-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 24C16 ohne µC auslesen??

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735

    24C16 ohne µC auslesen??

    Anzeige

    Hallo Forum,
    Ich habe letztens einen 24C16 wiedergefunden und würde ihn jetzt gerne auslesen, allerdings habe ich monentan keinen µC hier und deswegen wollte ich mal Fragen ob ich Ihn auch so auslesen kann.
    Kann man das auch mit dem "mysmartUSB light" ??
    Ich habe für den auch noch einen Treiber womit man den µC auch direckt auslesen konnte, klappt das auch mit dem 24C16??
    Wäre euch sehr dankbar für eine Lösung.

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied Avatar von stoerpeak
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    38
    Einfach den folgenden Adapter zur COM Schnittstelle des PCs und das Programm PonyProg benutzen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	<a href=I2C COM Port Adapter.jpg Hits: 48 Größe: 31,6 KB ID: 19338" class="thumbnail" style="float:CONFIG" />

    Gruß Stoerpeak

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Danke stoerpeak,
    Was für Wiederstände sind das denn???
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von stoerpeak
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    38
    Ich habe 1k Widerstände benutzt. Diese erzeugen dann aus den "Ready- Leitungen" DTR und RTS der COM-Schnittstelle die 5V-Pull-Up für die Clock und Datenleitung.
    Die 5V Versorgung habe ich per 5V1 Zenerdiode und einem 470 Ohm Vorwiderstand aus einer 9V Blockbatterie erzeugt.
    Alternativ kann man auch die 5V aus einem USB-Kabel mit offenem Ende direkt vom PC nehmen.
    Diesselbe Anordnung, allerdings mit einem 3,3V Regler am 9V Block und 3,3V Z-Dioden habe ich aufgebaut, um damit Tonerchips von Laserdruckern per Ponyprog auszulesen und zu modifizieren (ist aber noch in Arbeit).
    Gruß Stoerpeak

  5. #5
    bin neu hier.

    habe dazu auch eine Frage, und zwar wie komme ich an die Pins wenn der 24C16 auf der Platine verlötet ist. Gibts da einen speziellen Adapter?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied Avatar von stoerpeak
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    38
    Für die SO8 SMD-Variante oder die Dip8 THT-Variante gibts z.B. 8polige Testclips, die man einfach wie eine Wäscheklammer auf das IC aufclipst.
    Somit kann man den Speicherchip im eingebauten Zustand lesen oder beschreiben. Man sollte vielleicht nur nicht gerade dann darauf zugreifen, wenn das gerade ein anderer Bus-Teilnehmer tut.

  7. #7
    gibt es eine fertige Lösung, dein oberer Schaltplan mit dem Testclip, zu kaufen?
    das dann mit PonyProg funktioniert?
    Geändert von bertram33 (09.09.2011 um 08:31 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. eeprom 24C16 unverständliches problem
    Von _maddin im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 21:51
  2. DS1820 & Attiny2313 auslesen ohne Funktion
    Von mat-sche im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 15:00
  3. LED ohne R an PWM
    Von SprinterSB im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 18:20
  4. 24c16 mit avr16 daten reinschreiben
    Von pebisoft im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.11.2004, 15:31
  5. Ohne mampf kein Kampf (ohne strohm geht nichts)
    Von Andal im Forum Elektronik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.11.2004, 20:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •