-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fukushima: Warrior wird zum Staubsaugerroboter

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    3.812

    Beitrag Fukushima: Warrior wird zum Staubsaugerroboter

    Anzeige

    Ein Militärroboter vom Typ Warrior des US-Herstellers iRobot ist in Fukushima zum Staubsaugerroboter umfunktioniert worden. Er fährt in die Reaktorgebäude und entfernt radioaktiven Dreck. (Drohne, Wissenschaft)



    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Golem
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von toter_fisch
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    20
    Beiträge
    227
    ob das "dreck-weg-putzen" reicht?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Technik97
    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    7
    Ich glaube das reicht nicht aber warum nicht?
    Wenigstens hat man ein bisschen Arbeit von sich weggenommen!
    Und ich finds auch schön das man so was baut. Hier lohnt es sich ein bisschen
    Besucht meine Webseite! tc4all.lima-city.de
    Technik97

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Er fährt in die Reaktorgebäude und entfernt radioaktiven Dreck.
    Wohin und wer saugt den Sauger weg?
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von toter_fisch
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    20
    Beiträge
    227
    der kommt dann zum hubschrauberfriedhof nach tschernobyl

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Ich bin ausnahmsweise einmal vollauf begeistert von der Aktion.
    Man muss diesen Ort irgenwie unter Kontrolle bekommen damit nicht beim nächsten Unwetter, Sturm, Tsunami was auch immer, alles was herumliegt verteilt wird.
    Außerdem muss man natürlich weiter aufräumen um den Ort zur weiteren Kontrolle und Wartung erreichen zu können, schon allein um nicht vom Besuch Spuren mitzubringen.
    Das man es jetzt erst schafft, Roboter anstelle von Menschen vor Ort arbeiten zu lassen ist irgendwie erstaunlich spät aber immerhin scheint man jetzt Erfahrung damit zu gewinnen.
    Natürlich wird man hoffen speziell solche Erfahrung nicht so schnell wieder zu benötigen, aber es gibt ja noch ein paar von den Anlagen.

Ähnliche Themen

  1. Erdbeben in Japan: Roboter für Fukushima
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 18:40
  2. I2C mit IO-Warrior 24
    Von toemchen im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 10:36
  3. IO-Warrior 40 richtig ansteuern (Xcode, c++)
    Von Xairo im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 23:45
  4. USB IO-Warrior
    Von lokirobotics im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 21:29
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 22:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •