-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Infrarotsensor

  1. #1

    Infrarotsensor

    Anzeige

    Ich habe einen Infrarotsensor " IR-Sensor-Modul Betriebsspannung 5 V/DC/1 mA Öffnungswinkel hor. 30 ° Reichweite (max.) 7 m Temperaturbereich -20 - +70° "
    und habe vor ihn auf einen Servo zu packen.
    Der Servo hat einen Bewegungswinkel von 90°


    Ich möchte den Infrarotsensor auf meinen Servo kleben und damit warme Körper aufspüren.
    Der Servo soll sich dauerhaft von links nach rechts bewegen und erst dann stehen bleiben, wenn der Infrarotsensor
    einen warmen Körper gefunden hat.

    ( zur Programmierung benutze ich das AVR-Studio )

    Da ich momentan keine Idee habe wie ich das Programmieren soll, bräuchte ich dringend Hilfe.





    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    In welcher Sprache Programmierst Du, und wo liegt Dein Problem? Beim Servo oder beim Auslesen vom Sensor? Ich würde den Servo nur Schrittweise, ein paar Grad ansteuern, messen, Auswerten und weiter. Dabei natürlich die Wandlungszeit beachten. Wie man einen Servo ansteuert steht in RN Wissen, wie man den Sensor auslesen muss sollte in dessen Datenblatt zu finden sein.

    Gruß Richard

  3. #3
    heyho, danke für die schnelle antwort.
    Ich programmiere in "C".
    Ich bedanke mich für den tipp zum Servo, habe bei RN Wissen alles nötige gefunden...
    nur fehlt mir für unseren Infrarotsensor alles nötige im Datenblatt.
    Das Datenblatt hilft mir garnicht und google kann mir da auch nicht weiterhelfen!
    Würde mich über jeden Vorschlag, jede Idee oder sonstiges freuen


    mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von MEDO
    ... nur fehlt mir für unseren Infrarotsensor alles nötige im Datenblatt ...
    Du hast ein Datenblatt? Dann poste das mal (pdf oder so) und wenns geht zwei, drei gute Bilder des Sensors. So - können wir (kann ich) nur Glaskugelweissagungen machen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    http://www.produktinfo.conrad.com/da...R_SENSOR_1.pdf

    da is auch gleich nen bild dabei... das ist alles was ich habe ^^
    und helfen tuts mir nicht wirklich...
    im Datenblatt steht, dass man 2 Widerstände dran löten muss, "hab ich schon getan"
    jetzt fehlt mir nur noch eine programmierung =)

    freue mich wieder über jegliche Hilfe !


    mfg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von MEDO Beitrag anzeigen
    http://www.produktinfo.conrad.com/da...R_SENSOR_1.pdf

    da is auch gleich nen bild dabei... das ist alles was ich habe ^^
    und helfen tuts mir nicht wirklich...
    im Datenblatt steht, dass man 2 Widerstände dran löten muss, "hab ich schon getan"
    jetzt fehlt mir nur noch eine programmierung =)

    freue mich wieder über jegliche Hilfe !


    mfg
    Das ist kein Datenblatt, das ist ein Witz. Klemme einmal zwischen Out und GND ein Multimeter (VDC) und schaue ob und was sich bei Bewegung macht. Natürlich muss dabei Versorgungsspannung anliegen. Warscheinlich kommt dort 1/2 Versorgungsspannung +/- Sensorspannung heraus. IR Sensoren verhalten sich wie Kondensatoren, geben also je nach Bewegungsrichtung nur Impulsartige Analoge Signale aus. Eben nur bei Bewegung von Wärmequellen. Ruhende Wärmequellen werden NICHT erfasst! Das kann man aber umgehen in dem man vor dem Sensor einen "Propeller" langsam laufen lässt, der zerhackt das Wärmesignal und simuliert so Bewegung.

    Auswerten kannst Du das dann mittels ADC Deines Prozessors.

    Gruß Richard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    Die Bewegung hats du auch, wenn du deinen Sensor auf dem Servo wie ein Radargerät hin- und herlaufen läßt. Das hat auch noch einen großen Vorteil:
    Wei schon gesagt arbeitet der Sensor analog einem Kondensator und gibt einen Ausgangsimpuls nach ein paar 0,1-Sekunden. Miß beim Hinlauf den Winkel alpha1, bei dem das Impulsmaximum erscheint. Miß beim Rücklauf alpha2, wo wiederum das Impulsmaximum erscheint. Bilde den Mittelwert von alpha1 und alpha2.
    Dabei fällt auch gleich noch die mech. Umkehrspanne raus.
    Es muß nur sicher sein, daß sich die Person nicht allzuschnell bewegt. Von der bekommst du dann die mittlere Position.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Thoralf Beitrag anzeigen
    Die Bewegung hats du auch, wenn du deinen Sensor auf dem Servo wie ein Radargerät hin- und herlaufen läßt.
    Das stimmt natürlich! Fragt sich aber wie die Wandlungs Zeit ist, das Servo sollte also zwischen den einzelnen Schritten diese Zeit beachten.

    Gruß Richard

Ähnliche Themen

  1. Infrarotsensor/Entfernungssensor
    Von Gil-Galad im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 20:48
  2. Infrarotsensor?
    Von darxon69 im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 17:19
  3. welchen Infrarotsensor ?
    Von ma-power im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 08:24
  4. Infrarotsensor C++
    Von R3ð_BuLL© im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 10:11
  5. CC und Infrarotsensor
    Von Xeon im Forum C-Control II
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 23:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •