-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: AVR mit 4 16Bit-Pwm

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544

    AVR mit 4 16Bit-Pwm

    Anzeige

    Hallo,

    nachdem auf meinem Tricopter 2 AVRs (ATTINY2313 & ATMEGA328P) verbaut sind und ich es etwas oversized finde, einen AVR (ATTINY2313) nur zur Erzeugung der PWMs zu benutzen und die Kommunikation zwischen beiden zu lange dauert, dachte ich, ich frag mal, obs nicht einen AVR (am liebsten im TQFP32 Gehäuse) gibt, welcher 4 16Bit-Hardware Pwm-Kanäle hat und ziemlich viel Speicher (32Kbit wie beim ATMEGA328P).
    Wenn jemand so einen kennt, wäre ich sehr dankbar

    Gruß
    Chris

    EDIT:
    Diese Übersichts-Seite von ATMEL habe ich schon gefunden, allerdings wird da bei mir nichts angezeigt, weshalb ich dort leider nicht nachsehen kann

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    23
    Hallo,

    da dürften nur die "großen" AVRs mit zwei 16-Bit Timern in Frage kommen. Also ATmega64/128/256 bzw. ATmega162 (ohne ADC). Die sind aber alle mindestens TQFP44.
    Die "Parametric Table" auf der Atmel Seite konnte man mal als Excel Tabelle runterladen - weiss aber nicht ob das noch geht.


    Carry

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.265
    Atmegas mit zwei 16 Bit Timern gibt es aber auch im Dil-40 Gehäuse. Z.B. den Atmega 1284P-PU. Der hat auch mehr als genügend Speicher.
    www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/8059S.pdf



  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hallo,

    also der ATMEGA162 schaut doch nicht schlecht aus, aber soweit ich gesehen habe, hat dieser kein I2C, weswegen ich nicht verwenden kann.
    Der ATMEGA64 ist schon so groß, das wollte ich wegen dem Löten und Layouten usw.. vermeiden, aber wenns sonst keine Möglichkeit gibt, werd ich ihn wohl nehmen, dann könnte ich wenigstens genug LEDs anschließen
    DIL-Gehäuse möchte ich eig. nicht mehr verwenden, da ich nicht Bohren will und finde, dass SMD wesentlich besser aussieht

    Gruß
    Chris

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Die EXCEL Tabelle gibts noch http://www.atmel.com/dyn/products/pa...bfamily_id=760 anwählen und auf den Reiter Parametric klicken.

  6. #6
    Der ATmega64A hat ein Hardware-TWI, zwei 8-bit und sechs 16-bit PWM-Kanäle und ist als TQFP-44 erhältlich.

Ähnliche Themen

  1. 16bit PFM mit Timer1
    Von bieber im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 21:26
  2. Rechenoperationen nur bis 16bit
    Von aircode im Forum Robby RP6
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 07:40
  3. I2C - 16Bit übertragen
    Von aircode im Forum Robby RP6
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 14:56
  4. asm: 16bit durch 16bit dividieren
    Von Benedikt.Seidl im Forum PIC Controller
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 19:08
  5. WinAvr: 16bit * 16bit ? Wie gehts ?
    Von DerMarkus im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 21:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •