-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Flippersteuerung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von modtronic
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Hagen
    Alter
    40
    Beiträge
    41

    Flippersteuerung

    Anzeige

    Nabend

    Ein Kollege von mir hat für 50 euro zwei alte Flipper gekauft.
    Einmal Terminator und einmal Indiana Jones.
    Nach mehreren Wochen versucht diese zu reparieren, habe ich trotz Doku und schreiben von neuen Proms aufgegeben.
    Die Platinen sind teilweise gebrochen und die Batterien sind ausgelaufen, daher alles relativ defekt.

    Meine Idee ist nun, das Ganze über eine Mirkocontroller zu machen.
    Leider stören die Magnete und spulen doch erheblich den I2C Bus mit dem Ich das betreiben wollte.

    Daher war meine Idee eine Master-Platine zu bauen
    mit CPU und den I2C Bausteinen PCF 8574 um genug aus und Eingänge zu haben und dann mit jeweils immer acht Leitungen runter in den Flipper. Dadurch könnte ich auch die Zeilen und Spalten Schaltung beibehalten.

    Hat jemand eine Idee oder Weiß jemand ob ich was beachten muß in dieser Bauweise?

    MFG
    modtronic

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2010
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von modtronic Beitrag anzeigen
    Dadurch könnte ich auch die Zeilen und Spalten Schaltung beibehalten.
    modtronic
    Is vielleicht schon ein bisschen spät

    Zeilen und Spalten Schaltung?
    Meinst du wie bei ner Matrixtastatur?

    Normalerweise schaltest du die Spulen doch über nen FET bzw. Thyristor und mit Freilaufdiode, oder seh ich das falsch?

    Bei mir funktioniert das jedenfalls ohne Störungen am Controllerboard und mit wesentlich höheren Strömen als in deinem Flipper

    Grüße

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.411
    Versuchs doch über einen Störungsfreien RS485, am besten wäre natürlich noch was Ethernet-mäßiges mit Mag-Jacks, da kommt dann wirklich garnichtsmehr auf die Platine was in irgend ner Leitung induziert wird!

    Die einzelnen Schaltungen versorgst du entweder über gleichtaktdrosseln oder baust dir passende Filter oder gleich über Spannungsregler.
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    QTH: JO43BC
    Alter
    49
    Beiträge
    112
    Hallo,

    warum muss man die Proms neu beschreiben??
    Ich habe noch nie erlebt das die Eproms in Flippern defekt waren (bin seit 20 Jahren nun Automatentechniker).


    Mit freundlichen Gruessen
    Digitali
    ----
    QTH: JO43BC

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •