, weil die Nautik Impulse pro Frame sehr unterschiedliche Werte haben und damit kommt die Impulsbewertung nicht klar und interpretiert das als Übertragungsfehler.

    Zur Zeit arbeiten wir an einer Multi Variante ( Empfänger ). Das Modul soll kleiner werden und Anschlussmöglichkeiten für 16 Schaltkanäle und 8 Servos bieten.
    Die Software für alle 3 bekannten Codings kommt auf den Controller. Die entsprechende Kodierung kann dann mit DIP Fix Schaltern ausgewählt werden.
    Es wird ein Sandwich aus 2 Platinen werden, wobei die Eine den Controller und die Servoanschlüsse beherbergt, die andere wird dann den Leistungsteil tragen.
    Ich hab da den Programmierpart ein Modellbaukollege macht das Layout. Es geht aber leider nur sehr schleppend voran, weil wir beide ziemlich ausgelastet sind.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wo gibt es den Asuro am günstigsten?
    Von core duo im Forum Asuro
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 10:49
  2. Was interessiert Euch am meisten an Robotik?
    Von Sceloporus im Forum Umfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 22:25
  3. Welche Erweiterung macht am meisten Sinn?
    Von BlazeX im Forum Asuro
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 22:12
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 19:30
  5. Sehr viele Daten speichern - wie am günstigsten?
    Von Björn im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 19:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •