-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Freeware-IDE (C?) für Programme auf WinXP

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Freeware-IDE (C?) für Programme auf WinXP

    Anzeige

    Hallo Alle!

    Für WinXPpro (aktuell) Suche ich eine IDE als Freeware um Programme zu schreiben, die auf dem PC eigenständig laufen können. Bevorzugen würde ich C, das ich für meine Controller mühsam und erst halbwegs erlernt habe. Andere Sprachen nur, wenn sie einfacher zu lernen sind .

    Aufgabe: Primär will ich beliebige IR-Fernsteuerungen analysieren - und hab kein DSO, mit einem vorliegenden Q-Basic-Programm (klick hier) bin ich nicht ganz zufrieden.

    Frage: Eine erste Suche brachte diese Möglichkeit (klick) - ist das ok oder gibts was Besseres?

    Danke für Eure Hilfe
    Ciao sagt der JoeamBerg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Was soll denn alles damit möglich sein? Nur die C-Grundfunktionen mit Ein/Ausgabe über die Konsole, oder auch mitgelieferte Bibliotheken für GUIs?

    Ich arbeite mit:
    Code::Blocks (Konsolenanwendungen)
    Microsoft Visual C++ Express Edition (GUI-Anwendungen)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von uwegw
    Was soll denn alles damit möglich sein? Nur die C-Grundfunktionen mit Ein/Ausgabe über die Konsole, oder auch ...
    Zum ersten Aufwärmen wohl eher nur Ein-/Ausgaben über die Konsole, aber gleich danach eben z.B.
    - Horchen an einer COMx und zwar
    - dabei z.B. Pegel auslesen von CTS oder
    - Ein-/Ausschalten von DTR
    - Timer starten und auslesen um z.B. Dauer eines high-Pegels zu messen
    - Grafik ausgeben mit Gitter und Zeit-Pegel-Graph z.B. vom CTS

    Später vielleicht mal (uralte Fortran-Aerodynamik-) Berechnungen mit Grafikausgabe in C nachbauen:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	cpv.jpg
Hits:	12
Größe:	17,2 KB
ID:	18921

    Wenn ich durch erste Aufgaben bzw. Probleme durch bin (also nach dem COM-horch-Thema), hoffe ich, dass ich für weitere Schritte mich selbst nach besserem Werkzeug umsehen kann. Hoffentlich.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Code::Blocks (Konsolenanwendungen)
    Microsoft Visual C++ Express Edition (GUI-Anwendungen)
    Wie mein Vorredner schon gesagt hat. CodeBlocks ist gut für einfache Konsolenanwendungen.
    M VC ist gut um GUIs zu erstellen. Gibt auch Beispiele wie man Ports ausliest. Programmierung ist halt typisch Windows

    mfg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.365
    als IDE empfehl ich gern Eclipse, als Framework für GUI empfehl ich QT (da gibts auch Plugins für Eclipse) oder wenns wirklich NUR Windows sein soll, tuts auch die kostenlose (private) Version von Visual-Studio, da haste IDE und .NET-Framework und leicht zu benutzen ist es auch wenn man nicht zuuu sehr in die Tiefe geht.
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Meine ersten Versuche habe ich mit Profan unternommen. Kostenlos mit einem Mix aus Basic und C programmiert man die Win-API und erzeugt standalone-Exe-Dateien. Viele Beispielprogramme, lebendige Community:

    http://www.profan.de/

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Kiel
    Alter
    31
    Beiträge
    8
    Wenn du dich für die MS variante entscheidest, nimm am besten die 2008er version vom visual studio express, die 2010+ Versionen sind meines wissens auf 30 Tage beschränkt, zumindest die letzte die ich hatte (also ohne gewähr)
    Gruß Jan

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.265
    Man muss sich registrieren um sie länger als 30 Tage nutzen zu können. Ist aber immernoch kostenlos.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Vielen Dank allen Ratgebern. Jetzt habe ich also die Qual der Wahl (ohhhjeee) - aber ich werde wohl erstmal mic´s Variante versuchen.

    Danke.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Ähnliche Themen

  1. Qbasic-Grafik von IR-Codes unter WinXP
    Von oberallgeier im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 19:41
  2. Freeware 2D Cad?
    Von alter Mann im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 01:20
  3. AVR über LPT brennen / Problem mit WinXP?
    Von Plasmagerd im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 14:18
  4. Flussdiagramm Freeware
    Von Günter49 im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 20:13
  5. Probleme mit avrdudue4.4 unter WinXp
    Von Räuber Hotzenplotz im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 11:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •