-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Object Tracking - Open TLD (Predator) - besser geht's nicht !?!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    9

    Object Tracking - Open TLD (Predator) - besser geht's nicht !?!

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    kürzlich bin ich zufällig auf folgenden Link gestoßen: http://info.ee.surrey.ac.uk/Personal/Z.Kalal/tld.html


    Kurz & knapp: Bei TLD handelt es sich um einen lernenden Tracking-Algorithmus für Videostreams. Seht es euch am besten einfach selbst an.
    Ich finde sehr beeindruckend, wie gut das funktioniert ...

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass das hier der ein oder andere auch für diverse Navigations- bzw. Roboterprojekte gut gebrauchen könnte.



    Aktuell bin ich selbst auf der Suche nach einer geeigneten Navigatonsmöglichkeiten für einen (Rasenmäher-) Roboter. Nachdem GPS und diverse andere Sensoren zu ungenau, bzw. für mich nicht praktikabel sind (wie schon oft hier im Forum diskutiert) , wollte ich es nun mit einer fest positionierten Kamera und entsprechender Trackingsoftware versuchen. Was die Tracking-Funktion angeht, habe ich nun - so denke ich -das richtige gefunden.

    Nun geht's darum, wie ich TLD nutzen kann, um an die Koordinaten eines Objeks zu kommen, damit ich diese in einer eigenen Navigations-/Steuersoftware (in JAVA) für meinen Roboter verwenden kann. ...

    Kennt das Projekt bereits jemand?

    Viele Grüße
    Geändert von rchdrei (13.08.2011 um 21:28 Uhr)

  2. #2
    RN-Premium User Stammmitglied Avatar von zykez
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    38
    Blog-Einträge
    5
    Ein sehr interessantes System und für die Robotik sicherlich eine nützliche Angelegenheit bei der Cam-Erfassung eines Objekts/Subjekts, sowie eine mögliche Erfassung und Ermittlung des selbigen (Wiedererkennung, Neuerfassung etc.).
    Randnotiz: Grob erinnert mich das - aber auch nur annähert - an das Such- und Erfassungssystem eines Kampfjets, beim Target-Tracking für die Missiles, wo anhand vorhandener Kenndaten (falls bekannt) und Sensorikerfassung das Ziel erfasst und getrackt wird.
    Da das System im Video auch einen Bären gesichtet und getrackt hat (reine Bewegungserfassung und Abgleichung), sollte doch was sinnvolles dazu bestimmt im SourceCode zu finden sein.

    /zum Rasenmäher:
    Ansonsten hab ich des öfteren mitbekommen, wie Leute einfach kleine Sendemasten an den Eckpunkten des Rasenfeldes angelegt haben und der Rassenfresser so stets wusste wo er war, aufgrund der Positionsabgleichung mehrerer Masten und der eigenen Position (zB. Triangulation). Ergänzen kann man dies mit einer Art Kartenfunktion, auf der geloggt wird, wo der Rasen schon abgegrast wurde.^^
    Mit einem Datenmast (zB. wLan oder Bluetooth) lässt sich direkt auf deinem PC anzeigen, was der Bot bisher schon geleistet hat, wo lang er ging und wie lange er unterwegs war etc.


    grüße,
    zykez
    <[ASM-AVR ]> <[ ASM-PIC ]> <[ DSC.com ]>

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    ich finde das Konzept sehr interessant, verlangt aber auch recht viel Speicherleistung und Rechenleistung .... ob das Verfahren bei mehreren gleichzeitigen Verfolgungen aber auch noch so effektiv arbeitet ?! Ich kann mir vorstellen, dass der massive Rechenaufwand da schon zu Erkennungsfehlern führt ?!
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  4. #4
    RN-Premium User Stammmitglied Avatar von zykez
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    38
    Blog-Einträge
    5
    Ließe sich aber schon durch ein reines Rechnerboard mit PC-CPU (degradiert als Co-Prozi) samt USB-Schnittstelle für USB-Sticks mit 16-32gb als Quick-HDD ideal einsetzen - falls der mC das mitmacht. Aber frag mich net wie das codetechnisch aussehen muss.

    grüße,
    zykez
    <[ASM-AVR ]> <[ ASM-PIC ]> <[ DSC.com ]>

Ähnliche Themen

  1. I-Sobot mit Wireless Cam goes Predator
    Von prallplatte im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 28.01.2016, 20:58
  2. Winkelgetriebe Varianten. Besser oder nicht?
    Von Searcher im Forum Mechanik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 21:06
  3. Open-Drain/Open-Source Modus
    Von BastiS im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 17:43
  4. RNBFRA 1.22 - Wie geht's weiter?
    Von Xinu im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 12:47
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2004, 16:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •