-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Drehzahlregelung für kleinen Sychronmotor

  1. #1

    Drehzahlregelung für kleinen Sychronmotor

    Anzeige

    Hallo allerseites,

    ich modifiziere gerade einen einfachen Papierlamitor für das Toner-Transfer-Verfahren zur Platinenherstellung.

    Die Themperaturregelung ist zumindest auf dem Papier fertig.

    Da ich auch die Durchlaufgeschwindigkeit regeln möchte, Suche ich nach einem Weg die Drehzahl der Walzen zu regeln. In dem Ding ist ein kleiner Sychronmotor mit 5U/min bei 50hz (220-240V, 4W) verbaut. Wenn ich die Sache richtig sehe, bringt mich eine Phasenanschnittsteuerung hier nicht weiter, richtig? Man müsste mit einem Frequenzumrichter die Frequenz der Versorgungsspannung am Motor regeln. Aber wie macht man das am geschicktesten? Einen fertig Umrichter zu verwenden ist mir zu aufwendig. Würde es reichen, die Netzspannung gleich zu richten und diese dann mit einer regelbaren Frequenz (vielleicht zwischen 20 - 70hz) auf den Motor zu geben? Am einfachsten ist ein Rechteckverlauf zu realisieren. Würde dann einfach Solid-State-Relais (S202 S02 oder ähnliches) von einem ATMega angesteuert verbauen.

    Aber wie würde der Motor darauf reagieren? Wie würde sich das auf die Leistung auswirken? Ich meine Nutzleistung, aber auch Wärmenentwicklung. Muss ich mir Gedanken über EMV machen? Gibt es noch andere Probleme, die ich im Moment garnicht sehe?

    Try-and-error trau ich mich nicht, weil ich den Motor nicht in Rauch aufgehen lassen möchte.

    Oder hat vielleicht jemand so etwas schon einmal aufgebaut?

    Bin für jeden Tip und Ratschlag dankbar.


    Einen schönen Abend.

    Uwe
    Legasteniker on Board!
    gefundene Rechtschreibfehler dienen der Belustigung des Lesers und dürfen von diesem behalten werden.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Das sollte funktionieren. Wie es mit der Leistung aussieht weiß ich aber nicht. Du solltest es einfach versuchen. Es wird auch funktionieren, wenn du es mit Rechtecksignalen ansteuerst.
    Du musst aber auf den Strom aufpassen, das der nicht zu hoch wird.

    MfG Hannes

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlregelung für 75A Motor (12V)
    Von Powell im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 19:59
  2. Drehzahlregelung Gleichstrommotor
    Von Yoda im Forum Motoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 19:44
  3. Drehzahlregelung DC-Motor
    Von Powell im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 00:17
  4. Drehzahlregelung für Tischbohrmaschine
    Von Dane im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 06:40
  5. Drehzahlregelung mit nem PIC
    Von Goblin im Forum PIC Controller
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 09:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •