-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Ist PWM = PWM

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    11

    Ist PWM = PWM

    Anzeige

    Hallo,

    ich beschäftige mich neuerdings mit Modellbau und plane einen Quadrocopter. Nun habe ich mir eine Platine rausgesucht, mit der ich über Brushless Regler Brushless Motoren steuern möchte.
    Die Platine (IOIO von http://ytai-mer.blogspot.com/2011/04...r-android.html),
    der Regler: http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...idProduct=6456
    und der Motor: http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...idProduct=5354.

    Soweit ich es in Erfahrung bringen konnte wird der Regler auf jeden Fall mit dem Motor können. Die Platine erlaubt mir 9 PWM Outputs. Leider habe ich nirgends finden können, wie diese Regler angesteuert werden. Ich denke, PWM Signale würden theoretisch gehen, aber nirgends steht, dass man mit PWM direkt drauf gehen kann. Und ist denn PWM auch gleich PWM, oder gibt es da Unterschiede bei den Signalen, Spannungen, Ströme?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von freezly Beitrag anzeigen
    Und ist denn PWM auch gleich PWM, oder gibt es da Unterschiede bei den Signalen, Spannungen, Ströme?
    Eigentlich gibt es nur 1ne PWM ("puls width modulation", Freiübersetzung: Pulsweite Änderung), die den Tastverhältnis ein/aus definiert. Alles Weiteres ist von der tatsächlicher Schaltung abhängig und beliebig.
    Geändert von PICture (30.04.2011 um 21:17 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Japp, PWM sagt immer das selbe aus, das Verhältnis zwischen Ein und Ausschaltzeit.
    Frequenz, Spannung, ... sind dabei geliebig und nicht fest definiert.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    11
    Hm, ok. Was meint ihr so ganz spontan aus dem Bauch raus: ist die Chance groß, dass es auf Anhieb funktionieren könnte, oder ist das eher Zufall und ziemlich schwierig zu sagen. Die Spannungsversorgung würde ja sogar von der selben Quelle (3 Zellen Lipo) kommen.

    Naja, meine Sätze oben zeigt wohl, dass ich ganz schön unschlüssig bin, ob ich nun das Geld ausgeben soll. Ist mein erster Kontakt mit solchen Sachen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.399
    Zitat Zitat von TobiKa Beitrag anzeigen
    Japp, PWM sagt immer das selbe aus, das Verhältnis zwischen Ein und Ausschaltzeit.
    Frequenz, Spannung, ... sind dabei geliebig und nicht fest definiert.
    Leider nicht ganz so. Das Pulsbreiten modulierte Übertragungsprotokol zwischen RC-Empfänger und Servo wird auch gern als "PWM" bezeichnet.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von I♥ROBOTIC
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    Fürstenstein
    Alter
    20
    Beiträge
    112
    @Klebwax Servos werden doch mit PWM gesteuert oder nicht ?




    Also noch zum Thema :


    ich denke du musst an den Regler ein PWM-signal senden und dieser steuert dann den Motor je nachdem wie das Signal ist


    du brauchst also 4 Regler (da du ja 4 Motoren hast)
    Geändert von I♥ROBOTIC (30.04.2011 um 20:12 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.399
    Zitat Zitat von I♥ROBOTIC Beitrag anzeigen
    @Klebwax Servos werden doch mit PWM gesteuert oder nicht ?
    Nein. Es ist ein Übertragungsprotokol, bei dem Analogwerte Pulsbreitenkodiert übertragen werden. Leg das Signal einfach mal an den PWM Eingang einer H-Brücke und versuche damit einen Motor zu steuern, dann wird dir auffallen, daß das so nicht geht.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von I♥ROBOTIC
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    Fürstenstein
    Alter
    20
    Beiträge
    112
    hm... was ist denn der Unterschied ?


    zitat aus dem RN-Wissen (servos)
    An die Signalleitung (siehe Steckerbelegung oben) wird ein pulsweitenmoduliertes Signal (PWM) angeschlossen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von I♥ROBOTIC Beitrag anzeigen
    hm... was ist denn der Unterschied ?
    Der Unterschied ist in der per PWM gesteuerter Schaltung. Es ist in beiden Fällen definitiv die PWM.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    @Klebwax
    Und warum kann ich dann ohne Probleme ein von einem µC generiertes PWM zum ansteuern von Servos nutzen?!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •