-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ATmega644P lt sich nicht lschen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beitrge
    57

    ATmega644P lt sich nicht lschen

    Anzeige

    Ich habe hier ein Problem, das kenne ich so garnicht:
    Ein Kollege hat eine kleine Platine mit dem 644P. auf diese konnte er Bootloader brennen und auch das Flash laden.
    Ihm war dann nur irgend wann aufgefallen das keine Daten ins EEPROM geschrieben wurden.
    Nun liegt das Platinchen bei mir.
    Es ist tatschlich so:
    - Bootloader ist drin
    - Datei ist im Flash - und luft
    - Prozessor luft mit dem richtigen Takt (20MHz)
    ABER: weder lt sich der Chip lschen noch die Fuses zurck setzen.
    Was ist das? bzw. wie kann ich das Problem lsen
    Mein Kollege verwendet myAVR, ich AVR-Studio mit dem AVRISP mkII Brenner.

    VG sz
    Its not a bug its a feature

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beitrge
    1.266
    Habt ihr ausversehen die Lockbits gesetzt die ein Lschen des Flashs usw. verhindern ?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beitrge
    57
    nene,
    das war das auch mein Verdacht. habe ich geprft - die stehen richtig; das hatte mein Kollege beim 1ten Versuch "geschafft"
    Its not a bug its a feature

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beitrge
    1.266
    Ansonsten berprf noch mal die Schaltung. Ob alle Pins richtig beschaltet sind. Der Reset auch passend seinen 10 kOhm Widerstand nach VCC hat. Die Spannungen stimmen? Knnt ihr das ganze auch noch mit einem "frischen" Atmega testen ?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beitrge
    57
    ich habe noch 2 identische Platinen hier - die gehen ohne Schwierigkeiten.
    Prozessor wechseln, whre die letzte Mglichkeit. Wrde ich aber gerne vermeiden.

    STK500 habe ich nicht hier, aber AVR-Dragon; geht damit was? (HV-Mode oder JTAG)
    wenn ja, was brauch ich noch dazu?
    Its not a bug its a feature

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beitrge
    1.892
    Welche Spannung zeigt AVR Studio an? Alles ber 4,5V sollte passen.
    Nimm den Haken "Erase Device before Programmung" raus und versuch den Controller von Hand zu lschen.
    Passt die Bootsize einstellung zum Bootloader?
    Stell versuchsweise mal die Taktfrequenz des Programmers auf 125KHz zurck.

    Mehr fllt mir dan momentan auch nicht ein.

hnliche Themen

  1. Atmega8 lt sich nicht umprogrammieren
    Von Lutz27 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 21:16
  2. RNBFRA lt sich nicht programmieren
    Von vkrahl im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 23:29
  3. DCF-77 lt sich nicht auswerten
    Von martin66119 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 21:23
  4. PWM Geschwindigkeit lt sich nicht regeln
    Von Frostie im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 08:51
  5. PWM lt sich nicht getrennt regeln..
    Von globe im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2005, 13:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •