-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Suche kräftige Motoren

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    35
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1

    Suche kräftige Motoren

    Anzeige

    Hallo Leute

    für einen neuen Roboter such ich zwei kräftige Elektromotoren. Bevor jetzt jemand fragt wie sich "kräftig" quantifizieren lässt, muss ich antworten: ich weis es nicht. Ich geh davon aus, dass mein Roboter am Ende 5-10kg wiegen wird und vermutlich über einige höhere Schwellen fahren muss. Außerdem hätte ich gerne um die 6-10km/h als Endgeschwindigkeit.

    Im Moment überleg ich noch ob dafür Scheibenwischermotoren oder doch eher Akkuschrauber-Motoren in Frage kommen.

    Hat jemand von euch mal nen Akkuschrauber auseinander genommen und als Antriebsmotor verwendet?

    Ich hab auf der Messe letztens so einen Kinderroller mit Akkuschrauber-Antrieb gesehen, der hat einen erwachsenen Mann transportiert.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Grüß dich,
    ein Akkuschrauber-Motor hört sich vielversprechend an.
    Aber ich glaube es ist alles eine Frage der Übersetzung


  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    35
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Das sicher aber nicht nur. Ich muss wohl mal im Baumarkt kucken ob ich was verwertbares finde.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.02.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    69
    Hallo Hanno,

    ich hab so ein Ding mal ordentlich zerlegt...

    Sind DC-Motoren mit Planetengetriebe, meistens zweistufig. Drehmomente fange bei ca. 2Nm an und gehen je nach Akkuschrauber hoch bis ca. 12 Nm.

    Leider wird es dann in diesem Bereich relativ teuer...

    Ansteuerung erfolgt meistens über Handtaster in Kombination mit Mosfets/Transistoren.

    Die Planetengetriebe sind relativ robust, aber haben wegen den geringen Fertigungskosten natürlich ein "relativ" hohes Umkehrspiel. Ich schätze 1-3 Grad hat man da schnell zusammen, daher auf keinen Fall für Positionieraufgaben geeignet.

    Im Bereich mobiler Robotik dürfte das allerdings nicht so kritisch sein.

    Vorteil natürlich gegenüber den Schweibenwischermotoren...deutlich kleiner...

    Gruß Joe

Ähnliche Themen

  1. Suche "skalierbare" Motoren für reale Lenkanwendun
    Von Cairol im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 20:18
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 13:03
  3. Suche Motoren für sehr kleien Roboter
    Von Jigger im Forum Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 10:34
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2005, 14:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •