-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Motorsteuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2005
    Beiträge
    5

    Motorsteuerung

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin vor einiger Zeit per Zufall über diese Seite gestolpert und habe seitdem immer wieder mal im Forum geschmöckert. Dabei hab ich ein bischen Blut geleckt und möchte mir einen eigenen kleinen Bot bauen.
    Dieser soll (anfangs) manuel mit Schaltern/Tastern und Poti für die Geschwindigkeit gesteuert werden (ideal wäre natürlich eine Art Joystick). Am Einfachsten gehen dafür anscheinend 12 V Motoren. Habe im Forum auch schon ein paar Diskussionen über darüber gelesen. Dort ist von immer von einem PWM die Rede.
    Woher bekomme ich so ein ding (möglichst günstig)? Regelt die PWM auch die Laufrichtung?

    Wäre schön, wenn mir jemand ein paar Tips geben könnte.

    Viele Grüsse

    Oliver

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    schau dir hier im forum mein "küchenbrettroboter" an. habe ihn von der anfangsphase bis zur weiteren aufbauphase/umbauphase beschrieben.
    macht sehr viel spass mit diesem zu arbeiten, man kann sehr sehr viele experiemente damit durchführen.
    mfg pebisoft

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    39
    Beiträge
    1.277

    Re: Motorsteuerung

    Zitat Zitat von oliverm
    Hallo,
    ich bin vor einiger Zeit per Zufall über diese Seite gestolpert und habe seitdem immer wieder mal im Forum geschmöckert. Dabei hab ich ein bischen Blut geleckt und möchte mir einen eigenen kleinen Bot bauen.
    Sehr schön

    Zitat Zitat von oliverm
    Dieser soll (anfangs) manuel mit Schaltern/Tastern und Poti für die Geschwindigkeit gesteuert werden (ideal wäre natürlich eine Art Joystick).
    Wie meinst du das mit manuell? So in der Art einer Kabelfernbedienung?

    Zitat Zitat von oliverm
    Am Einfachsten gehen dafür anscheinend 12 V Motoren. Habe im Forum auch schon ein paar Diskussionen über darüber gelesen. Dort ist von immer von einem PWM die Rede.
    Woher bekomme ich so ein ding (möglichst günstig)? Regelt die PWM auch die Laufrichtung?
    Wäre schön, wenn mir jemand ein paar Tips geben könnte.
    Viele Grüsse
    Oliver
    12V o. darunter, für alles andere muss man sich eigene Akkupacks zusammenstellen, 24V sind meistens zu gross. Alles andere ist für einen Roboter eigentlich zu aufwändig, teuer bzw. gefährlich (220V).

    PWM (PulsWeitenModulation) ist erstmal kein "Ding" sondern bezeichnet eine Art der Leistungsregelung. Dabei wird eine Gleichspannung periodisch unterbrochen. Je länger unterbrochen wird, desto weniger Leistung wird steht am Verbraucher zur Verfügung (Ein Motor dreht sich dann eben langsamer). Es stellt sich praktisch der Mittelwert ein. Man kann sich also nicht einfach eine PWM kaufen. Bauen kann man sie sich allerdings schon, aber dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten (Stichworte zur Suche PWM, NE555, L297/29.

    Der Richtungswechsel eines Motors kann dadurch nicht gemacht werden.
    Dazu brauchst du eine H-Brücke oder eine elektromechanische Lösung aus Relais. Findest du hier auch zahlreiche Schaltungen und Vorschläge.

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2005
    Beiträge
    5
    Hallo,
    danke für die Antworten.

    @pebisoft: werde mir deine Einträge zum "Küchenbrettmotor" noch genauer anschauen, sieht sehr interessant aus.

    @ Sonic
    Wie meinst du das mit manuell? So in der Art einer Kabelfernbedienung?
    Ja, hatte mir das so ähnlich vorgestellt wie diese Kanalroboter


    Ich habe im Forum und im Internet nach PWM usw gesucht und einiges gefunden. Ich bin aber auch immerwieder über die C-Conrtol gekommen. Wäre das eine sinnvolle Option zur Erzeugung von PWM? Kann hier direkt ein Joystik angeschlossen werden? So wie ich das verstanden habe, muss aber die C-Control programmiert werden.

    Viele Grüsse

    Oliver

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    39
    Beiträge
    1.277
    Ja, die C-Control könnte das. Jeder andere Mikrocontroller aber auch.
    Ich würde dir die AVR's empfehlen, billiger und schneller, und gut Dokumentiert, auch mit vielen Beispielen.

    Ein Roboternetzboard wäre eine weitere Option mit AVR.

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2005
    Beiträge
    5
    Hallo,

    ich habe bei robotikhardware.de die Getriebemotoransteuerung gesehen, ich denke die ist für meinen Zweck recht gut zu gebrauchen. Ich weis leider nicht, woher ich das PWM-Signal bekomme. Am einfachsten wäre eine Schaltung mit dem NE555. Diese erzeugt die PWM nach Regelung des Joysticks(Poti) und schaltet den Links/Rechtslauf. Der Links/Rechtslauf wird wahrscheinlich mit einem Relais zu lösen sein, welches Schaltet, wenn das Poti über 50% geht. Welche Spannung/Strom muss auf den Drehrichtungseingängen des l298 anliegen.

    Verzeiht bitte meine Unbeholfenheit, bin noch sehr Unbedarft, freue mich aber über jede Hilfe.

    Viele Grüsse

    Oliver

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    39
    Beiträge
    1.277
    Also wenn die manuelle Steuerung nur für den Anfang sein soll würd ich dir ein fertiges Board empfehlen. Einen programmierbaren Mikroprozessor wünschst du dir wahrscheinlich schneller als du denkst.
    So viel mehr kostet das auch gar nicht...

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

  8. #8
    Gast
    Welches Board wäre da z.B. zu Empfehlen?

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    81
    Ich habe das Handyboard ist aber veraltet und im Vergleich zur bringenden Leistung überteuert. Habe bisher jedoch nur gutes über das RN-Board mit AVR gehört, also würde ich das klar empfehlen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    39
    Beiträge
    1.277
    Hehe die RN_Boards haben eigentlich immer AVR-Prozessoren

    Für den Anfang ist die RN-Control nicht schlecht http://www.shop.robotikhardware.de/s...&products_id=7
    Als Bausatz oder fertig aufgebaut...

    EDIT: Achso, da ist dann auch gleich eine Motorsteuerung mit PWM für 2 DC-Motoren o. 1 Schrittmotor mit drauf...
    Der Mega16 bzw. 32 schon besser als das was ich zur Zeit nutze

    Die Ansteuerung entweder per Kabel, Infrarot oder Datenfunkmodul .

    Alternativ gibt's natürlich den RP5 (C-Control) vom Conrad und den ASURO von AREXX (AVR)

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •