-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: ASURO kaufen oder nicht?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    259
    Anzeige

    Hi Leute,
    15 Seiten sind sehr viel und das möchte ich nicht alles durchlesen da es wohl hauptsächlich eine Diskussion zwischen den 4 Gewinnern des Asuros ist.

    Also ich wollte nur fragen ob es sich lohnt den Asuro zu kaufen? Gibts einige gravierende Mankos die man leicht beheben kann und sollte wenn man sich den Bot kauft?

    Hoffe ihr könnt mir da bissal weiter helfen.

    Ciao
    Grind

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    och das mit den "fehlern" hält sich sehr in grenzen eigentlich muss man nur die kommunikation richtig hinbekommen und drauf achten das man die tansistoren nicht vertauscht, aber eigentlich isser ne ganz gute anschaffung...

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    München
    Alter
    44
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von grind
    Also ich wollte nur fragen ob es sich lohnt den Asuro zu kaufen? Gibts einige gravierende Mankos die man leicht beheben kann und sollte wenn man sich den Bot kauft?
    Ich versuche mal zusammenzufassen. Bitte korrigiert/ergänzt mich, wenn ihr anderer Meinung seid:
    Vorteile:
    - Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
    - Besteht ausschließlich (bis auf Reifen) aus leicht erhältlichen Standard-Teilen -> Nachkauf gesichert
    - Incl. C-Compiler
    - Über Bascom auch in BASIC programmierbar
    - Leicht erweiterbar
    - Drahtlose Kommunikation
    - "Übersichtlicher" 8-Bit-Prozessor
    - Kollisions-, Linienfolge und Odometriesensoren bereits inklusive
    - Einfache Mechanik
    - Ausführliche Dokumentation mit Aufbauanleitung und Einführung in C
    - Weitere Literatur zu ASURO mit Lochraster-Erweiterungsplatine vsl. ab Frühjahr erhältlich
    - Guter Support im RoboterNetz =D>

    Nachteile:
    - IR-Programmierschnittstelle macht Probleme an manchen Notebooks und an USB-RS232-Convertern. (Wird wohl im Frühjahr durch einen USB-IR-Transceiver gelöst.)
    - Erweiterungsmöglichkeiten sind vielfältig möglich, aber in ihrer Komplexität begrenzt (5 I/O-Leitungen, davon 2 auch als AD-Wandler)
    - Speicherkapazität auf CPU begrenzt (hat schon mal jemand die 7kB voll gekriegt?)
    - Bei Erweiterung Verzicht auf Linienfolge-Einheit nötig
    - Nicht gelängegängig
    - Derzeit erste Charge -> Ich glaube, bisher drei bekannte kleinere Fehler in der Anleitung, oder?

    Sonstiges (keine Ahnung, ob das als gut oder schlecht empfunden wird):
    - Bausatz

    CU, Robin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Freiberg
    Alter
    56
    Beiträge
    237
    Es ist auch gut, daß man alles selbst zusammenbauen muß. Da ist der kleine einem schon ans Herz gewachsen, wenn er das erste mal schreit, ... äh seinen Selbsttest durchführt.

    Gruß

    Torsten

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    ich kann den asuro nur empfehlen. achte hierbei nicht auf die kleinigkeiten. wichtig ist , das ein gutes forum bereit steht, das man die teile in jeden elektroshop kaufen kann und der preis ist sehr günstig.
    mfg pebisoft

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.11.2004
    Alter
    42
    Beiträge
    153
    Jau ich bin mit meinem ASURO auch ganz gut zufrieden. Bastel meine private Seite zur Zeit um und werde dort bald auch ein paar Sachen zum ASURO schreiben und auch Pics von meinem zeigen

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.12.2004
    Ort
    Ebersbach
    Beiträge
    8
    Der ASURO ist das ideale Einsteigermodell und es lässt sich genügend um und Nachrüsten.
    Ich tüftle derzeit an einer brauchbare Verkleidung.

    Heiko

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    11
    ich wollt kurz was zum ASURO fragen:
    ist der USB Tranceiver nun mit dabei, oder nur separat zu besellen?
    Im Handbuch was man als PDF bei Conrad betrachten kann, ist er ja schon vorhanden.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    München
    Alter
    44
    Beiträge
    198
    Ist extra. Weiß nicht genau ab wann's ihn beim Großen C gibt, im ELV-Katalog ist er schon drin.

    CU, Robin

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Der USB tranceiver ist optional, dabei ist nur der RS232-Adapter.

    MFG Moritz

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •