-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Brauche MOSFET der normal leitet und wenn Masse an Steuerelektrode liegt sperren soll

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    90

    Brauche MOSFET der normal leitet und wenn Masse an Steuerelektrode liegt sperren soll

    Anzeige

    Hallo liebe Leute,
    ich bastle gerade an etwas wo ich einen elektronischen "schalter" mit bestimmten eigenschaften benötige. Ich hab mich bisher gut um Transistoren und Mosfets herumprobiert. Doch jetzt benötige ich etwas Hilfe. Und zwar brauche ich wie schon im Titel beschrieben, ein element welches im "ruhezustand" strom (5V)passieren lässt. Erst wenn Masse an dem dritten "Steuerpin" anliegt soll das Element Sperren und keinen Strom mehr durchlassen. Ihr merkt an meiner Schreibweise das ich nicht weiss wonach ich gucken soll.ein Link von Conrad oder eine bezeichnung würde mir echt helfen....

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    das lässt sich mit einem "normalen" MOSFET (selbstsperrend) lösen: Verwende z.B. einen N-Kanal FET, Source an GND, Drain ist Ausgang, Gate über einen Widerstand (1kOhm aufwärts) mit der Versorgungsspannung (5V? dann evtl. logic level FET notwendig) verbinden.

    In diesem Zustand leitet die D-S-Strecke.

    Verbindest du das Gate mit Masse, sperrt der MOSFET.

    Mit dieser Variante wird die Masseleitung deines zu schaltenden Verbrauchers geschaltet. Falls du die Plusleitung schalten möchtest, brauchst du einen P-Kanal FET (etwas anders verschaltet)

    Anstatt eines selbstsperrenden MOSFET müsste man auch einen selbstleitenden verwenden können (dann aber andere Beschaltung weil andere Kennlinie)

    Grüße, Bernhard

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    90
    wow! danke für die flotte antwort das hilft mir aufjedenfall schonmal weiter.dann würde ich mir diesen morgen mal zulegen. denkst du der ist OK?
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...archDetail=005

    Hast du vieleicht noch einen link für mich wo ich mich über die thematik mal von grundauf schlau machen kann. wikipedia und google sagen vieles nur nicht die kernaussage.... Ich glaube ich muss die kleine sache erstmal richtig verstehen bevor ich loslege.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    zu deinem verlinkten FET: Der schafft nicht wirklich viel Strom - nur für 180mA spezifiziert. Reicht dir das? Ein Logic-Level-Typ ist er schon. Ab 3V funktioniert's. Übrigens: Ist das sicher die Bauform, die du möchtest? "Gehäuseart SOT23" sieht so aus:
    http://media.digikey.com/photos/Nati...4-SOT-23-3.jpg
    stimmt also nicht mit dem Bild von Conrad überein.

    Oder werfe einmal einen Blick hier hinein:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...mente#N-MOSFET
    Die Auswahl ist wirklich groß

    Grüße, Bernhard

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    90
    oh na die Bauform ist mir im moment egal. nicht zu viel platz sollte es wegnehmen. Da ist der ungewollte SOT23 vieleicht garnicht verkehrt. Ich dachte erst an TO-92. aber egal. Die 180mA klingen recht knapp, allerdings geht es nur darum einen Pin einer Steuerung High oder Low zu setzen. Ich nehme an die Stromaufnahme wird sehr gering sein. Ich sollte es vorher mal durchmessen.schalter MOSFET.jpgschau mal... kann das funktionieren.???

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    ich kann in deinem Schaltplan nicht wirklich nachvollziehen, wo da der Ausgang sein soll. Außerdem: Wozu ist die Z-Diode da drin?
    Ja, die Stromaufnahme wird sehr gering sein.
    Grüße, Bernhard

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    90
    hm naja etwas vollständiger ist es hier gezeichnet.schalter MOSFET.jpgDer schalter ist teil eines Relais, was aber nicht so relevant für das problem ist.

    Bei der Diode bin ich mir nicht sicher, hab bei meinen vorherigen basteleien immer eine mit rein gemacht um vor verpolung zu schützen, ich nehme an is quatsch...
    Und abschließend nochmal zu dem MOSFET? Ich kauf mir heute Sozusagen einen N_Kanal Mosfet der mindestens 150mA erträgt? Tut mir leid für meine durchaus blöden Fragen,

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Es müsste der vorhandene Schalter für 150 mA doch ausreichen, oder ?
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von biele01 Beitrag anzeigen
    oh na die Bauform ist mir im moment egal. nicht zu viel platz sollte es wegnehmen. Da ist der ungewollte SOT23 vieleicht garnicht verkehrt. Ich dachte erst an TO-92. aber egal. Die 180mA klingen recht knapp, allerdings geht es nur darum einen Pin einer Steuerung High oder Low zu setzen. Ich nehme an die Stromaufnahme wird sehr gering sein. Ich sollte es vorher mal durchmessen.schalter MOSFET.jpgschau mal... kann das funktionieren.???
    Die Schaltung ist falsch, siehe auch Picture seine Beschreibung. Es geht auch einfacher...
    https://storage.driveonweb.de/dowdoc...48a76fe2f3.pdf

    Gruß Richard

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    90
    Ja OK vielen Dank. Ein Pullup... klar der funktioniert für meine Anwendung doch auch.. Den nehme ich. Trotzdem werd ich mich wohl jetzt nochmal über Mosfets und Transistoren schlau machen, is ja ne eigene Sache für sich muss ich feststellen. Danke an euch. Problem gelöst...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 15:09
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 18:25
  3. Optokoppler soll Masse ein Pin auf Masse ziehen
    Von JoDerBasti im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 13:15
  4. Lampe über masse und masse impuls steuern
    Von Luppi im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 17:58
  5. Wenn dunkel, LDR/Photodiode soll LEDs anschalten
    Von Foooob im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •