-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Lapiakku mit Ni-MH erneuern ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970

    Frage Lapiakku mit Ni-MH erneuern ?

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe mir bewusst, weil billiger, einen Lapi mit defekten Akku bei ebay gekauft und möchte ich ihn "erneuern". Früher habe ich es schon erfolgreich mit NiMH Akkus bei anderem Lapi gemacht. Die entsprechende Beschaltung habe ich vereinfacht im Code skizziert. Spricht etwas wichtiges dagegen ?

    Ich bedanke mich sehr für Eure Meinungen im voraus.

    Code:
                                                 .----.
                                                 |    |--+---+
                                                 |    |  |   |
                                                 |    |  -   - 1,2V/2Ah
                                                 |    | --- ---
                                                 |    |  |   |
                                                 |    |  -   - 1,2V/2Ah
                                                 |    | --- ---
               .----.                            |    |  |   |
         + <---|    |---+---+              + <---|    |  -   - 1,2V/2Ah
               |    |   |   |                    |    | --- ---
               |    |   -   - 3,6V/2Ah           |    |  |   |
               |    |  --- ---                   |    |--+---+
               |    |   |   |                    |    |  |   |
               |    |---+---+                    |    |  -   - 1,2V/2Ah
               |    |   |   | 3,6V/2Ah           |    | --- ---
               |    |   -   -                    |    |  |   |
        Li-Ion | LS |  --- ---             NiMH  | LS |  -   - 1,2V/2Ah
               |    |   |   |                    |    | --- ---
               |    |---+---+                    |    |  |   |
               |    |   |   | 3,6V/2Ah           |    |  -   - 1,2V/2Ah
               |    |   -   -                    |    | --- ---
               |    |  --- ---                   |    |  |   |
               |    |   |   |                    |    |--+---+
         - <---|    |---+---+              - <---|    |  |   |
               '----'                            |    |  -   - 1,2V/2Ah
                                                 |    | --- ---
                                                 |    |  |   |
                                                 |    |  -   - 1,2V/2Ah
          LS = Ladeschaltung                     |    | --- ---
                                                 |    |  |   |
                                                 |    |  -   - 1,2V/2Ah
                                                 |    | --- ---
                                                 |    |  |   |
                                                 |    |--+---+
                                                 '----'
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Es spricht eigentlich nichts dagegen, außer dass du die Ladeschaltung im Akku integrieren musst. Bei einem Laptop ist die Ladeschaltung für den jeweiligen Akku (also bei dir NiMh) im Laptop integriert. Diese müsstest du deaktivieren. Oder einfach versuchen und hoffen, das nichts passiert.

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo 021aet04!

    Ich habe es eben mit vorhandener Ladeschaltung ausprobiert und es hat einwandfrei funktioniert. Die Schlussladespannung bei drei seriell geschalteten Ni-MH Akkus, anstatt einem Li-Ion, ist um 0,05 V niedriger, das hat aber keine praktische Bedeutung. Nach entfernen der im Lapiakku vorhandener Ladeschaltung hat sich der "neue" Ni-MH Akku im Lapi nicht richtig geladen.

    Übrigens, ich möchte, wie früher, das Gehäuse vom originallen Lapiakku eröffnen und nur die Zellen auswechseln.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Wenn es funktioniert, dann passt es. Ich würde aber noch einen Balancer in den Akku integrieren, damit keine Zelle geschädigt wird. Du musst auch darauf achten, dass die Anzeige für die Restkapazität nicht mehr stimmt. Ich würde deswegen eine Anzeige am Akku anbringen (wenn man ihn sieht). Bei meinem alten Acer Travelmate sieht man den Akku auf der Rechten Seite. Bei neueren Laptops (wie z.B. mein Aspire 773 hat den Akku auf der Unterseite (der hat aber schon einen Lithium Akku). Da würde es nicht funktionieren.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Wenn ich etwas mit dem Lapi mache, habe ich noch nicht auf Akkustandanzeige geschaut, weil er ständig am Stromnetz hängt. Für mich stellt der Akku nur eine Reserve dar, damit im Falle eines Stromausfalls, z.B. beim Erstellen eines Programs für einen µC, ich meine bisherige Arbeit nicht verliere. Ich benutze den Lapi eben nur stationär zuhause.

    Übrigens, drei Balancer für Li-Ion Akkus sind bereits im Akkulapi integriert und die werde ich dort lassen.
    Geändert von PICture (19.06.2011 um 20:00 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Wenn du es nur als Sicherheit nutzt und die Balancer eingebaut sind dann passt das schon.

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Danke dir für die interessante Diskussion, die mich ganz beruhigt hat, dass ich nicht bald flegen lernen muss.

    Aber vielleicht meldet sich noch jemand mit bedeutenden Argumenten dagegen ?
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. per HTTP-POST ip bei dyndns erneuern
    Von Roboman93 im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 08:10
  2. USB-WlanStick USB Buchse erneuern
    Von µautonom im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 14:30
  3. Autoelektronik erneuern
    Von Zeroeightfifteen im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 16:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •