-
        

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 120

Thema: Gnstige Komponenten fr CNC-Frse gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    1.055

    Gnstige Komponenten fr CNC-Frse gesucht

    Anzeige

    Hallo beisammen,

    nachdem ich nun schon ewig berlege, mir eine CNC-Frse zu bauen, mchte ich nun im Kleinen endlich erste Erfahrungen sammeln.
    Zunchst mchte ich eine Low-Budget-Variante erstellen, um Grundkenntnisse zusammeln, bevor ich einige hundert Euro in eine groe Maschine investiere.

    Dazu gilt zu sagen, dass ich mich derzeit leider noch gar nicht mit der Materie von der elektrischen Seite auskenne.
    Ich habe hier einige Seiten zu Schrittmotoren durchstbert, das wars aber.
    Die mechanische Seite sollte fr mich kein Problem darstellen, da ich gerne heimwerke und so etwa wei, worauf ich achten muss.

    Nun meine Fragen:

    Was fr Motoren wrdet ihr mir empfehlen, um relativ kompatibel zu bleiben, die ggf. auch genug Power htte, um spter im greren Modell Verwendung zu finden?
    Wren diese hier geeignet?
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...=STRK:MEWAX:IT

    Weiterhin mchte ich die Frse optoentkoppelt ber USB anschlieen, um das Gert auch mit meinem Netbook und Rechnern ohne COM-Port etc. betreiben zu knnen.

    Ich habe mal von den Pollin-Schrittmotorkarten gehrt.
    Aber da das Sortiment dort stndig wechselt, wei ich nicht, worauf ich da achten muss.
    Wre diese hier fr mein Vorhaben geeignet? http://www.pollin.de/shop/dt/Mjc5OTg...e_Bausatz.html

    Im Idealfall wrde ich gerne 3 Achsen ansteuern, jedoch die Mglichkeit offen lassen, spter eine vierte oder gar fnfte zu ergnzen (in der greren Frse, fr die ich mglichst viele Komponenten bernehmen mchte).

    Oder wrdet ihr nicht erst mit einem gnstigen Modell rumspielen und gleich ne groe Frse bauen?
    Ich mchte hinterher hauptschlich Kunststoff, Platinen und Holz frsen (Holz bis zu 100*50*20cm). Evtl. auch Alu oder Stahl, hierbei wrde ich jedoch eine wesentlich langsamere Verfahrensgeschwindigkeit in Kauf nehmen.

    Ich freue mich schon auf euere Antworten
    Gendert von Cysign (01.07.2011 um 09:10 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beitrge
    305
    Ich glaube du denkst dir das etwas zu leicht mit der 4. und 5. Achse
    Mit einer gnstigen Frse wirst du, nur bedingt Alu, und kein Stahl frsen knnen. Je nachdem. Das hat dann auch nichts mit der Verfahrgeschwindigkeit mehr zu tun
    Selbst mit einer fr 1000€ ist stahl so ne sache.
    Du solltest dich also schon auf Kusntstoff/Platinen/(Weiches)Holz festlegen, oder ebend die nchste stufe alu, oder dann die nchste Stahl.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    1.055
    Also werd ich vermutlich doch erstmal ne Low-Budget-Fse basteln, um erste Erfahrungen zusammeln.
    Was sollte ich denn da an Schrittmotorleistung anpeilen?

    Eigentlich wollte ich alte Drucker/Scanner fr die Motoren (um erstmal mit der Ansteuerung zu spielen) ausbauen. Aber die Teile, die ich gefunden habe, hatten keine schrittmotoren, sondern Motoren, die mittels eines Streifenmusters gesteuert wurden. Aber immerhin hab ich schonmal zwei gehrtete Stangen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwbisch Hall
    Alter
    40
    Beitrge
    440
    Also Schrittmotoren von Druckern oder Scannern wrd ich lassen, die knnen ein Blatt Papier durch den Drucker jagen oder den Schlitten von recht nach links fahren lassen aber mehr nicht, zu empfehlen sind Schrittmotoren ab 1nm Haltemoment. Gibt auch immer wieder gnstige bei iby .

    Ansteuerung entweder selbstbau L297/L298 oder L297/L6305 Kombi oder fertige auch bei iby gnstig.

    Die kannst Du dann auch in eine grere Frse bernehmen.

    4 oder gar 5 Achse geht meit nur mit teurer Software und vieeeeel Hirnschmalz .

    Als anhaltspunkt :Ich hab ne Fre aus Stahl gebaut/geschweit die ist sehr steif, Alu Frsen gehr bedingt gut (Aufschwingen des Frsers bei zu hoher Verfahrensgeschwindigkeit)

    Stahl brauch ich erst gar nicht erst versuchen, wenn Du Stahl frsen willst mut du sehr sehr massiv bauen.Also nix mit Aluprofielen zusammenschrauben oder sowas.

    Wir haben hier einen riiiiieeeeeen groen Frsenthread der hat aber schon ber 400 Seiten da liest du bis Weihnachten .

    Aber es gibt hier genug andere krzere Threads wo sehr viel Information ber CNC Frsen drinsteckt.

    bis denn ....grle Sven

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    1.055
    Ich hatte hier mal etliche Seiten (vor 2 Jahren oder so...) zu ner selbstgebauten CNC-Maschine aus Holz gelesen.
    Aber dann hab ich das Ganze wieder aus den Augen verlogen.
    Also meint ihr, das Hhepunkt der Gefhle ist Alu?
    Okay, dann muss ich mich wohl damit abfinden. Wobei Alu auch schon viel wert ist

    Ich glaube, ich tendiere dann dazu, erstmal eine kleine Frse fr z.B. Plexiglasgravur oder zum Platinenfrsen zu machen, die ich dann nicht wieder aueinander rupfe... und spter werde ich dann bessere komponenten fr die groe Frse fr Holz kaufen.
    Wie gesagt mchte ich halt endlich mal loslegen.

    L297/298 sind ICs zur Steuerung von Schrittmotoren?
    Wie kann ich mich dann da am besten einlesen?
    Und welches Haltemoment sollte ich fr Plexiglasgravur und Platinengrsen mit nem Dremel als Frsmotor so etwa einplanen?
    Da sollte doch auch wesentlich weniger als 1NM ausreichen, oder?

    Kann ich irgendwo Bilder von deiner Stahlkonstruktion sehen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwbisch Hall
    Alter
    40
    Beitrge
    440
    1 ja ich denke Alu ist das hchste der Gefhle

    2 ja die Ics sind zur ansteuerung

    3 in der Suche "cnc Frse" eingeben, oder mal bei "peters cnc ecke" schauen http://www.cncecke.de/

    4 zum Gravieren mit ner normalen 6mm gewindelprindel wrde sowas z.B. auch reichen http://cgi.ebay.de/Schrittmotoren-1-...item2eb6351e35

    5 und meine Frse sieht so aus http://imageshack.us/photo/my-images...022011071.jpg/

    hab aber auch erst eine kleine schnuckliche aus Holz gebaut und damit sehr viel erfahrung gesammelt.

    Gre Sven

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    1.055
    Ich denke, die Motoren werden fr das kleine Platinen/Holzfrsmodell reichen.

    Wie sieht es denn dann noch so an Elektronik aus?
    Wie gesagt, bin ich auf dem Gebiet nicht so sehr bewandert.

    Ich wrde gerne viel selber machen um Geld zu sparen, Zeit hab ich genug dafr, muss ja nicht von heut auf morgen fertig werden

    Ich lesmich grad in dem Forum ein wenig ein - nachdem ich endlich gemerkt habe, dass man erst nach dem Registrieren lesen kann

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    1.055
    So, die Motoren sind bestellt

    Als nchstes mach ich mich schlau, welche gnstige Ansteuerung dafr in Frage kommt.
    Was brauch ich denn da so als Suchbegriffe?
    Schrittmotorcontroller, Steuerkarte, Treiber?

    Wenn ich ggf. auf diese Pollin-Schrittmotorkarte zurckgreifen wrde, knte ich diese irgendwie ber nen IC und optoentkoppler via USB anschlieen?
    Mir sind die Schnittstellen noch nicht so ganz gelufig.

    Danke schonmal fr alle Suchbegriffe, ich ich jetzt an den Kopf geschmissen bekomme

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwbisch Hall
    Alter
    40
    Beitrge
    440
    Bei fertigen Schrittmotortreiber/controller etc. mu ich auf die Kollegen im forum verweien, ich habe meine selbst gebaut/getzt/geltet.

    Wenn Du selber bauen kannst wrde ich dir die wohlbewrte L297/L298 Kombie raten.

    Angeschlossen werden 90% aller hier genannten Schrittmotorkarten ber den LPT (Druckerport)

    Vergiss die Pollinplatinen die taugen nichts da bist du auf die Software NC-FRS angewiesen und die stt schnell an die grenzen.

    Eine sehr gute Lektre ist immer noch http://www.rn-wissen.de/index.php/Schrittmotoren

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    1.055
    Okay, das mit der Softwareeinschrnkung ist natrlich Murks, will ich nicht.

    Ich denke diese Lsung sieht ganz nach dem aus, was ich brauche.
    Allerding komm ich da immer noch nicht drauf, wie ich das ber USB realisieren kann?!
    Oder wrs am einfachsten, wenn ich mir so ne USB-LPT-Adapterkarte kaufe, die ich quasi fest in der Frse integriere?
    Gibts da welche, die unter Windows7 und Ubuntu keine zustzlichen Treiber brauchen? Ich mchte gerne nicht von einem Betriebssystem oder von einem Treiber (dens dann womglich unter Win8 nicht mehr gibt?! abhngig sein.

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 21:19
  2. Mechanisches Komponenten
    Von Neo-Alucard im Forum Asuro
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 17:55
  3. Frse gesucht
    Von oratus sum im Forum Mechanik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 08:17
  4. Gnstige Stromversorgung gesucht
    Von PabloEscoba im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 21:33
  5. Gnstige Frse gesucht
    Von Rubi im Forum Mechanik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 19:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •