-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: USB Vorschaltoszi DSO 2150 (schmauch!)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    good old Germany
    Beiträge
    27

    Böse USB Vorschaltoszi DSO 2150 (schmauch!)

    Anzeige

    Hallo Leute,

    Heute war ein schlechter Tag! Ich habe mein Oszilloskop geschafft und den USB Host in meiner Docking Station gleich mit!
    Fragt besser nicht wie ... ich habe die Endklammer des Tastkopfes auf +12V geklemmt.

    L4 habe ich als 0 Ohm Widerstand ausgemacht und ersetzt. Ebenso die Induktivität L5 und Diode D400.
    Aber das Teil wird nicht mehr als USB device erkannt aber die Relais zum Umschalten der Messbereiche werden noch angesteuert.

    Was glaubt Ihr was könnte noch in Mitleidenschaft gezogen worden sein?
    Hat es Sinn einfach mal auf Verdacht den Prozessor Cypress CY7C68013A
    auszutauschen?

    Danke schon mal für jede Anteilnahme.
    Gruß Carsten

    eventuell ist das Thema hier nicht richtig platziert?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken picture 001 small.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Diode wird sicher kleine 0 Ohm Type sein. Bei den Spulen ist das ggf. möglich, wenn die Spulen nur ggf. zur Entstörung dienen. Es kann aber auch eine kleine Spule für einen Schaltregler sein.

    Den Prozessor auszutauschen wird nicht viel bringen. Der wird vermutlich noch irgendwie ein Programm oder eine ID für den USB drin haben.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    L4 und L5 hast du gegen einen 0Ohm Widerstand getauscht. Das wird vermutlich nicht funktionieren. Eine Induktivität (L ist die Bezeichnung für eine Spule/Induktivität) hat einen sehr niedrigen Widerstand, hat aber je nach Frequenz einen anderen Widerstand. Den Widerstand den du gemessen hast ist der Gleichstromwiderstand. Eine Diode kann man sowieso nicht gegen einen Widerstand tauschen. Der Grund ist, dass der Widerstand in beide Richtungen den selben Wert hat (Einbaulage egal). Eine Diode sperrt in eine Richtung (Widerstand sehr groß). In die andere leitet diese, dann fällt an der Diode (keine Leds o.Ä.) je nach Typ ca. 0,1V bis ca 15V (war bisher meine max Spannung bei einer Hochspannungsdiode). http://de.wikipedia.org/wiki/Diode

    So wie Besserwessi schon geschrieben hat wird ein CPU tausch nichts bringen.

    Es wird dir nichts anderes übrig bleiben als den Schaltplan zu organisieren oder zur Reparatur senden.

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von CCP1CON Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    Heute war ein schlechter Tag! Ich habe mein Oszilloskop geschafft und den USB Host in meiner Docking Station gleich mit!
    Fragt besser nicht wie ... ich habe die Endklammer des Tastkopfes auf +12V geklemmt.
    Bei einem Ozzi ist es eigentlich total egal wie herum man misst, das Signal wird dann nur invertiert dargestellt. Allerdings kenne ich Dein Gerät nicht b.z.w. was sonst noch wie angeschlossen war?

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Wie herum man misst ist eigentlich egal. Das Problem wird vermutlich an der Masse liegen. Wenn man eine Klemme an +12V legt und von einem anderen Messkopf die Klemme an GND hat man einen Kurzschluss über das Messgerät (Die Klemmen sind im Oszi verbunden und mit GND verbunden. Was man auch beachten muss ist, dass man wenn man direkt am Netz misst einen Trenntrafo einsetzt (oder ein mobiles über Akkuversorgung).

    Was man auch beachten sollte ist, das wenn man eine galvanische Trennung hat (z.B. über Optokoppler) das man mit 2 Oszis oder entweder Signal am Eingang oder am Ausgang des Optokopplers misst. Sonst ist die Eingangsschaltung und die Ausgangsschaltung des OK über das Messgerät verbunden.

    MfG Hannes

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    good old Germany
    Beiträge
    27
    Danke für Eure Antworten,

    Ok, ich denke ich habe mich unglücklich ausgedrückt.
    L4 ist das Lable auf dem Board. Aber original war nur eine 0 Ohm Brücke installiert.
    Ich denke, dass ich die 0 auf dem Bauteil noch erkennen kann. Das Board hat viele 0 Ohmbrücken!
    Auch von der Form entspricht es mehr einem Widerstand als einer Induktivität.
    Auf L5 war wiederum kein Text mehr zu erkennen und auch von der Form entspricht es mehr einer Induktivität.
    Deshalb habe ich es gegen eine Induktivität mit 10uF ausgetauscht. Das war natürlich bloß geschätzt.
    Sind die Induktivitäten eigentlich gar nicht markiert?
    Und die Diode habe ich natürlich gegen eine Diode getauscht. (so blöd bin ich nun auch nicht!!
    Wobei ich hier keine Werte kenne. Könnte ne Zenerdiode sein, weil sie zwischen VUSB und GND hängt.
    Was sagt Ihr?
    Aber wie gesagt funzt nicht!

    Glaubt ihr man kann den Schaltplan irgendwo finden?
    Danke und Gruß
    Carsten

    edit: mir fällt gerade ein, dass ein Prozessortausch fast unmöglich ist, da die nötige Firmware fehlt.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken picture.jpg  
    Geändert von CCP1CON (16.07.2011 um 16:54 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Für welchen Bereich sind die Bauteile? Eingänge, Trigger, USB Wandlung,...

    Wenn es die Schutzbeschaltung für die Eingänge ist könntest du mit dem 2ten Kanal vergleichen.

    Teilweise findet man Pläne im Internet. Ob es zu deinem Oszi was gibt weiß ich nicht. Einen Versuch ist es aber wert. Eventuell beim Hersteller oder Vertrieb nachfragen.

    MfG Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Teil sieht nach dem USB Interface aus. Speziell L4 scheint die Verbindung der USB Masse zum Schaltungsmasse zu sein. Von daher ist da ein 0 Ohm Widerstand nicht so verkehrt. L5 könnte was analoges für die Versorgung per USB sein - also auch hier nur zur Funkentstörung und nicht so kritisch vom Wert. Die Diode könnte dann tatsächlich nur ein Überspannungs. oder Verpolungs-schutz sein. Wenn die "Spulen" L4 und L5 keine verbindung mehr hatten ist zu befürchten das die höhere Spannung es bis an die Versorgung geschaft hat und mehr kaputt ist.

    Eventuell ist auch der USB Port am PC beschädigt - das würde ich mal testen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Zitat Zitat von CCP1CON Beitrag anzeigen

    Auf L5 war wiederum kein Text mehr zu erkennen und auch von der Form entspricht es mehr einer Induktivität.
    Deshalb habe ich es gegen eine Induktivität mit 10uF ausgetauscht.
    Es gibt keine Induktivität mit 10uF. Entweder ein Kondensator mit 10uF oder eine Induktivität mit 10uH.
    Wenn Du statt der Induktivität einen Kondensator genommen hast, könnte da der Fehler liegen.
    Ohne Schaltplan ist das aber natürlich alles nur Stochern im Dunkeln...

    Kondensatoren und Induktivitäten sind als SMD-Bauteile übrigens so gut wie nie markiert. Leider. Hab mich auch schon des öfteren gefragt, warum das so ist...

    Gruß,
    askazo
    - Das Leben ist zu kurz, um in C zu programmieren -

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    good old Germany
    Beiträge
    27
    Hallo Ossi äh Besserwessi,

    Ja ich denke auch, dass Mehr in Mitleidenschaft gezogen wurde. Aber was?
    Du sagst den USB port am Prozessor prüfen. Ok aber wie? Also dass da was nicht stimmt sagt mir Windows schon, denn wenn ich USB anschließe knallt der Host alle anderen Verbindungen raus.

    Hallo askazo,

    natürlich Henry nicht Farad. Sorry.

    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •