-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Mit Atmega32 über rs232 digitalports ansteuern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von furiouscars
    Registriert seit
    05.05.2011
    Ort
    Wertheim
    Alter
    30
    Beiträge
    14

    Mit Atmega32 über rs232 digitalports ansteuern

    Anzeige

    Ich bin ganz neu in diesem Forum

    Ich Suche einen Ansatz oder einen fertigen code um über die serielle schnittstelle alle verfügbaren Digitalports des Atmega32 oder evtl auch Atmega8 high/low zu schalten.

    Beispiel: ich sende über RS232 den befehl " setport 1.1 " dann sollte der erste digitalport auf high gehn. Mit " setport 1.0 " sollte er wieder auf low springen.
    Selbstverständlich der 2 te digitalport dann mit setport 2.1 usw...

    Das ganze für alle digitalports.

    Es muss nicht zwingend setport als befehl genommen werden Auch set 1.1 oder output 1 on wäre denkbar.

    Für Anregungen , Beispiele und Hilfe jeder Art bin ich sehr Dankbar

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von -schumi-
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Wasserburg am Inn / Bayern
    Alter
    23
    Beiträge
    449
    Herzlich willkommen im Roboternetz!


    Das wäre ein sehr gutes Projekt zum Einstieg. Wird aber natürlich trotzdem etwas Zeit brauchen bis es dann vollständig funktioniert.

    - Wie lange hat das ganze Zeit?
    - Hast du schon Programmiererfahrung?
    - Hast du Erfahrung mit der Elektronik allgemein? Wie gut kennst du die AVRs?

    Grundsätzlicher Aufbau:
    Terminal auf dem PC -> USB-Seriell-Wandler -> MAX232(N) -> Atmega8/16/32 mit Quarz

    (Für diese Aufgabe tuts ein Atmega16 auch leicht, der macht das auch im Schlaf ^^)

    Aber für weitere Infos müsste man deinen derzeitigen Wissenstand einschätzen können.

    Eine fertige Lösung würde ich nur nehmen wenn eine Selbstentwicklung den zeitlichen Rahmen sprengen würde.

    Gruß
    -schumi-

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von furiouscars
    Registriert seit
    05.05.2011
    Ort
    Wertheim
    Alter
    30
    Beiträge
    14

    Zeitlich 2wochen maximal.
    Ich habe erfahrung im elektronikbereich und im programmieren siemens steuerungen c control usw
    UART RS232 pegelanpassung usw alles nicht das problem, also hardwaretechnisch ist alles bereit ich weis leider nur nicht wie ich anfangen soll den atmega zu programmieren... Es fäng schon bei der auswahl des editors an ich hab ponyprog2000 und win AVR bereits installiert jedoch höre ich immer wieder basecom!?
    Meines "wissens" nach im code den atmegatyp definieren die taktung (ext.quarz) denk ich ist besser bei der nutzung der seriellen schnittstelle!? Oder?
    Und das programm müsste nicht gerade gros sein bei den geringen anforderungen die ich ihm stelle..

    Vielen Dank für die schnelle Antwort

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von -schumi-
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Wasserburg am Inn / Bayern
    Alter
    23
    Beiträge
    449
    c control
    Du kannst also C? Sehr gut :-D

    ponyprog2000
    Zwar nicht das non-plus-ultra, aber tuts auch

    win AVR
    Passt.

    die taktung (ext.quarz) denk ich ist besser bei der nutzung der seriellen schnittstelle!?
    Ja, ist besser, weil der Quarz im Gegensatz zum internen Oszillator nicht so temperaturabhängig ist. Sonst könnte es sein dass deine Schaltung nur im Sommer funktioniert^^

    Zeitlich 2wochen maximal.
    In abhängigkeit deines Wissenstandes durchaus zu schaffen.

    -------------------------------------------

    Du hast jetzt also eine Quellcode-Datei die du bereits kompilieren kannst und in den AVR laden?

    Als Testprogramm einfach mal:
    #include <avr/io.h>
    void main (void)
    {
    while(1);
    }
    Wenn das funktioniert gehts weiter

    (Oder ist das der Punkt an dem du nicht mehr weiterkommst?)

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von furiouscars
    Registriert seit
    05.05.2011
    Ort
    Wertheim
    Alter
    30
    Beiträge
    14
    Nein C kann ich nicht sehr gut ich habe mit der c control mehr im bereich ausgabe gearbeitet habe ein kleines programm geschrieben das für jeden eingang der c control einen definierten text über die RS232 an ein gsm modul sendet und als sms letztendlich versendet wird, das war nicht das problem jedoch habe ich keinerlei erfahrung mit der eingabe über RS232 also was ich zb minimal benötige um die RS232 abzufragen und bei einem bestimmten befehl zb einen digitalport zu setzen.. Am einfachsten für mich wäre ein beispiel code der auf zb. Setport 1.1 den ersten digitalport high setzt und mit setport 1.0 wieder auf low... Dann würde ich die erweiterung auf alle digitalports normalerweise selbst hinbekommen "hoff ich mal"

    Das heist ich nehme winavr? (:

    Ok sehr gut.

    Nein habe leider noch keinen code oder ansatz :/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Wenn Du erfahrung mit der C-Control hast nimm Bascom.
    ansonsten - - - -
    Schau mal bei Gerold Penz rein -
    Kleiner Bascom AVR Kurs -
    Ausgänge mit dem Computer steuern -
    und
    20 Ausgänge .......

    Programmer vorhanden?
    Experimentierplatine vorhanden??
    Geändert von dussel07 (05.05.2011 um 22:30 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von -schumi-
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Wasserburg am Inn / Bayern
    Alter
    23
    Beiträge
    449
    Nein C kann ich nicht sehr gut
    Es wird reichen


    Um das oben genannte Testprogramm mal testweise auf den AVR zu kriegen:

    - Irgendwo erstellst du einen Ordner dessen Name dein Projekt recht gut beschreibt und du am Namen das Projekt eindeutig identifizieren kannst

    - Um den Quellcode irgendwo einzugeben brauchst du einen Editor. Normal ist bei WinAVR "Programmers Notepad" dabei, aber ich weis nicht mehr wie man da den Befehl "make all" einträgt. Deswegen würde ich dich bitten diese Anleitung http://arexx.com/rp6/downloads/RP6_M...E_20071219.zip von Seite 51 bis 53 durchzuarbeiten. Allderdings solltest du nicht "make_all.bat" eintragen sondern "make" und als Parameter "all", so wie auf Seite 53 ganz oben erklärt.

    - Dann erstellst du in Programmers Notepad eine neue Datei. Die nennst du "main.c" und speicherst sie in deinem Ordner. Dort hinein kopierst du mal das Testprogramm von oben.

    - Dann schnappst du dir meinen Zip-Anhang. Den entpackst du. Zum Vorschein kommt eine Datei namens "makefile". Die kopierst du auch in den Ordner. Dann öffnest du sie in Programmers Notepad. In Zeile 8 steht "MCU = atmega32". Das musst du ggf. noch anpassen.

    - Jetz wirds spannend. Jetz gehst du mit Programmers Notepad wieder zur main.c. Dann führst du das "make all" -Tool aus. (Wenn eine Fehlermeldung erscheint sag genau welche)

    - Jetzt solltest du in deinem Ordner ein heilloses Durcheinander vorfinden. Unter anderem eine main.hex sollte sich dort finden, die ist ganz wichtig.

    Wenn geklappt hat gehts wieder weiter

    Gruß
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von furiouscars
    Registriert seit
    05.05.2011
    Ort
    Wertheim
    Alter
    30
    Beiträge
    14
    Bei meiner WinAvr version sind die 3 Menüpunkte schon eingebaut / make all / make clean / make programm....

    Ich hab alles so gemacht wie du mir es beschrieben hast dazu hab ich noch ne Frage und zwar wenn ich datei / new file / auswähle kommt ne lange liste da hab ich dann c/c++ ausgewählt und dann ins editorfenster dein testprogramm von oben reinkopiert und die datei unter save as als main.c in meinem Ordner gespeichert in dem ich auch schon das entpackte make file gespeichert hatte. Sollte nicht in win AVR links das makefile und die main.c stehen so wie wenn ich ein projekt öffne!?

    Habe einen screenshot gemacht das erklärt denk ich mehr

    wie gehts jetzt weiter?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bild1.jpg  

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Vielleicht wäre das noch eine Alternative für dich:
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Wi...rn_des_AVR%27s
    Kannst dir das ja mal in Ruhe angucken. Bei mir läuft sowas schon seit jahren sehr zuverlässig, natürlich nicht genau das, aber der Ansatz stammt aus diesem WIKI.

    Gruß

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von furiouscars
    Registriert seit
    05.05.2011
    Ort
    Wertheim
    Alter
    30
    Beiträge
    14
    Zum Beitrag von dussel07 :

    Ich habe mir gerade Bascom installiert und den Code von Gerold Penz in den Editor kopiert dann habe ich compile durchgeführt und keinen Fehler erhalten...ist das so wie bei der c-control ich muss das Programm nur noch auf den Atmega flashen und das wars? keine main.c usw wie bei winavr?

    Zum Beitrag von Neutro:

    Ich werde mir den Link ebenfalls in Ruhe durcharbeiten, vielen Dank

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] ATMega32 und PC über RS232 mit Pollin Modul
    Von jcrypter im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 09:06
  2. ATMega32 über RS232 Programmieren
    Von Ertugrul im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 17:53
  3. Atmega32 über RS232 Programmieren
    Von Sir.Zeiber im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 18:08
  4. ATMega32 : Verbindung über RS232 klappt nicht...
    Von Cybered im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.2008, 19:38
  5. ATMega32 über RS232/USB Adapter an PC geht nicht
    Von robodriver im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 10:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •