-         

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Haus Steuerung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    134

    Unglücklich Haus Steuerung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem...
    Wir sind gerade mitten am Sanieren unseres kleinen Hauses...

    Nun möchte ich aber eine Art TOT-Mann Schalter anbringen, mit dem ich bestimmte Steckdosen abschalten kann...

    Die Kabel der Steckdosen liegen dafür alle Zentral in einem Keller-Raum...

    Nun aber meine Frage...

    Ich dachte das es ein günstiges Relais oder etwas anderes gibt, mit dem man eine Art Schalter realisieren könnte...

    Deswegen an euch die Frage ob Ihr da etwas spezielles kennt???

    Ich dachte zunächst an einen Stromstoßschalter der über 12 V angesprochen wird und damit 220v Schaltet...
    Aber die Teile sind für das Projekt einfach zu teuer...


    Wichtig für mich wäre das man den "Schalter" per Microcontroller "schalten" kann...
    Er sollte wie ein Stromstoßschalter selbst kein Strom verbrauchen (ausser zum schalten halt)

    Genial wäre es noch, wenn man irgendwie abfragen oder messen könnte, ob der Strom an oder aus ist...

    An Relais hatte ich auch schon gedacht, aber da kenne ich nur die Variante wo das Relais 12 V angelegt werden und erst dann 220 V fliessen...
    Nur das wäre ein riesen kosten Faktor wenn jede Steckdose im Haus wenn man Anwesend ist durch ein Relais Strom verbrauchen würde...

    Deswegen meine Frage an euch: Kennt jemand ein Bauteil, mit dem man in der Art eines Schalters schalten kann?

    Vielen Dank bereits im Voraus!!!

    MFG

    Michael
    Mit freundlichen Grüssen

    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Filou89
    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Thun, Switzerland
    Alter
    28
    Beiträge
    116
    Wäre es nicht eine Möglichkeit, beim Relais öffner-kontakte zu verwenden?
    Was genau kann man sich unter der Funktion deines Tot-Mann Schalters vorstellen? Sollen die Steckdosen ausgeschaltet werden, wenn du dich eine Minute lang nicht mehr bewegst, oder eher so eine Zentrale abschaltung für mehrere Steckdosen?

    MfG
    Filou

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...ich habe für meine Stromversorgung in meiner geplanten Kellerwerkstatt etwas Ähnliches vor - ich möchte mit einem Taster die Gesamtstromversorgung in dem Raum einschalten, die dann nach einer bestimmten Zeit Alles automatisch wieder abgeschaltet wird, solange ich nicht vorher nach einem Infosignal wieder die Zeit per weiteren Tasterbetätigung verlängere. Not-Aus an mehreren Stellen wird darüber ebenfalls realisiert. Per Schütz/Relais im Verteilerkasten wird das bei mir gelöst, dessen Stromverbrauch in der Versorgungszeit nehme ich in Kauf.

    Das Licht bleibt hingegen komplett aussen vor, ebenso wie ausgewählte Steckdosen, die permanent Strom führen werden.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Socke
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Lingenfeld
    Beiträge
    44
    Hallo zusammen.

    ... nur so eine Idee: Wie wärs, wenn Du die Steckdosen an einen FI machst und mit Deiner Steuerung für den Auslöse-Fehlerstrom sorgst?
    Muss halt von Hand wieder zurückgestellt werden.

    Gruß Socke

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    134
    Hallo,

    also mir geht es generell darum jede beliebige Steckdose im gesamten Haus später per PC an und aus schalten zu können. (Vorerst per ATMEGA... Dann mit Max323 an den PC)

    Darunter fällt auch das Licht...

    Der Tot-Mann soll dafür sein, dass wenn wir das Haus verlassen,
    dass darüber sämtliche Verbraucher die z.B. im Stand-By sind abgeschaltet werden. Ausgenommen natürlich z.B. Radio Wecker usw...

    Dafür sind sämtliche Kabel von jedem Anschluss des Hauses direkt in den Keller geführt und dort verdrahtet worden.

    Sprich werde ich eine grosse Menge Relais oder was auch immer brauchen um jedes Kabel einzeln schalten zu können.
    Bei einem Relais wäre eine selbstversorgung nach dem schalten zwar möglich, würde damit aber täglich sehr viel Strom verbrauchen was mir nicht gefällt!

    Ich denke da eher an z.B. Eltako`s die man wie mit einem Taster ansteuert um den Strom zu schalten... Nur halt eben für die Elektronik und günstiger

    Gibt es sowas?

    Vielen Dank!!!

    MFG

    Michael
    Mit freundlichen Grüssen

    Michael

  6. #6
    Hallo Michael,
    wie wärs denn mit Triacs? Ich schalte damit Momentan meine Deckenlampe. Da ist dann ein spezieller Optokoppler, an dem dann 5V angeschlossen werden. Solange da die 5V dran sind, schaltet der Triac durch. Das heißt, die einzigen Stromkosten wären die für die LEDs in den Optokopplern und das ist nun wirklich nicht viel. Du kannst ja mal in einer Suchmaschine nach ,,MOC3042" suchen, das ist der Optokoppler. Im Datenblatt gibt es auch Beispielschaltungen.
    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
    Viele Grüße
    teamohnename

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Ratman2000 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    also mir geht es generell darum jede beliebige Steckdose im gesamten Haus später per PC an und aus schalten zu können. (Vorerst per ATMEGA... Dann mit Max323 an den PC)

    Darunter fällt auch das Licht...

    Der Tot-Mann soll dafür sein, dass wenn wir das Haus verlassen,
    dass darüber sämtliche Verbraucher die z.B. im Stand-By sind abgeschaltet werden. Ausgenommen natürlich z.B. Radio Wecker usw...

    Dafür sind sämtliche Kabel von jedem Anschluss des Hauses direkt in den Keller geführt und dort verdrahtet worden.

    Sprich werde ich eine grosse Menge Relais oder was auch immer brauchen um jedes Kabel einzeln schalten zu können.
    Bei einem Relais wäre eine selbstversorgung nach dem schalten zwar möglich, würde damit aber täglich sehr viel Strom verbrauchen was mir nicht gefällt!

    Ich denke da eher an z.B. Eltako`s die man wie mit einem Taster ansteuert um den Strom zu schalten... Nur halt eben für die Elektronik und günstiger

    Gibt es sowas?

    Vielen Dank!!!

    MFG

    Michael
    So etwas wird heute bei neu bauten wo auch alle Verbraucher zentral gesteuert werden per Bus gemacht Das ist ein kleines Steuergerät für Hutschienen Montage im Sicherungsschrank (E-Verteilung) mit ansteckbaren Relais Modulen und besitzt ein Linux Betriebssystem. Das Teil kann auch komplexe Abläufe erledigen. http://www.wago.com/wagoweb_china/pu...e/nm2dk__d.htm Ob das etwas für Dich ist?

    Gruß Richard

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    134
    Hallo,

    Triacs funktionieren leider nicht! Denn wenn ich selbst Steckdosen die momentan keinen Verbraucher haben "durchschalten" muss, verbrauche ich ja wieder Strom,
    wo ich das nicht möchte!


    Auch das WAGO System passt bei uns leider nicht, da es mir ja genau um den eigenbau geht und ich dies komplett per Touch Screen bedienen möchte...

    Wie gesagt ich bräuchte nur ein Baustein, der wie ein Eltako Stromstoßschalter Funktioniert, aber deutlich preiswerter ist!

    Gibt es kein Relais, was nach dem Schalten seine "Position" beibehält???

    Sprich ein Impuls schaltet den Strom durch und beim nächstem Impuls ist es wieder geschlossen?
    Das wäre super!!!

    Vielen Dank für eure Hilfen!!!

    MFG

    Michael
    Mit freundlichen Grüssen

    Michael

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Ratman2000 Beitrag anzeigen

    Auch das WAGO System passt bei uns leider nicht, da es mir ja genau um den eigenbau geht und ich dies komplett per Touch Screen bedienen möchte...
    Was mir eigentlich klar war. Wenn Eltacos zu teuer sind oder zu viel Strom ziehen, bleiben noch solid State Relais. Die gibt es in allen Leistungsklassen und auch für Hutschienen Montage ansteuern kann man die ohne Probleme mit Port Pins vom µC. Sind Verschleiß frei da Elektronisch aber auch nicht gerade preisgünstig.

    Gruß Richard

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Filou89
    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Thun, Switzerland
    Alter
    28
    Beiträge
    116
    Relais, die die Position behalten?!
    Ja, solche Relais gibt es tatsächlich. Ich kenne sie von meiner Lehre. Bei der SBB werden sie zum Teil noch bei den Sicherungsanlagen (in den Stellwerken) eingesetzt.
    Das Relais wird mit einem Impuls oder Dauerstrom eingeschaltet. Nach dem abschalten der Stromquelle sorgt ein Magnet dafür, dass das Relais angezogen bleibt. Will man es ausschalten, muss man die zweite Spule einschalten und das Relais fällt ab.
    Die zweite möglichkeit wäre ein "Stützer". Das sind zwei Relais, die Mechanisch miteinander verbunden sind. Es können nicht beide gleichzeitig eingeschaltet werden. Kommt es zum Stromausfall, bleibt das Relais immer noch in Position.
    Diese Relais sind aber sehr teuer, um die 100.- CHF

    Hoffe, das hilft dir weiter
    MfG
    Filou


    [Edit]
    zu finden wäre das als zweispulen- oder bistabiles Relais.
    Geändert von Filou89 (14.07.2011 um 22:52 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fertiges Projekt:RN-Steuerung-Allzweckboard für Haus&Hof
    Von Frank im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 10:09
  2. Haus von Nikolaus
    Von ExtreamCoder im Forum Kopfnüsse / Wissensquiz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 23:03
  3. Intelligentes Haus
    Von gandalfsz im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 16:20
  4. Automatisierung im Haus
    Von Pogo135 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 16:08
  5. I2C - im ganzen Haus ??
    Von dl1akp im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 17:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •