-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Problem mit Stromregler vom L297

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937

    Problem mit Stromregler vom L297

    Anzeige

    Hallo
    Ich bin gerade dabei, die L297/L298-Schaltung aus dem Datenblatt zu testen, bisher klappt es auch gut, allerdings scheint die Stromregelung nicht so recht zu funktionieren. Ich habe als Shunts jeweils 1 Ohm 4W-Widerstände eingesetzt und eigentlich alles richtig verdrahtet. Wenn ich kein Clock-Signal draufgebe merkt man auch ein leichtes Vibrieren der Welle, wenn man sie zu bewegen versucht, worauf auf einen funktionierenden Oscillator zu schließen ist. Wenn ich im Betrieb allerdings irgendeine Spannung auf Vref gebe (zwischen 0V und 3V schon alles probiert) fällt immer nur eine Spannung von 0,1V an den Shunt-Widerständen ab. Eigentlich müsste dort doch die selbe Spannung abfallen wie an Vref, oder? Irgendwas ist da nicht richtig...hat einer eine Idee, woran das liegen kann?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Kann es sein, dass ich das Thema im falschen Unterforum erstellt hab? Wenn ja, dann kann das bitte mal ein Mod ins Elektronikforum verschieben? Danke

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.265
    Hallo
    Laut Datenblatt müssen die Sensewiderstände 0,5Ohm betragen und nicht 1 Ohm

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von shedepe Beitrag anzeigen
    Hallo
    Laut Datenblatt müssen die Sensewiderstände 0,5Ohm betragen und nicht 1 Ohm
    Naja, der Wert legt ja nur den maximal zulässigen Spulenstrom fest, bei 1 Ohm ist der dann halt 1/2 so groß wie er max (bei 0,5 Ohm) für den Treiber sein darf. Entweder ein IC ist abgeschossen oder die Verdrahtung ist fehlerhaft. Auch die Logik sowie Motorversorgung kann Mängel aufweisen.....GND von Logik und Motor Versorgung ist verbunden?

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Also an dem 1 Ohm wirds wohl nicht liegen. Falsch verdrahtet vermute ich fast auch, obwohl ich damit schon herumprobiert habe. Gnd sind alle miteinander verbunden, als Versorgungsspannung hab ich etwa 16V, das dürfte aber trotzdem funktionieren. IC hatte ich auch schon ausgewechselt und das Problem blieb bestehen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Geistesblitz Beitrag anzeigen
    Also an dem 1 Ohm wirds wohl nicht liegen. Falsch verdrahtet vermute ich fast auch, obwohl ich damit schon herumprobiert habe. Gnd sind alle miteinander verbunden, als Versorgungsspannung hab ich etwa 16V, das dürfte aber trotzdem funktionieren. IC hatte ich auch schon ausgewechselt und das Problem blieb bestehen.
    Dann poste doch einmal den Schaltplan nach dem Du das ganze verdrahtest hast inklusive Spannungs Angaben. Dann können wir besser "mitreden/denken"...

    Gruß Richard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ich habe im Prinzip die Schaltung aus diesem Datenblatt nachgebaut, nur eben mit 1 Ohm statt 0,5 Ohm Widerständen. Für das Clocksignal habe ich einen Pulsgenerator aus einem CMOS 4069 6-fach Inverter gebaut, bei dem man über Trimmer die Frequenz verändern kann. Sync und Home sind auf Low gelegt, Enable, Control und Reset auf High. Half/Full lässt sich über einen Schalter verstellen. Die Versorgung der Logikspannung erfolgt über einen 7805, vor den ein 100µ und ein 100n Kondensator geschaltet, sowie ein 100n Kondensator nachgeschaltet sind. Der 7805 wird im Betrieb ganz schön warm, wobei ja eigentlich nicht viel Strom hindurchfließen dürfte, oder?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo Geistesblitz,

    Sync und Home sind auf Low gelegt
    Sync auf GND zu legen ist keine gute Idee, damit ziehst du den Ausgang des Oszillators gewaltsam runter. Die Stromregelung kann da natürlich auch nicht funktionieren.
    (Datenblatt Blockdiagramm S.2)
    Home ist ein open Collector Ausgang, hier schließt man normalerweise eine LED an. Auf GND legen macht keinen Sinn.

    Gruß, Michael

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ah, vielen Dank, daran hats gelegen
    Ich dachte nur, ich leg die mal auf GND, damit die ein definiertes Niveau haben, aber bei Ausgängen macht das wirklich keinen Sinn *d'oh*

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Mir ist in letzter Zeit etwas seltsames an meinem L297 aufgefallen: je nachdem, wie man Control einstellt, funktionieren Pin 8 (Inh 2) bzw. 7 und 9 (Phasenausgänge C und D) nicht richtig. Es liegt dort dann nur eine sehr geringe Spannung an, sodass eine Phase nicht mehr funktioniert. Die andere Phase macht seltsamerweise keine Probleme. Nach auswechseln des Chips ging es erstmal kurzzeitig, dann trat aber relativ schnell dasselbe Problem auf. Woran kann es liegen? Als ich die Schaltung schonmal so aufgebaut hatte funktionierte es noch reibungslos...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. (wieder mal) ein problem mit l297/298
    Von pizboe im Forum Motoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 15:17
  2. Spannungsregler als Stromregler
    Von theodrin im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2007, 16:44
  3. Problem mit L297/L298
    Von B.Rust im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 17:57
  4. Problem mit L297/298 Schrittmotortreiber
    Von eFFex im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 17:15
  5. Halb-Brücke mit Stromregler?
    Von LoD im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 17:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •