-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: RNFRA+Sensor+Schrittmotor

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    55

    RNFRA+Sensor+Schrittmotor

    Anzeige

    Hallo,
    Ich bin noch relativ neu im Thema Robotik usw...
    Ich habe mir vor kurzem das RNFRA Board 2 Schrittmotoren und 4 Mikro schalter gekauft. Nun habe ich eine Frage:
    Ich würde gerne ein Programm schreiben bei dem der Roboter fährt und wenn er gegen irgendetwas fährt anhält, 100 Schritte zurücksetzt und dann eine Drehung macht und dann weiterfährt. Ist das möglich? Wenn ja weiß ich nicht wie man in Bascom das so programmiert. Hat jemand von euch schon ein solches Programm geschrieben? Wäre net wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    Danke im Vorraus
    MfG
    DarkSoldier

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ist das möglich?
    Ja.

    Wenn ja weiß ich nicht wie man in Bascom das so programmiert.
    Dann lern Bascom von Anfang an!

    Wäre net wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    1. Tipp, Bascom lernen.
    2. http://www.rn-wissen.de/index.php/Ka...ellcode_Bascom
    3. Mal die mitgelieferte CD anschauen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    951
    Hallo DarkSoldier.

    Willkommen im Forum! Du hast dir ein vielseitiges Hobby ausgesucht; ich mache dir Mut, es von der Pike auf zu erlernen!
    Sicherlich hat schon einer ein solches Programm geschrieben, vermutlich haben das sogar schon viele hier getan. Geholfen sein wird dir damit aber nur scheinbar. Zu Anfang fremden Source Code übernehmen zu wollen, halte ich für schwer und auch nicht für einen sehr glücklichen Weg.
    Zum Abgucken von Syntax mögen Beispielprogramme hilfreich sein, aber du wirst mehr von deinem Hobby haben, wenn du das Ziel -einen Roboter- etwas nach hinten verschiebst und mit den elementarsten Programmschritten anfängst: Eine LED ein-/ausschalten/blinken lassen, einen Taster abfragen und eine erkennbare Reaktion darauf programmieren etc., etc. Das klingt sooo banal - und ist es letztlich auch! Es wird dir aber helfen, in der Materie Fuß zu fassen und Sicherheit zu gewinnen. Parallel dazu empfiehlt sich das Schmökern im AVR-Datenblatt und in der BASCOM-Hilfe. Ersteres kann nicht schaden und Letztere wird stets als sehr hilfeich beschrieben.
    Nun wünsche ich dir viel Spass beim Finden deines eigenen Weges. Und je konkretere Fragen du hier stellen kannst, desto bessere Antworten wird man dir bereitwillig geben.

    Mein Weg führte zu PIC16-Controllern und Assembler auf eigenen Boards, sodaß ich dir beim besten Willen nicht mit Sourcen dienen kann.

    Gruß
    Christian.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.570
    Wie schon geschrieben wurde solltest du klein anfangen, da sonst leicht passieren kann, das du dir sagst dass du das nicht schaffst und du das Hobby wieder aufgibst.

    Ich habe Elektronik (mit etwas programmieren) in der Schule gelernt. Wir haben auch klein angefangen. Wir haben zwar fertige Programme abgeschrieben, haben diese aber bis ins kleinste Detail untersucht, was welcher Befehl/welche Zeile macht und warum. Das erste Programm war eine Led blinken zu lassen (mit einfachen wait Befehl). Die Programme wurden immer schwieriger (Interrupt, I2C,...).

    Davor haben wir aber die Grundlagen zu µC gelernt, wie z.B. Aufbau der einzelnen Ausgänge, Aufbau der Ports (mit LSB, MSB,...), Entstören des µC,.....

    Du solltest die Ratschläge befolgen, damit du nicht verzweifelst (das wirst du trotzdem noch oft erleben, auch wenn du es schon etwas kannst). Nicht entmutigen lassen und viel Spass mit dem Hobby.

    Ich programmiere in C, deswegen kann ich dir leider nicht helfen.

    MfG Hannes

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen

    Ich habe Elektronik (mit etwas programmieren) in der Schule gelernt. Wir haben auch klein angefangen. Wir haben zwar fertige Programme abgeschrieben, haben diese aber bis ins kleinste Detail untersucht, was welcher Befehl/welche Zeile macht und warum. Das erste Programm war eine Led blinken zu lassen (mit einfachen wait Befehl). Die Programme wurden immer schwieriger (Interrupt, I2C,...).

    Davor haben wir aber die Grundlagen zu µC gelernt, wie z.B. Aufbau der einzelnen Ausgänge, Aufbau der Ports (mit LSB, MSB,...), Entstören des µC,.....
    Ich bin 8. Klasse Gymnasium und da haben wir soiwas leider noch nicht im Unterricht besprochen
    Wäre nett wenn andere auch noch "ihren Senf dazu geben" würden

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.570
    Als kleinen Hinweiß. Ich habe die Fachschule für Elektrotechnik gemacht (an der HTL Kapfenberg http://www.htl-kapfenberg.ac.at/ )

    MfG Hannes

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    55
    Ich habe jetzt versucht das Schrittmotorentestprogramm (Nr.5) zu überspielen mit der kostenlosen Bascomtestversion aber in Zeile 49 und 50 kommt "Error 41 Variable can not be used with SET". Wer kann mir Weiterhelfen.
    Die betreffenden Bascom Zeilen:
    Config Pinc.5 = Output
    Config Pinc.3 = Output
    Danke nochmal im Vorraus
    MfG
    Dark Soldier

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von DarkSoldier Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich bin noch relativ neu im Thema Robotik usw...
    Ich habe mir vor kurzem das RNFRA Board 2 Schrittmotoren und 4 Mikro schalter gekauft. Nun habe ich eine Frage:
    Ich würde gerne ein Programm schreiben bei dem der Roboter fährt und wenn er gegen irgendetwas fährt anhält, 100 Schritte zurücksetzt und dann eine Drehung macht und dann weiterfährt. Ist das möglich? Wenn ja weiß ich nicht wie man in Bascom das so programmiert. Hat jemand von euch schon ein solches Programm geschrieben? Wäre net wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    Danke im Vorraus
    MfG
    DarkSoldier
    Moin moin, Du solltest zuerst einmal aufschreiben was Du brauchst .
    1.) Motor eins und 2 ein/aus/vor/zurück
    2,) Taster abfragen
    3.) Beides in kleinen Einzel Programmen zusammen Basteln und testen.
    4.) Wenn das so weit klappt sie einzelnen Programm Teile zusammenfügen.

    Auf der Board CD sind sicher einige brauchbare Beispiele aus denen man so etwas zusammen Kopieren kann.

    Gruß Richard

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    55
    @Richard
    Die auf der Board CD enthaltenen Programme zu den Schrittmotoren sind laut der testversion von Bascom in Zeile 49/50 falsch. (siehe ein kleines stück weiter oben)
    Im Handbuch stehen die wichtigsten Befehle zwar drinnen aber wenn man sie compilieren will kommen regelmäßig Fehlermeldungen.
    Liegt das an der Bascom testversion oder an etwas anderem? achso die wichtigsten Befehle sind im Handbuch mit Bascom verfasst funktionieren aber trozdem nicht.
    MfG
    DarkSoldier

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von DarkSoldier Beitrag anzeigen
    @Richard
    Die auf der Board CD enthaltenen Programme zu den Schrittmotoren sind laut der testversion von Bascom in Zeile 49/50 falsch. (siehe ein kleines stück weiter oben)
    Im Handbuch stehen die wichtigsten Befehle zwar drinnen aber wenn man sie compilieren will kommen regelmäßig Fehlermeldungen.
    Liegt das an der Bascom testversion oder an etwas anderem? achso die wichtigsten Befehle sind im Handbuch mit Bascom verfasst funktionieren aber trozdem nicht.
    MfG
    DarkSoldier
    Leider habe ich das Programm nicht hier, kann das also nicht nach vollziehen. Stelle das doch einmal zum Kopieren hier rein. Ich habe schon öfters kleine "Fehler" in Beispiel Dateien erlebt.

    Ich habe eben
    Config Pinc.5 = Output
    Config Pinc.3 = Output

    Ohne Fehlermeldung compiliren können, Hast du den Richtigen Prozessor Typ eingetragen?
    Getestet mit Bascom 1.11.9.8....

    Gruß Richard
    Geändert von Richard (19.06.2011 um 14:52 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 09:35
  2. RNFRA Board und Schrittmotor
    Von burkione im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 13:47
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 20:35
  4. RNFRA Board mit C-Control
    Von jagdfalke im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 15:51
  5. Schrittmotor als Sensor
    Von sonic im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.07.2004, 10:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •