-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Mini Hochregal

  1. #1

    Mini Hochregal

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo
    Ich plane ein Mini Hochregal ich habe mir gedacht ich nehme 2 Kleinteilemagazin 60 tlg stele sie sich gegenüber und dazwischen bau ich ein RGB allerdings bin ich mir noch nicht sicher wie ich die Schachtel aus den Regal und wieder hinein bekomme.

    Für das RGB hatte ich mir als Antrieb 2 Schrittmotoren und Trapezgewindespindeln vorgestellt die Ganzen Stützkonstruktionen würde ich aus Holz bauen.

    Die Steuerung soll ein RN-Control in Verbindung mit einem Linux Rechner übernehmen siehe.
    http://www.roboternetz.de/community/...dows-und-Linux

    Was halten ihr davon kann das Funktionieren oder nicht.

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Nettes Projekt.

    ...allerdings bin ich mir noch nicht sicher wie ich die Schachtel aus den Regal und wieder hinein bekomme.
    Mit der Lösung für dieses Teilproblem würde ich beginnen, denn erst wenn du das gelöst hast, kannst du den Hubwagen planen. Danach dann das Hubwerk, den Mast und das Fahrwerk. Wie soll das Ziel gefunden werden? Oje, es gibt viel zu tun...

    Antrieb 2 Schrittmotoren und Trapezgewindespindeln
    Wow, das scheint mir der Overkill zu sein. Zahnriemen sind vermutlich viel besser geeignet. Orientiere dich doch bei den ausgewachsenen RBG:
    http://www.google.de/search?q=regalbediengerät

    Viel Erfolg

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das kann schon funktionieren. So einen Thread gab es schon einmal. http://www.roboternetz.de/community/...ight=hochregal
    Vielleicht hilft dir der weiter.

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von WeiserDruide Beitrag anzeigen
    Hallo
    Ich plane ein Mini Hochregal ich habe mir gedacht ich nehme 2 Kleinteilemagazin 60 tlg stele sie sich gegenüber und dazwischen bau ich ein RGB allerdings bin ich mir noch nicht sicher wie ich die Schachtel aus den Regal und wieder hinein bekomme.

    Für das RGB hatte ich mir als Antrieb 2 Schrittmotoren und Trapezgewindespindeln vorgestellt die Ganzen Stützkonstruktionen würde ich aus Holz bauen.

    Die Steuerung soll ein RN-Control in Verbindung mit einem Linux Rechner übernehmen siehe.
    http://www.roboternetz.de/community/...dows-und-Linux

    Was halten ihr davon kann das Funktionieren oder nicht.
    Ich habe vor langer Zeit im Rechen Zentrum der UNI OL einen nach Deiner Art konstruierten Mega CD Wechsler gesehen. Als Führung dienten allerdings glatte Rohre oder Vollmaterial (?) und bewegt wurde das Ganze mittels Zahnriemen.

    Diese Plastik Material Kästen sind wenn leer oder mit leichtem Inhalt extrem "waggelich" = schwer sauber zu platzieren. Eine Möglichkeit um für Ordnung zu sorgen könnte ich mir mit angeklebten kleinen Magneten vorstellen? Oder mit seitlichen durch Federkraft betätigte Haltern welche vom Hubsystem mechanisch gelöst werden...

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Interessantes Projekt. Ich würde versuchen, die Sortierkästen sowohl unten als auch oben zu fixieren und auch oben eine Führung anzubringen, damit sich die vertikale Schlittenachse nicht so leicht aufschwingt (haben an unserer Uni auch ein Modell-RGB, wo aktive Schwingungsdämpfung getestet wird). Das herausnehmen der Kistchen könnte ich mir entweder mit etwas vorstellen, was vorne unterhakt (wobei das zu wackelig werden könnte) oder wie gesagt mit etwas klemmendem. Außerdem musst du auch bedenken, dass das auf beiden Seiten gleichermaßen funktioniert und in den "Gang" zwischen den beiden Kästen passt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Der Projektansatz gefällt mir auch sehr gut.
    Das "greifen" von den Kästen würde ich mit einem Magneten machen, der an der Kiste vorne angeklebt ist.
    Das bewegliche Gegenstück würde dann einen E-Magneten bekommen. Damit könnte man dann leichte Gewichte
    bis einige hundert Gramm leicht bewegen. Das wäre mechanisch wohl die einfachste Lösung die mir so einfällt.
    Die exakte Positionierung könnte man dann mit festen Koordinaten bewerkstelligen die zu jeder Kiste in einer Tabelle
    gepeichert sind. Lichtschranken könnten helfen um festzustellen ob die Kiste wirklich be oder entladen wurde.

    Gruß und vie Erfolg wünscht Neutro

    PS: hast du vor das nur per Controller zu steuern oder willst du das noch mit einem PC verlinken der die Steuerdaten sendet?
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Neutro Beitrag anzeigen
    Der
    Das "greifen" von den Kästen würde ich mit einem Magneten machen, der an der Kiste vorne angeklebt ist.
    Das bewegliche Gegenstück würde dann einen E-Magneten bekommen.
    Der Magnet würde auch den E-Magneten unbestromt anziehen. Wenn E-Magnet dann an der Kiste nur eine Metall Platte und am Greifer den E- Magnet. Allerdings sind E-Magnete welche wirklich etwas heben können extrem schwer! Einfacher währe etwas in Gabelstapler Art, dazu müsste man eine Art Palette oder ähnliches unter den Kisten kleben. Oder zumindest wie bei den Schiffscontainern an allen 4 Ecken Bolzen. Einfahren anheben ausfahren absenken und zurück...

    Gruß Richard

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Andere idee fürs Greifsystem: etwas bauen, was vorne an dem "Henkel" des Kistchens hintergreift und gleichzeitig von vorne fixiert, sodass das Kistchen verklemmt ist und nicht wackeln kann. Bräuchte man dann allerdings für beide Seiten. Würden aber 2 Aktoren reichen, einer zum Heranfahren an das Kistchen und einer zum Zupacken (wenn der beide betätigt ist das ja nicht schlimm). Wenn die Übertragung des Moments auf die andere Seite zu viele Probleme Bereiten sollte, muss man wohl noch nen dritten Aktor dorthin basteln.

  9. #9
    Hallo,

    ich hätte eine Idee für ein einfaches Greifsystem das eine Box mit nur einem Motor heraus und wieder herein schieben kann.
    Jedoch müsste man für die andere Seite (also das gegenüberliegende Kleinteilemagazin) noch einmal das gleiche System haben oder das ganze Drehen können. Ich versuche es mal zu zeichnen, denn erklären kann ich es schlecht,

    mmec


    Edit:

    Hab jetzt eine bessere Idee. In diesen Sortimentkästen sind die Kistchen ja oft voneinander abgetrennt, also auch seitlich. Also steckt jedes Kistchen in einer vorne offenen Box. Also kann man jetzt eine eigene Aufnahmebox bauen die die gleichen horizontalen Abmessungen hat (beim Anfahren des Kästchens sind die beiden Böden auf gleicher Höhe). Wenn diese eigene Aufnahmebox nun vor die Kistchen gefahren wird, sollte es bei einer vorne/hinten Bewegung keine Verklemmungen geben. Die Aufnahmebox wäre also das Teil das sich nach oben/unten und rechts/links verschieben lässt, dadurch werden dann also alle Kästchen angefahren.

    In der Aufnahmebox gibt es nun einen Haken der sich nach vorne/hinten bewegen lässt. Wenn man sie auf die gleiche Höhe wie das Kästchen fährt, kann man den Haken natürlich nicht unter den Henkel fahren. Um dies zu schaffen muss die Aufnahmebox erst nach unten versetzt werden, dann wird der Haken ausgefahren und die Aufnahmebox wieder auf Höhe des Kästchens gefahren. Das Kästchen kann nun vom Haken auf die Aufnahmebox gezogen werden.

    Um beide Sortimentkästen anzufahren macht man aus dem Haken ein Doppelhaken und kann nun auch mit den Kästchen auf der anderen Seite interagieren. Dieser Doppelhaken lässt sich also aus beiden Seiten der Aufnahmebox herausfahren. Der Doppelhaken muss in der Aufnahmebox eine Führung haben um sich nicht nach oben/unten verschieben zu können. Um den Doppelhaken bewegen zu können könnte man einen Motor auf dem Doppelhaken anbringen. Dieser Motor hat vorne ein Zahnrad und greift in eine Zahnstange, die auf der Aufnahmebox angebracht ist. Dadurch ist dieser Haken jetzt eine Art Laufkatze und kann aus beiden Seiten Kästchen rein ziehen.
    Geändert von mmec (05.07.2011 um 02:42 Uhr)

  10. #10
    Sowas hatte ich auch schonmal vor zu bauen, ist aber leider nie dazu gekommen :-/

    Ich hatte das auch vor mit Magneten zu machen. Einen schwachen Magneten an der Rückwand von den Gestellen, der E-Magnet an einem "Greifer" des RGBs.

    Die Kodierung der Y-Achse also "vor/zurück" wollte ich über drei Fototransistoren machen. Das RGB soll über drei Streifen weißes Klebeband drüberfahren, wo die Gänge mit schwarzen Strichen drauf "kodiert" sind. Ist halt wie beim Linienfolger
    Der Antrieb der Y und X Achse sollte bei mir über einfache Gewindestangen laufen. Aufn 1mm kommts da ja nicht an...


    Bei mir sollte der PC nur die Koordinaten an den µC übergeben und Rückmeldungen wie "bin da...bin unterwegs".

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mini Robotics Mini Robot Kit (9-Servo)
    Von pinsel120866 im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 17:01
  2. Mini ATX mit Mac OS
    Von techboy im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 12:01
  3. Mini ROV
    Von darkbird23 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 14:40
  4. Mini PCI
    Von Sven04 im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 22:57
  5. mini mini Roboter
    Von roro13 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 19:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •