-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Physik-Frage: Motoren - Magnetfeld

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    10

    Physik-Frage: Motoren - Magnetfeld

    Anzeige

    Ich habe ja schon einige Themen zu meinem Projekt erstellt und hab jetzt ein weitere Frage.

    Ich benutze den Sound()-Befehl, um meinen Asuro Musik abspielen zu lassen.
    Da der Ton sehr sehr leise ist, wollte ich es iregendwie lauter kriegen. Nach einigen Versuchen bin ich draufgestoßen, dass man die Töne über einen Tonabnehmer (TA), der an einem Verstärker angeschlossen ist, verstärken kann.
    Meine Frage wäre jetzt: Wie funktioniert da?
    Ich habe mir schon ein paar Gedanken gemacht.
    1. Möglichkeit:
    Die drehbaren Scheiben im Motor haben durch ihre Drehung mal einen großen Abstand zum TA und mal einen kleinen. Da es ja vibriert, ändert sich der magnetische Fluss im TA.

    2. Möglichkeit (ist wahrscheinlich eher der Fall):
    Im Motor ist eine Spule gewickelt. Da die Spannung für einen Ton permanent wechselt ( von + zu - und andersrum) ändert sich die magnetische Flussdichte darin, der wiederum das Magnetfeld des TA ändert und somit den magnetischen Fluss ändert.

    Durch die magnetische Flussänderung wir eine Spannung induziert, die vom Verstärker aufgenommen wird.

    Vielleicht weiß einer von auch ja mehr und kann es mir genauer erklären.

    Gruß Hiroaki

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die 2. Erklärung trifft es schon recht gut. Der modulierte Strom (egal ob mit Vorzeichenwechsel oder nur an/aus) im Motor erzeugt ein magnetisches Wechselfeld, das abgeschwächt auch bis nach Außen gelangt. Der Tonabnehmer wandelt das Wechselfeld in eine Spannung um.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Besserwessi Beitrag anzeigen
    Die 2. Erklärung trifft es schon recht gut. Der modulierte Strom (egal ob mit Vorzeichenwechsel oder nur an/aus) im Motor erzeugt ein magnetisches Wechselfeld, das abgeschwächt auch bis nach Außen gelangt. Der Tonabnehmer wandelt das Wechselfeld in eine Spannung um.
    Was jetzt der Motor aber mit dem Sound() Befehl zu schaffen hat? Um Den Ton der mittels sound() auf einem Pin Ausgegeben wird zu verstärken kann dieser Pin über einen Koppelkondensator auch einfach anstatt des Tonabnehmers auf den Verstärker geschaltet werden.

    Gruß Richard

Ähnliche Themen

  1. Magnetfeld abschirmen. Wie am besten?
    Von Jon im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 15:03
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 10:43
  3. Physik Frage zum Drehmoment.
    Von ThomasD im Forum Mechanik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 14:06
  4. Physik Projekt
    Von juhecomp im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 20:26
  5. Magnetfeld messen
    Von Stoneman im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 12:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •