-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Vom Stromverbrauch abhängiger Widerstand

  1. #1

    Vom Stromverbrauch abhängiger Widerstand

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes vor, und wollte wissen, ob und wie ich das umsetzen kann.
    Ich möchte einen Strom messen (spannung 7,2V), im Bereich 0-20 Ampere. Nun benötige ich in einer unabhängigen Schaltung einen Widerstand, der Proportional zum Strom ist, d.h. 0 Ohm bei 0 Ampere und etwa 25-50 KOhm bei 20 Ampere.

    Hintergrund ist folgender: Ich möchte in einem RC-Truck-Modell die Lautstärke des Soundmoduls abhängig von der Last beeinflussen, so dass der Sound bei hoher Last (=Gesamtstromverbrauch des Modells) lauter wird und ohne Last leiser. Die Lautstärke des Soundmoduls wird normalerweise über ein 100KOhm-Poti geregelt. Zu diesem Potti müsste ich nun in Reihe mein "Messergebniss" schalten (Doofe Formulierung), um den gewünschten Effekt zu erreichen.

    Danke schonmal,
    Christian

    Achja, ich hatte vor der Forenumstellung hier schon einen Account, mit einem @ im Benutzernamen - nun kann ich mich, auch nach zurücksetzen des Passworts (was noch funktioniert) nicht mehr einloggen. Sind mit der neuen Software etwa einige Sonderzeichen nicht mehr erlaubt?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Rösrath
    Alter
    33
    Beiträge
    332
    Wie wäre es mit einem OP + Attiny zur Strommesung und z.B. einem DS1805 (digitales Poti) hinten dran? Das sollte genau das machen, was du willst. Und du kannst es nach deinen Wünschen programmieren, z.B. auch nichtlineare Verläufe.
    Deine Signatur ist zu lang.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    wenn da ein poti ist, hast du wohl 2 varianten der steuerung deiner akustik, Variante 1 ist das Poti in Serie mit der ERzeugerschaltung, Variante 2 erzeugt die Poti nur eine Spannung die deine Akustik regelt

    bei Variante 2 misst du am Poti an einer Seite 0V nach Ground, an der anderen VCC nach Ground, das wäre ideal, so musst du nur einen Shunt-Widerstand in deine Versorgungsleitung einbauen und die über den Widerstand abfallende Spannug mit einem Verstärker in ein entsprechendes Spannungssignal verstärken und an den Wiper-Pin anschließen von dem Poti (was vorher ausgebaut werden muss)

    bei Variante 1 würde die o.g. Lösung mit ATiny/ATMega und programmierbaren Widerstand funktionieren!
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ich könnte mir vorstellen, dass es besser wirkt, wenn man stattdessen die Stellung des Gashebels auswertet, also das Signal für den Fahrtregler abgreift. Dafür wäre aber wieder ein Mikrocontroller nötig...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.380
    ich glaube er hat schon die "akustische" Drehzahl an den Empfänger-Kanal gekoppelt und will jetzt die Belastung des Motors noch simulieren.

    Beim Auto wird der Motor in der Regel bei gleicher Drehzahl auch deutlich lauter wenn die Last/Steigung zunimmt (oder beim Anfahren)

    Finde die Idee an sich toll! Das Ergebnis würde mich wirklich sehr interessieren! ... oder ich interpretier zu viel hinein ^^
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch vom RP6
    Von Joggel84 im Forum Robby RP6
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 13:11
  2. ATtiny 13 Stromverbrauch
    Von kurzwelle im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 18:41
  3. Stromverbrauch
    Von flo315 im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 04:27
  4. Stromverbrauch von LCD-Displays
    Von -tomas- im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 13:28
  5. Erstes Proggi: Quadratisch abhängiger Linienfolger
    Von payce im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 18:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •