-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Brushlessmotor steuern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    164

    Rotes Gesicht Brushlessmotor steuern

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe vor einen Roboter zu bauen. Hier meine grobe Beschreibung. Der Roboter wird vom PC aus per Kabel gesteuert. Er erhält eine Kamera. Das Kamerasignal soll per Netzwerkkabel übertragen werden und die Kommunikation zwischen PC und Mikrokontroller erfolgt per RS232 bzw. RS485, hängt von der Kabellänge ab. Der Mikrokontroller soll ein RN-Control 1.4 Mega32 sein.
    Ich möchte jetzt für die ersten Tests einen Brushless-Motor steuern. Welche Module benötige ich dafür und wie werden sie verbunden?

    Grüße und danke im voraus.

    datatom

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Das liegt dran wieviel Strom der zieht. Ich würde mir einen günstigen BL-Regler aus dem Modellbaubereich kaufen. Die gibt es aus China schon für ca. 10$.

    Gruß Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    164
    Ich wollte eigentlich Module kaufen, wo ich eine große Comunity bei evt. Fragen erreichen kann.

    Wie sieht es mit dem HighPower Motortreiber bis 18V/15A(170A Peak) aus? http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=216

    Dieses Modul wollte ich an das RN-Control anschließen. Und an den Motortreiber möchte ich den folgenden BL-Motor anschließen: Getriebemotor EMG30 mit eingebautem Drehgeber. http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=164

    Ich möchte nun vom PC aus einen Wert zum RN-Control schicken. Diesen Wert soll dann das RN-Control zum Motortreiber weiterleiten und der Motor soll eine bestimmte Drehrichtung und Drehgeschwindigkeit durchführen.

    Wie wird jetzt was programmiert und brauche ich dazu noch weitere Module?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von datatom Beitrag anzeigen
    Ich wollte eigentlich Module kaufen, wo ich eine große Comunity bei evt. Fragen erreichen kann.

    Wie sieht es mit dem HighPower Motortreiber bis 18V/15A(170A Peak) aus? http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=216

    Dieses Modul wollte ich an das RN-Control anschließen. Und an den Motortreiber möchte ich den folgenden BL-Motor anschließen: Getriebemotor EMG30 mit eingebautem Drehgeber. http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=164

    Ich möchte nun vom PC aus einen Wert zum RN-Control schicken. Diesen Wert soll dann das RN-Control zum Motortreiber weiterleiten und der Motor soll eine bestimmte Drehrichtung und Drehgeschwindigkeit durchführen.

    Wie wird jetzt was programmiert und brauche ich dazu noch weitere Module?
    Das RN Board ist OK der Motortreiber auch und der Motor ist kein Brushless-Motor sondern ein normaler DC Motor mit Getriebe, der passt also auch zu Deiner Zusammenstellung. Ein Brushless-Motor oder auch BLDC = Bürstenloser DC Motor braucht einen Speziellen BLCD Treiber weil das ein 3 Phasen Drehstrom Motor ist. Dieser Treiber wird dann wie ein DC Motor angesteuert, das sollte noch mit dem Motortreiber auf dem RN Board möglich sein.

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    164
    OK. Ich wollte aber auf jeden Fall einen BLDC nehmen. Was heißt BLDC Treiber? Kann ich den Motortreiber dafür nehmen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von datatom Beitrag anzeigen
    OK. Ich wollte aber auf jeden Fall einen BLDC nehmen. Was heißt BLDC Treiber? Kann ich den Motortreiber dafür nehmen?
    Nein das geht NICHT! BLDC Motortreiber liefern an den Motor 3 Phasen Drehstrom. Wenn Du wissen willst was BLDC Motopren sind... http://www.powercroco.de/ . So jetzt ist Tatort angesagt.

    Gruß Richard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    164
    So, ich habe mich mal ein bisschen umgehört:

    Ich verwende das RN-Control 1.4 Mega32. Dort schließe ich den Servocontroller SD21 an. Da schließe ich 4 Servos an und kann sie über das RN-Control steuern.

    Außerdem schließe ich an den Servocontroller SD21 den BL-Regler BRUSHLESS CONTROL 70 SBEC G3,5-Stecker http://www.graupner.de/de/products/3...7/product.aspx
    an, welcher mit dem BLGRAUPNER INLINE 600M 12 V http://www.graupner.de/de/products/6534/product.aspx verbunden ist.

    Als zweiten Motor schließe ich den GRAUPNER COMPACT 345Z 7,4V http://www.graupner.de/de/products/7738/product.aspx an, der über den
    Regler COMPACT CONTROL 40 BEC/G3,5 Akkustecker
    http://www.graupner.de/de/products/3...5/product.aspx verbunden ist.

    Die Regler der BL-Motoren werden laut Graupner genauso gesteuert wie Servos.

    Sehe ich das Richtig, dass meine Konstruktion funktioniert oder gibt es da Einwände?

    Vielen Dank im Voraus.

    datatom

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Die Regler der BL-Motoren werden laut Graupner genauso gesteuert wie Servos.
    Ja das stimmt.

    Sehe ich das Richtig, dass meine Konstruktion funktioniert oder gibt es da Einwände?
    Wenn die Motoren ausreichend stark dimensioniert sind, sollte es so klappen. Bedenke aber das BL Motoren etwas Drehzahl brauchen um kraft zu haben. Also das Anlaufen der Motoren sollte ziemlich leicht sein (Getriebe!). Und immer den Strom im Auge behalten sonst gibts rauchzeichen!
    Evtl solltest du einen Aussenlüfer mit wenig KV -so um die 1000KV- nehmen. Der hat deutlich mehr Drehmoment. Innenläufer sind ehr für Anwendungen wie Impeller o.ä. gedacht.

    Edit: Rein rechnerisch zieht der Motor bei 1000W und 12V -> 83A! Dein Regler ist also zu klein dimensioniert. Da sollte es schon ein 100A Regler sein.

    Gruß Daniel

    PS: In China kriegst du die Sachen für ca. 50€ inkl. Versand.
    Geändert von DanielSan (15.06.2011 um 12:43 Uhr)
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Sollte klappen.

    Gruß Richard

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    164
    Ich überlege grade, ob ich evt. doch das RN-Mega2560 nehmen soll? Gibt es da bei der Servo- und BLDC-Programmierung einen Unterschied zum RN-Control? Und ist die Unterstützung hier im Netz genauso gut?

    @DanielSan: Die Regler wurden von Graupner empfohlen. Hast du eine Bezugsadresse aus China?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brushlessmotor ansteuern
    Von datatom im Forum Motoren
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.11.2016, 12:43
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 11:48
  3. [ERLEDIGT] Brushlessmotor mit mc73110
    Von martinheidelberg im Forum Motoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 19:44
  4. Suche Motortreiber für Brushlessmotor
    Von mikro-VIIV im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:36
  5. Brushlessmotor(Regler) mit Bascom ansteuern
    Von Tom00815 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 17:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •