-         

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

Thema: Roboterarmempfehlung außer AREXX oder Playtastic

  1. #1

    Roboterarmempfehlung außer AREXX oder Playtastic

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich bin hier ganz neu im Forum und hoffe das ist jetzt keine blöde Frage.
    Ich Suche im Rahmen meiner Bachelorarbeit einen erschwinglichen aber doch präzise arbeitenden Roboterarm.
    Er sollte schnell genug sein einer Fingerbewegung auf einem touchpad zu folgen und präzise genug um an einigen Fingerposition auf den Fingern Wasser abzuschießen.
    Ich recherchiere schon eine Weil und stoße immer nur auf drei Roboterarme.
    Das sind die von AREXX:
    http://www.conrad.de/ce/ProductDetai...ign=g_shopping
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005

    und der von Playtastic
    http://www.pearl.de/a-NC1426-5233.shtml?vid=917

    Playtastic ist denk ich mal definitv zu simpel für die arbeit.
    Ich wollte eigentlich den Arexx, Metall-Roboterarm RA1-PRO kaufen, aber nach den Bewertungen bei Conrad soll der ja nicht so prickelnd sein.

    Gibt es außer diesen 3 Modellen noch andere nennenswerte? Oder kann jemand die meinungen bei Conrad bestätigen oder revidieren?
    Bin über jede Hilfe dankbar.

    Beste Grüße
    syndicate4

  2. #2
    Unregistriert
    Gast

    Jaaaa

    Kuka Roboter

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Falls es für KuKa nicht reicht, schau mal hier:
    http://nodna.de/Lynxmotion-Arm
    Und für knapp 600€ mein "gefühlter" Lieblingsroboterarm im mit Mühe gerade noch bezahlbaren Bereich:
    http://www.robotshop.com/eu/robotsho...tronics-3.html
    hier in Aktion:
    http://www.techhive.com/article/2563...st_a_look.html
    Im Video sieht man, dass sich der Arm ruhig und ohne Nachschwingen in die Zielposition bewegt. Ob die Geschwindigkeit für Deine Zwecke ausreicht, kann ich nicht beurteilen. Leider werde ich es wohl auch nie beurteilen können, da der Arm nicht in Europa verfügbar ist. RobotShop Europe verschiebt die Lieferbarkeit im Zweiwochenrythmus nun schon seit mindestens einem halben Jahr (aktuell: auf den 4. Oktober). Die Ursache ist wohl, dass ServoCity ( aus deren Teilen besteht der Arm) nicht nach Europa liefert.

    Gruß, Günter

    PS. Eben erst gesehen, dass die Anfrage vom Juni 2011!!! war.
    Geändert von Günter49 (02.10.2012 um 20:49 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Den 600€ Roboter baue ich Dir/Euch für 450€ VHB inkl. Servos. Möchte ja auch was verdienen
    Selbstverständlich mit mindestens den gleichen Eigenschaften, allerdings mit fast doppelter Verfahrgeschwindigkeit.
    Bei Interesse PN an mich.
    Geändert von MisterMou (02.10.2012 um 23:04 Uhr)
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Vielen Dank für das nette Angebot. Aber wenn ich im Winter etwas mehr Zeit habe, bau ich wahrscheinlich selbst. Die Servos hab ich schon. Aber wer weiß? Wenn ich mit meiner Navigationssoftware weiterhin so schleppend vorankomme, gibt es vielleicht doch noch eine Verdienstchance. Dass Du es kannst, glaube ich, nachdem ich mir Deine Horst-Bumper angesehen habe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Günter

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    313
    Zitat Zitat von MisterMou Beitrag anzeigen
    Den 600€ Roboter baue ich Dir/Euch für 450€ VHB inkl. Servos. Möchte ja auch was verdienen
    Selbstverständlich mit mindestens den gleichen Eigenschaften, allerdings mit fast doppelter Verfahrgeschwindigkeit.
    Bei Interesse PN an mich.
    Hallo,
    hört sich interessant an...
    Allerdings ohne das ich jetzt das Forum durchsuche, kannst Du da mal ein Beispiel zeigen, an dem die Qualität, Verfahrgeschwindigkeit, Wiederholgenauigkeit und Lastaufnahmevermögen erkennbar ist.

    Danke,
    Gruß Andre
    http://home-robotics.de
    ____________________________

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Wie gesagt PN an mich, möchte nicht das Forum mit OT belasten.
    Hast also Post Andre.

    Um auch noch was zum Thema beizutragen...
    Kuka gibt´s auch in günstig, siehe hier
    Das ist auch ein sehr tolles Projekt für wenig Geld.
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.785
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    "... kannst Du da mal ein Beispiel zeigen, an dem die Qualität, Verfahrgeschwindigkeit, Wiederholgenauigkeit und Lastaufnahmevermögen erkennbar ist." würde mich auch interessieren. Das sehe ich nicht als OT.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Zitat Zitat von radbruch Beitrag anzeigen
    "... kannst Du da mal ein Beispiel zeigen, an dem die Qualität, Verfahrgeschwindigkeit, Wiederholgenauigkeit und Lastaufnahmevermögen erkennbar ist." würde mich auch interessieren. Das sehe ich nicht als OT.
    Na dann erfüll ich Dir mal Deinen Wunsch

    Ich bin aber so spät am Abend zu faul, einen schönen Text zu schreiben, deswegen gibt´s nur die Nachricht, die ich an Andre geschrieben hab:
    [...]
    Du stellst Dir bestimmt die Frage, warum gerade ich dir den Roboterarm in deinen gewünschten Anforderungen bauen kann.
    Nun das ist ganz einfach, während meiner Ausbildung im Metallbau wurde mir unter anderem beigebracht viel Wert auf Präzision zu legen. Egal ob bei der Fertigung von Hand oder mit der Unterstützung von konventionellen bzw. CNC Maschinen (Fräs-, Dreh-, Schleif- und Erodiermaschinen). Im letzten Drittel der Lehre unterstützte ich dann das erste Lehrjahr im Erlernen der Bedienung von Fräsen und Drehmaschinen. Die Lehre schloss ich als Bester des Lehrjahres im Umkreis Neubrandenburg ab. Das bestätigten meine 98% im praktischen Teil der Prüfung. Seit dem bastel ich viel im heimischen Keller. Vor kurzem ist eine Fräse(Bernardo KF 25 Top) hinzugekommen. Damit bin ich wieder voll in meinem Element, so kann ich ein Fertigungsgenauigkeit nach "DIN ISO 2768-1 mittel" garantieren, das bedeutet zb. auf eine Länge von 30mm eine Abweichung von nur +- 0,2mm. Das gilt vor allem besonders für relevante Maße. Dort vertrete ich den Standpunkt "so genau wie möglich" und nicht "so genau wie nötig". Du kannst dich aber gerne von meiner Arbeit überzeugen, ein Besuch auf meinem Blog reicht da schon.

    Ein wichtiger Punkt ist auch die Wiederholgenauigkeit des Roboters. Da kann ich nur sagen, dass meine Lösung genauer wird als die Angebotene, das sollte doch reichen, oder? Denn ich positioniere das Potentiometer direkt am Gelenk, so wird auch das Spiel Servo-Gelenk berücksichtigt und von der Servosteuerung ausgeglichen.

    Mindestens genauso wichtig ist die Verfahrgeschwindigkeit. Bezogen auf 6V kommt der "600€ Roboter" auf 1,16sec/60°, ich plane hochwertigere Bluebird Servos zu verwenden, der Name spricht für sich. Damit sind dann inklusive Getriebe(1:6) 0,78sec/60° drin. Außerdem ist in den verwendeten Bluebird Servos ein Metallgetriebe verbaut, zudem ist die Abtriebswelle doppelt kugelgelagert.

    Die Lastaufnahme wird sehr ähnlich sein, da meine Lösung fast das gleiche Drehmoment aufbringt. Nur 16N/cm weniger auf dem Gelenk, im Vergleich zum Gesamtdrehmoment von 630N/cm verpufft das geradezu.

    Mein Vorschlag wäre eine Erstinvestion in eine Achse, anhand dieser kannst Du Dich dann gerne von meinen Versprechen überzeugen, ich werde Dich nicht enttäuschen.
    Vorher würde ich ein Entwurf dieser Achse präsentieren.
    [...]
    Bilder gibt´s keine, hab ja noch nichts gebaut
    Mähh macht der Rasenmäher. http://moufx.wordpress.com/

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Von den Daten klingt das nach Bluebird BMS 620MG. Würdest Du den Servo dann für kontinuierliche Drehung umbauen? Sonst bleiben von den 180°, die ein Servo typischerweise dreht, bei 1:6 nur 30° mögliche Drehbewegung für die Armgelenke über.

    Gruß, Günter

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ultraschall ULT-10 Arexx verwendung
    Von NorthVan im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 10:32
  2. YETI- von AReXX
    Von Daniel im Forum Yeti
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 12:10
  3. Frechheit von Arexx!!!!
    Von freak_ontour im Forum Asuro
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 19:47
  4. Asuro Arexx Anfängerfragen
    Von ANG€L im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 22:09
  5. Reflexkoppler außer CNY 70
    Von Sokar im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 13:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •