-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: DCF77 Uhr mit Bascom

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4

    DCF77 Uhr mit Bascom

    Anzeige

    DCF77 Funkuhr (mit Conrad-Modul) gibt es da schon in Bascom irgendwo
    ein funktionierendes Beispiel wie das geht?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallom erich1000,
    AN122 auf der Bascom-Seite?
    Gruß, Michael

  3. #3
    Gast
    Hallo Michael,
    danke für die schnelle Antwort, aber genau diese Quelle wird im Netz überall angegeben(auch die zweite auf der selben Seite), nur funktioniert der Quelltext nicht. Natürlich muß der angepasst werden und trotzdem
    ist im Netz seltsamerweise nicht passendes zu finden. Beispiele sind fast ausschließlich in Assembler oder in C programmiert . Ich Suche aber ein
    gutes Beispiel in Bascom, (AVR-Typ ist egal) welches nachbaubar ist.
    Erfolgreich habe ich die DCF-Uhr (Assembler) von http://www.thelastinstance.de/elek/project02.html nachgebaut und das
    Teil funktionierte auf Anhieb. In dieser Art brauche ich das aber für Bascom da noch einiges dazu soll.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo Gast,
    Ich Suche aber ein
    gutes Beispiel in Bascom, (AVR-Typ ist egal) welches nachbaubar ist.
    Ums selber denken wirst du nicht herumkommen. Einfach nachbauen macht doch keinen Spaß.
    Im übrigen gibt's auf der Bascom-Seite auch noch den Quellcode für einen anderen AVR.
    Gruß, Michael

  5. #5
    Gast
    Hallo Michael ...ich bin's wieder ...Gast

    Ums selber denken wirst du nicht herumkommen. Einfach nachbauen macht doch keinen Spaß.
    Im übrigen gibt's auf der Bascom-Seite auch noch den Quellcode für einen anderen AVR


    da bereits vor Deiner letzten Antwort erwähnt wurde das es auf der Bascom-Seite 2 Beispiele gibt und diese nicht unbedingt eine Hilfe
    sind, will ich darauf nicht nochmal eingehen.
    Die Tatsache "mit dem selber Denken" hast'e richtig erkannt, aber danach
    wurde nicht gefragt.
    Und "einfach nachbauen" macht durchaus Spaß, weil man dabei eine
    Menge lernen kann und die Zusammenhänge in einem Projekt versteht.
    Man kann nicht Verlangen eine fertige Lösung serviert zu bekommen, daß
    war nie die Frage !!!
    Aber wie andere an eine bestimmte Lösung herangehen ist schon sehr
    interessant und wer will schon das Fahrrad zweimal erfinden ?

    Da die Decodierung und Verarbeitung des DCF77 Telegramms doch etwas aufwendig ist, wären einige Code-Schnipsel (in Bascom) eine
    große Hilfe .... und darum geht es.

    Vieleicht hätte man fragen sollen wer eine DCF77 Uhr mit Bascom-AVR
    schon erfolgreich!!! gebaut hat.

    Aber es scheint so, daß sich mit der Problematik DCF77 mit Bascom noch nicht viele auseinander gesetzt haben, denn wie wäre sonst die sehr
    magere hilfe im Netz zu erklären?

    Oder gibt es diese doch ???


    Gruß, Gast

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    12
    Hallo,

    versuche es damit. Ich weis es nicht mehr wo ich das her habe.
    Leider ist der Beispielcode zu lang für den Code Editor Anzeiger.


    Viel Spass und sag bescheid obs funktioniert.
    Gruß
    Meissner
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4
    Hallo,

    aber ich weiß wo der Code her ist, es ist ein schon etwas älterer Beitrag hier aus dem Forum ....

    dcf_test2.BAS
    Autor Wastl
    Date 14.08.2004 (dd.mm.yyyy)

    Board RN-Control 1.1 mit eigenen Erweiterungen
    Erweiterungen:
    - Standard LCD, 20 * 2 Zeichen
    - DS1307, Real Time Clock, mit Lithium Zelle (3V)
    - DCF77-Modul von Conrad


    Hatte den Code schon gefunden und auf meine Bedürfnisse geändert (erstmal ohne RTC-DS1307) , bin noch zu keinem positiven Ergebnis gekommen (d.h. bleibt beim Suchen der Syncronlücke hängen)
    Habe das mit dem Mega8 gemacht.
    Liegt entweder am Empfang oder das Timing stimmt noch nicht.

    Viele Grüße, Erich

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •