Fast jeder Pkw verfügt heute über eine meist gut versteckte Diagnosebuchse im Fahrgastraum. OBD-Buchsen findet man beispielsweise im Türholm, im Pedalbereich, in der Mittelkonsole, im Handschuhfach oder hinter Aschenbechern, Stauraumklappen und sonstigen Abdeckungen. Daher ist die preiswerteste Lösung für die Autodiagnose - ein OBD-2-Interface zum Anschluss an einen Notebook mit Diagnosesoftware - oft nicht wirklich praktisch. Ein Stand-Alone-OBD-Tester ist hingegen wesentlich teurer und...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.