-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: SUT_CKSEL gesetzt, jetzt geht nichts mehr

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    119
    Blog-Einträge
    4

    Ausrufezeichen SUT_CKSEL gesetzt, jetzt geht nichts mehr

    Anzeige

    Hallo,
    Ich habe SUT_CKSEL auf "Ext. Cristal/Resonator High Freq. Startuptime 16K CK + 64ms" gesetzt,
    da es auf 1Mhz gesetzt war, und ich aber einen 12Mhz externen Quarz auf meinem Board habe.

    Leider geht jetzt garnichts mehr, ich kann es auch nicht auf default zurücksetzen..
    Wie kann ich den ATMega16 komplett Zurücksetzen und wie aktiviere ich den externen Quarz?

    edit: ich benutze AVR Studio 4 und einen ISP-Programmer.

    mfg michi
    Geändert von miicchhii (18.07.2011 um 21:44 Uhr)
    Infos zu meinen Projekten gibts auf meiner Homepage: http://langeder.org/

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    119
    Blog-Einträge
    4
    Hab gerade gesehen dass JTAGEN gesetzt war,
    gibt es eine möglichkeit den AVR ohne JTAG Programmer zu reseten?

    mfg michi
    Infos zu meinen Projekten gibts auf meiner Homepage: http://langeder.org/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ohne JTAG geht es nicht.
    Wenn du das allerdings wie geschrieben gesetzt hast, könnte auch der Quarz nicht richtig angeschalten sein. Die richtigen Kondensatoren gegen GND?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mit JTAGEN hätte man theoretisch noch zusätzlich die Chance über das JTAG interface. Ohne entsprechende Hardware hilft das nicht, schadet aber auch nicht.

    Man könnte versuchen den Quarz zum laufen zu bringen, in der Annahme das man wirklich auf externen Quarz gestellt hat, und nicht doch versehentlich irgendwie auf externen Takt. Die Kondensatoren sind ein Ansatzpunkt, eine Suche nach kalten Lötstellen ein anderer.

    Eine Alternative wäre ein externer Takt von z.B. 1 MHz auf XTAL1 - das geht bei fast jeder Einstellung, nicht nur wenn da externer Takt eingestellt ist.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von miicchhii Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich habe SUT_CKSEL auf "Ext. Cristal/Resonator High Freq. Startuptime 16K CK + 64ms" gesetzt,
    da es auf 1Mhz gesetzt war, und ich aber einen 12Mhz externen Quarz auf meinem Board habe.

    Leider geht jetzt garnichts mehr, ich kann es auch nicht auf default zurücksetzen..
    Wie kann ich den ATMega16 komplett Zurücksetzen und wie aktiviere ich den externen Quarz?

    edit: ich benutze AVR Studio 4 und einen ISP-Programmer.

    mfg michi
    Bei Änderung der Taktfrequenz (kann) es vorkommen das man im Studio auch die ISP Frequenz ändern muss um wieder Verbindung zu bekommen. Da ich selber ein STK500 besitze und dieses über einem eigenem Prozessor die ISP verwaltet klappt das bei (mir) automatisch. Ansonsten ist der Tip mit einem Externen Takt gut. Das STK500 kann auch HV Programming (Google), damit bekommt man alles zurück gesetzt.

    Gruß Richard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    119
    Blog-Einträge
    4
    Das heißt ohne JTAG kann ich den nicht zurücksetzen wenn JTAGEN gesetzt wurde?Mit Kondi etc passt alles, hat ja vorher schon funktioniert und der fehler ist auf 2 boards... Mfg michi
    Infos zu meinen Projekten gibts auf meiner Homepage: http://langeder.org/

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    JTAGEN ist auch schon im Neuzustand gesetzt. Das ist überhaupt kein Problem, sonder gibt einem theoretisch noch ein zusätzliche Möglichkeit. Später für die Anwendung wird man JTAGEN vermutlich zurücksetzen wollen, man kann es aber sogar auch zur Laufzeit abschalten.

    Läuft denn der Takt ? Das kann man entweder am Pin XTAL2 mit einer hochohmigen Probe messen, und man sieht es auch am Stromverbraucht. Ohne Takt wird sehr wenig Strom verbracht, bei 12 MHz sollten es rund 10 mA sein. Die Vermutung ist etwas das der Takt nicht mehr geht und deshalb auch kein ISP mehr geht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    119
    Blog-Einträge
    4
    hab ein anderes board laufen lassen, und den takt dort angezapft,
    anscheinend braucht er einen initialtakt, ich hab die Fuses genauso wieder gesetzt,
    aber währenddessen externen Takt angelegt, jetzt geht wieder alles!

    Danke für eure Tipps!

    mfg michi
    Infos zu meinen Projekten gibts auf meiner Homepage: http://langeder.org/

Ähnliche Themen

  1. ATMEGA16 nicht mehr erreichbar. Fusebits falsch gesetzt?
    Von ricola im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 19:46
  2. Nichts geht mehr.
    Von toni123 im Forum Offtopic und Community Tratsch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 22:30
  3. Nachdem ich den Watchdog aktiviert hatte geht nichts mehr
    Von Steffen44 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 22:01
  4. Falsche Fuses gesetzt?--Es geht auch billiger!!
    Von bertl100 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 18:36
  5. Takt-Fuses falsch gesetzt und jetzt?
    Von RCO im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 18:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •