-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rasenmäher Roboter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698

    Rasenmäher Roboter

    Anzeige

    Hallo Leute,

    auch mich hat jetzt das Rasenmäher-Roboter-Fieber gepackt.
    Ich habe noch nicht so viel Erfahrung mit der Microcontrollern. Ich habe schon mal ein paar kleinigkeiten gebastelt. Und auch ein paar kleine Programmchen erstellt. (Am Asuro)

    Aber ich denke das Projekt ist zu schaffen, da ja hier im Forum in der Wiki schon sämtliche Schaltungen verfügbar sind. Z.B. Induktinsschleife, Motortreiber usw.

    Ja was soll der Roboter später machen. Er soll einfach nur losfahren, innerhalb der Schleife bleiben, wenn er wo gegen fährt soll er zurücksetzen und Richtung ändern. Wenn der Akku zu schwach wird soll er die Ladestation aufsuchen und sich aufladen.

    Das wäre so weit für den Anfang schon alles. Ich will keine GPS und Kompass Module einbauen, das ist für mich viel zu komplex. Und ausserdem ist die obengenannte Erwartung schon hoch genug.

    Als Mikrokontroller möchte ich das Eva-Set vom Pollin nehmen.
    Als Antriebsmotoren habe ich mit diese Motoren nehmen. Das sind Pittman Motoren mit einem Getribe welches aus Metallzahnrädern besteht. Somit sollte es stabil genug sein.
    Als Mähmotor da bin ich mir noch nicht so scjlüssig was ich nehmen soll. Ich verfolge hier mit Spannung alle Rasenmäher Threads und die Meinungen sind verschieden. Beim Robi2Mow ist ein BL Motor drin, beim RobiTobi ist ein DC Motor verbaut und scheint auch zu klappen. Und bei dem "kleinen Rasenmäher" ist so gar ein Festplattenmotor verbaut. (leider meldet sich der Autor nicht mehr und somit kann ich nicht sagen ob es bereits Probleme mit dem Motor gab). Den Johnson Motor habe ich bereits daheim. Der ist aber meiner Meinung nach etwas zu schwach. Der HDD Motor denke ich auch.
    Ich habe hier noch aus Kopierern ein paar BL Motoren DR-7638-062 und DR-6236-117 liegen die machen schon einen bessere Eindruck nur stellst ich mir die Frage wie steuere ich die an. Als Pinbelegung habe ich folgendes
    5. CLK
    4. Lock Drive
    3. START/STOP
    2. P. GND
    1. +24V

    Als Gehäuse für den Möher habe ich an ein Staubsager gedacht.

    Die meisten bauen ein Display am Mäher ein. Ich sehe es für Sinvoller das Display doch an der Ladestation einzubauen. Denn da gehe ich hin und lese ab was mich ineteressiert.
    Dazu könnte man die Ladestation mit dem Mäher mit einer Funkverbindung ausstatten. Wie das geht habe ich mich noch nicht so intnsiv damit beschäftigt und darum wäre das eine Option die man später realisieren kann.
    Was auch eine Option wäre ist ein Regensensor am Mäher, dait dieser bei Regen "nach Hause" fährt.

    Ich würde mich freuen, wenn ich von Euch ein paar Tips und vielleicht Eure Ideen/Erfahrungen bekommen kann, die mir "das bauen leichter machen"

    vielen Dank im Voraus
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    345**
    Alter
    24
    Beiträge
    435
    wenn du noch nicht so viel mit Mikrocontrollern gemacht hast, wäre es eventuell sinnvoll auf einen Arduino zurückzugreifen, da diese sich deutlich einfacher programmieren lassen. Ich habe mit den Arduino-Boards bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Hmm, Wenn die Motore nur 300 mA ziehen, dann ziehen die auch keinen Rasenmäher durch Gras....unter
    DR-7638-062 findet sich nichts im Netz.

    Gruß Richard

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    500
    Hallo Meddie,
    Immerhin hast schon Erfahrung mit dem Asuro, ich hatte bei Null angefangen und es war trotzdem zu schaffen. Die Erweiterungen kommen dann mit der Erfahrung wie von selbst dazu.
    Als Mähmotor kann ich den Bühler Star Max II empfehlen, kostet gerade mal 20-25€, ist für 12V, der Motortreiber muss aber kurzzeitig 10A liefern können. Im normalen Betrieb braucht er ca 2.5A bis 5A im sehr dichten und langen Gras. BL Motoren mit Regler kosten einiges mehr.
    Ein LCD am Mäher ist soweit sinnvoll um während der Fahrt Daten kontrollieren zu können. Die Ausgabe am LCD geht doch einfacher als Daten über Funk zu senden oder ein Datenlog im EEPROM zu erstellen.

    LG!
    alles über meinen Rasenmäherroboter (wer Tippfehler findet darf sie gedanklich ausbessern, nur für besonders kreative Fehler behalte ich mir ein Copyright vor.)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698
    Hallo Leute,

    danke für Euer Antowrten.

    Also den Andruino kenne ich nicht, und möchte aber gerne bei Atmega bleiben. Zu einem ist der Atmega wesentlich günstiger. Und zu anderen ist er verbreiteter. Ausserdem läßt er sich in Bascom auch gut programmieren. Ausserdem bieter er mehr Möglichkeiten.

    Was den Motor angeht, der Johnson DC Motor den der RobiTobi verwendet, denn kann man bei 24 Volt von der Hand her nicht anhalten. (den bloßen Motor an der Welle). Beim Versuch die Welle anzuhalten habeich mir den Finger verbrannt durch Reibung
    Also ich denke der Motor sollte das gut packen. Zu einem wenn es ein HDD Motor packt, zum anderen habe ich in der ganzen History keine einzige Bemerkung von RobiTobi gelesen, dass der Motor zu schwach ist oder abgeraucht ist.

    Was mich inetessieren würde, wie befestigt man Reifen an einer Welle von dem Motor. Ich habe niemanden der mir sowas drehen könnte. Gibt es sowas im Modellbau oder so?
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    345**
    Alter
    24
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von meddie Beitrag anzeigen
    Also den Andruino kenne ich nicht, und möchte aber gerne bei Atmega bleiben. Zu einem ist der Atmega wesentlich günstiger. Und zu anderen ist er verbreiteter. Ausserdem läßt er sich in Bascom auch gut programmieren. Ausserdem bieter er mehr Möglichkeiten.
    Arduino basiert auf Atmegas... man kann den auch wie einen Normalen Atmega programmieren (zumindest in C) aber wenn du in Bascom programmieren willst wäre ein normaler atmega natürlich besser.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    500
    Der Johnson Motor ist für 12V ausgelegt, wie lange der 24V mitmacht ist eine andere Sache. Er hat ein gutes Drehmoment, aber 5W waren bei mir einfach zu wenig. Die fertigen Rasenmäher haben alle >50W Motoren, die haben nicht ohne Grund so starke Motoren gewählt.

    Je nach Bohrungsdurchmesser kannst vielleicht Propellermitnehmer für die Reifen verwenden, zumindest der Mähteller halt damit bombenfest.

    LG!
    alles über meinen Rasenmäherroboter (wer Tippfehler findet darf sie gedanklich ausbessern, nur für besonders kreative Fehler behalte ich mir ein Copyright vor.)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Straubing
    Alter
    40
    Beiträge
    698
    Hallo damfino,

    du hast Recht. der Motor ist wirklich nur für 13,5 Volt ausgelegt, ich weiss nicht wie ich auf die 24v gekommen bin.
    Gruß Eddie
    __________________________________________________ ___________________
    Habe keine Angst davor, etwas Neues auszuprobieren, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic!

Ähnliche Themen

  1. Tianchen GC-158 Erfahrungen? [was JP Rasenmäher Roboter]
    Von turpit im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 10:47
  2. Rasenmäher Roboter ARB1
    Von ARB1 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 21:26
  3. Rasenmäher roboter Teile
    Von giftzwerg95 im Forum Asuro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 20:48
  4. Wir bauen einen Rasenmäher Roboter
    Von Sommer im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 18:19
  5. Rasenmäher-Roboter
    Von janustv im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 21:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •