-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Keine Kommunikation via RS232

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    32
    Beiträge
    38

    Keine Kommunikation via RS232

    Anzeige

    Hallo,

    habe mir vor einiger Zeit ein RN-Control 1.4 zusammengelötet und bin recht begeistert von den Möglichkeiten. Habe in Bascom auch schon meine ersten erfolgreichen Gehversuche unternommen und demnächst - sobald entsprechende Literatur endlich ankommt - tiefer einsteigen.

    Zur Programmierung verwende ich mySmartUSB MK2 per ISP-Buchse, das funktioniert auch recht gut inkl. Fuses. Damit ich Daten vom µC mittels Print-Befehl empfangen kann, habe ich mir diesen RS232-to-USB-Adapter gekauft. Zur Verbindung mit dem RN-Control habe ich mir ein solches Kabel



    mit dieser RN-Standardbelegung angefertigt:

    • TX: Pin 3
    • RX: Pin 2
    • GND: Pin 5


    Der Adapter wird einwandfrei erkannt, in Bascom habe ich die vielfach zitierten Standardwerte übernommen (Baudrate: 9600, Parity: None, Databits: 8, Stopbits: 1).

    Das Problem: egal welchen COM-Port ich für den Adapter und analog in Bascom einstelle, im Terminal kommt nichts an. Das RN-Control ist wohl in Ordnung, der Pegel an den RS232-Pins schwankt laut Multimeter zwischen 6,X und 8,X Volt.

    Hat jemand Tipps für mich?

    Mein Testprogramm:

    Code:
    $regfile = "m32def.dat"
    $framesize = 32
    $swstack = 32
    $hwstack = 32
    $crystal = 16000000
    $baud = 9600
    
    Declare Sub Lauflicht
    
    Config PORTC = Output
    
    
    do
         Print "*** RN-Control 1.4 ***"
         Lauflicht
    loop
    
    
    Sub Lauflicht()
        Local i As Integer
    
        For i = 0 To 7
            Portc.i = 0
            Waitms 50
            Portc.i = 1
        Next i
    End Sub

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von dariegel Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe mir vor einiger Zeit ein RN-Control 1.4 zusammengelötet und bin recht begeistert von den Möglichkeiten. Habe in Bascom auch schon meine ersten erfolgreichen Gehversuche unternommen und demnächst - sobald entsprechende Literatur endlich ankommt - tiefer einsteigen.

    Zur Programmierung verwende ich mySmartUSB MK2 per ISP-Buchse, das funktioniert auch recht gut inkl. Fuses. Damit ich Daten vom µC mittels Print-Befehl empfangen kann, habe ich mir diesen RS232-to-USB-Adapter gekauft. Zur Verbindung mit dem RN-Control habe ich mir ein solches Kabel



    mit dieser RN-Standardbelegung angefertigt:


    • TX: Pin 3
    • RX: Pin 2
    • GND: Pin 5



    Der Adapter wird einwandfrei erkannt, in Bascom habe ich die vielfach zitierten Standardwerte übernommen (Baudrate: 9600, Parity: None, Databits: 8, Stopbits: 1).

    Das Problem: egal welchen COM-Port ich für den Adapter und analog in Bascom einstelle, im Terminal kommt nichts an. Das RN-Control ist wohl in Ordnung, der Pegel an den RS232-Pins schwankt laut Multimeter zwischen 6,X und 8,X Volt.

    Hat jemand Tipps für mich?

    Mein Testprogramm:

    Code:
    $regfile = "m32def.dat"
    $framesize = 32
    $swstack = 32
    $hwstack = 32
    $crystal = 16000000
    $baud = 9600
    
    Declare Sub Lauflicht
    
    Config PORTC = Output
    
    
    do
         Print "*** RN-Control 1.4 ***"
         Lauflicht
    loop
    
    
    Sub Lauflicht()
        Local i As Integer
    
        For i = 0 To 7
            Portc.i = 0
            Waitms 50
            Portc.i = 1
        Next i
    End Sub
    Hast Du einen Pegelwandler TTL zu RS232 dazwischen?

    Gruß Richard

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    32
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Richard Beitrag anzeigen
    Hast Du einen Pegelwandler TTL zu RS232 dazwischen?

    Gruß Richard
    Der ist doch in Form eines MAX232N bereits auf dem RN-Control verbaut. Oder meinst Du etwas anderes? In dem RS232-to-USB-Adapter von Digitus werkelt ein FTDI FT232R.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Ist es ein RS232 to USB Adapter oder erwartet der Adapter Signale als TTL Pegel?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    32
    Beiträge
    38
    Das ist offiziell ein USB-Seriell/RS232-Adapter, hier ist die Produktseite beim Hersteller. Eure Frage überfordert meine Kenntnisse etwas. Worauf wollt Ihr hinaus?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hallo,
    ich habe selbst kein RN-Control und auch keinen USB-RS232 Adapter, aber ein paar Testtipps:
    1. ich nehme an, daß Du schon RX und TX durch Drehen des Steckers auf dem RN-Control ausprobiert hast?
    2. Anstelle des Bascom Terminals sollte auch jedes andere Terminalprogramm gehen. Ich nutze Hyperterminal (entsprechende Einstellungen natürlich vornehmen)
    3. In dem Bascom Hilfe Beispielprogramm wird die UART mit 19200 Baud betrieben. Also verschiedene Baudraten durchprobieren.
    4. $CRYSTAL Einstellung und tatsächlicher Systemtakt müssen unbedingt übereinstimmen.

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von dariegel Beitrag anzeigen
    Der ist doch in Form eines MAX232N bereits auf dem RN-Control verbaut. Oder meinst Du etwas anderes? In dem RS232-to-USB-Adapter von Digitus werkelt ein FTDI FT232R.
    OK dann liegt der Fehler wo anders, schaue einmal in der Systemsteuerung nach welchen com Port Dein Adapter belegt.
    Der wird nur angezeigt wenn der angeschlossen ist UND sollte immer im gleichen USB Anschluss stecken, ansonsten bekommt er einen neuen Com Port zugeordnet!

    Gruß Richard

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    32
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Searcher Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe selbst kein RN-Control und auch keinen USB-RS232 Adapter, aber ein paar Testtipps:
    1. ich nehme an, daß Du schon RX und TX durch Drehen des Steckers auf dem RN-Control ausprobiert hast?
    2. Anstelle des Bascom Terminals sollte auch jedes andere Terminalprogramm gehen. Ich nutze Hyperterminal (entsprechende Einstellungen natürlich vornehmen)
    3. In dem Bascom Hilfe Beispielprogramm wird die UART mit 19200 Baud betrieben. Also verschiedene Baudraten durchprobieren.
    4. $CRYSTAL Einstellung und tatsächlicher Systemtakt müssen unbedingt übereinstimmen.

    Gruß
    Searcher
    1. Ja, habe ich.
    2. Sowohl das BASCOM-Terminal als auch PuTTy empfangen nichts.
    3. 4800, 9600 und auch 19200 Baud habe ich ausprobiert, ohne Erfolg (natürlich die Terminal-Einstellungen analog angepasst).
    4. Da stimmt alles, das entsprechende Fuse-Bit ist gesetzt, der ATmega32 läuft mit dem externen 16-MHz-Quarz.

    Danke.


    Zitat Zitat von Richard Beitrag anzeigen
    OK dann liegt der Fehler wo anders, schaue einmal in der Systemsteuerung nach welchen com Port Dein Adapter belegt.
    Der wird nur angezeigt wenn der angeschlossen ist UND sollte immer im gleichen USB Anschluss stecken, ansonsten bekommt er einen neuen Com Port zugeordnet!

    Gruß Richard
    Das ist mir bewusst, habe nun COM2 und COM6 durch, ohne Erfolg. Auf COM5 läuft der mySmartUSB MK2 ohne Probleme.



    Ich glaube langsam, dass es am Adapter oder einer falschen Belegung des Selbstbaukabels liegt, denn verwende ich den Print-Befehl, schwankt der RS232-Pegel auf dem RN-Control - es wird also etwas gesendet. Ich Suche mal nach einer Art "RS232-Tester" für den Adapter.

    Anbei findet Ihr noch meinen Testaufbau als Foto. Danke Euch für die Tipps, bin für weitere dankbar.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rs232_aufbau.jpg  

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Dann Poste doch bitte auch noch das Programm. Und test mit einem Loopbacktest ob der Adapter funktioniert, dazu musst du TX und RX des Adapters mit einander verbinden. Wenn du dann etwas mit dem Hyperterminal sendest solltest du auch genau das Zeichen wieder Empfangen.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Oberbayern
    Alter
    32
    Beiträge
    38
    Das ist gut, genau das wollte ich gerade machen. Nur wie sende ich etwas im Terminal-Fenster (PuTTy), es nimmt keine Angaben an und bleibt schwarz mit einem grünen Cursor?

    Hier das aktuelle Programm:

    $regfile = "m32def.dat"
    $framesize = 32
    $swstack = 32
    $hwstack = 32
    $crystal = 16000000
    $baud = 4800


    Config PORTC.0 = Output


    Do
    Print "RN-Control 1.4"
    PORTC.0 = 1
    Waitms 250
    PORTC.0 = 0
    Waitms 500
    Loop
    Geändert von dariegel (01.05.2011 um 20:09 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RS232 - Kommunikation zwischen PC und dem AVR
    Von robo_wolf im Forum Assembler-Programmierung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 12:02
  2. ATmega32 und DataFlash - keine Kommunikation möglich
    Von nowayback im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 20:25
  3. Soft RS232 kommunikation
    Von sato im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 23:02
  4. Keine Kommunikation zwischen RN-Control und RN-Schrittmotor
    Von hal9004 im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 17:36
  5. Keine UART kommunikation mit ATmega128
    Von Kornhaas.net im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 18:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •