-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Signalerzeugung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967

    Signalerzeugung

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich benötige ein Signal mit folgenden Eigenschaften:
    • Rechteck (Anstiegszeit so kurz wie möglich, <10ns sollte es schon sein)
    • Amplitude so ca. 20-50mV
    • Frequenz bis 50kHz
    • Bias Voltage einstellbar von -4V bis 2V
    • max. Strom ca. 8A

    Ist so was machbar? Bei den 8A weiß ich nicht so recht, ob ich das in die Ecke "machbar" oder "unmöglich" schieben soll.

    Die Erzeugung sollte so einfach wie möglich geschehen. Ich dachte auch schon an einen kommerziellen Audio Verstärker, der mit Rechtecksignalen von einem AVR gespeist wird. Zeit dafür bleibt nicht lange, deswegen wirklich die schnellste Möglichkeit.

    Was ist eure Meinung dazu?

    Viele Grüße,
    hacker
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967
    Ich korrigiere mal den Strom auf 2A.
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Aus Spannungs- und Stromänderung in der angegebenen Zeit läßt sich eine Induktivität rechnen, die die Last (inklusive Zuleitungen) maximal haben darf. Diese dürfte recht klein sein. Passt das zu der von Dir vorgesehenen Last?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967
    Meine Last sollte nur kapazitiv sein. Und genau die will ich über FFT später herausfinden.
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Wenn ich auf die Schnelle nicht die ein oder andere Zehnerpotenz unterschlagen habe, komme ich auf eine maximal zulässige Induktivität von 25nH für die Last (gerechnet mit 50mV, 10ns, 2A). Das dürfte dann einer maximalen Leitungslänge von rund 2,5 cm entsprechen (wenn man davon ausgeht, dass ein gerades Leitungsstück etwa 10nH/cm hat).
    Man muss also schon auf einen kompakten Aufbau achten

Ähnliche Themen

  1. Signalerzeugung
    Von mr.burns im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 10:10
  2. Signalerzeugung
    Von hacker im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 15:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •