-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Linearantrieb für DSLR - Motorwahl

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    58

    Linearantrieb für DSLR - Motorwahl

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin grad am planen einer Führungsschiene für meine DSLR. Die Schiene soll ca. 1,5m lang werden. Die Schiene soll für Zeitrafferaufnahmen genutzt werden, d.h. die Kamera belichtet paar Sekunden und fährt dann ein Stückchen weiter, belichtet, fährt weiter...

    Es werden ca. 500-1500 Bilder entstehen, d.h. die DSLR soll nach jedem Bild ein Stückchen weiterfahren, also ca. 500-1500 Bewegungen verteilt auf ca. 1,5 m. Ich habe mir schon folgendes Modul gekauft:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005

    Das Relais kann ich per PC steuern, für meinen Anwendungzweck bedeutet das, dass ich Einstellen kann, wie lange das Relais geschaltet wird und wie lange die Pause zwischen zwei Schaltvorgängen ist.

    Die DSLR soll auch über das Modul ausgelöst werden, dazu ist ein einfach Kurzschluss des Kabelauslösers nötig.

    Des Weiteren habe ich schon einen Getriebemotor und einen Bleiakku, damit ich das System auch im Freien benutzen kann. Die Bewegung soll durch Zahnstangen und einem Zahnrad, das an den Motor montiert wird ermöglicht werden.(Habe ich noch nicht gekauft)

    Soweit habe ich auch alles hinbekommen, die Zeiten stimmen und die Kamera löst aus, sobald der Motor keinen Strom bekommt. Doch was ich nicht berücksichtigt habe ist, dass es Motor ein wenig nachläuft, also nicht sofort stoppt. Da die Kamera mehrere Sekunden belichtet, würde das Bild durch das Nachlaufen verwackeln.

    So, nun die Frage wie das Problem lösen kann. Das Relais soll Motor und Kamera abwechselnd schalten, und zwar so, dass sich der Motor auf gar keinen Fall bewegt, wenn die Kamera auslöst. Über eine Verzögerung für die Kamera habe ich schon nachgedacht, kommt für mich aber nur als Notfalllösung in Frage, sofern sich nichts anderes findet.

    Ich habe grad den Artikel über Schrittmotoren gelesen und frage mich, ob ein Schrittmotor für meinen Anwendungszweck das richtige wäre. Wenn kein Strom anliegt, hält der Schrittmotor fest, oder ist er locker? Die Schiene soll u.a. auch mal schräg genutzt werden, d.h. der Motor sollte sich nur bewegen, wenn er dazu ein Signal bekommt. Sonst würde meine DSLR einfach runterrutschen...

    Für die Steuerung habe ich mir die Kemo B211 6V - 12V ausgesucht, da diese relativ günstig ist. Oder gibt es andere günstige Steuerung, die man empfehlen kann?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Das Zauberwort heißt "Mikrocontroller"
    Hast Du damit schon Erfahrungen gemacht? Warscheinlich nicht -
    Wenn Du einen normalen Gleichstrommotor mit Schneckengetriebe (Beispiel Scheibenwischer Motor) nimmst wird deine Kammera sich nicht von allein in Bewegung setzen - auch nicht bei senkrechter Montage.
    Die Schrittmotor Idee ist gut aber viel komplizierter zu verwirklichen! Nachteil ist auch das der Schrittmotor wenn er steht genauso viel Strom frisst als wenn er dreht.
    Hier mal ein Link zu einem ähnlichem Beitrag
    Geändert von dussel07 (12.07.2011 um 22:42 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Du könntest auch zwei von den Zeitrelais nehmen?
    Das Erste zum steuern des Motors - das Zweite bekommt seinen Impuls vom erstem und schaltet zeitverzögert - wenn der Motor steht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.397
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Es gibt (Elektronische) Motorsteuerungen mit denen ein Motor links,rechts, freilauf oder gebremst betrieben werden kann, außerdem arbeiten die ohne Relais = gleich keine mechanischen Kontackte welche mit der Zeit verschleißen. Beispiele findest Du z.B. Hier http://www.shop.robotikhardware.de/s...5ee7bb670a71a8 Zahnstangen Zahnräder haben oft Spiel, besser geeignet währe ein Kamera Wagen von einem Zahnriemen bewegt.

    Gruß Richard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    158
    Fotografieren gehoert auch zu meinen Hobbys, und ich denke mal, Du wirst auf jeden Fall eine Verzoegerung zwischen Motorstop und Verschluss-auf brauchen, denn das ganze System aus Schiene+Motor+Halterung+wasweissich wird sicher nachschwingen. Am besten SVA aktivieren, und Du bist auch die Erschuetterung durch den Spiegelschlag los.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Calis hat Recht. Eine (einstellbare) Wartezeit nach dem Positionieren wirkt wunder. Wir haben eine ähnliche Lösung schonmal für einen Kunden gemacht. Da wird ein Produkt auf einem Drehteller gedreht, angehalten, fotografiert, weitergedreht usw. Das ganze PC-gesteuert (incl. der DSLR). Nach dem Erreichen der Position für das nächste Bild kann von wenigen 100ms bis zu mehreren Sekunden gewartet werden, je nach dem, wie wackelig der ganze Aufbau ist. Das funktioniert wunderbar:
    http://www.mechapro.de/steuerung_kundenspezifisch.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

Ähnliche Themen

  1. Intervallschalter für DSLR selbst bauen
    Von grind im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 09:57
  2. DSLR auslösen
    Von Schachmann im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 14:46
  3. IR-Signal für Canon DSLR erzeugen
    Von Andree-HB im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 20:09
  4. steuerung für fernauslöser dslr kamera
    Von madonnaro im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 11:07
  5. Linearantrieb gesucht
    Von zarath im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 23:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •