-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: RN-Board für 50-60W-Motor?

  1. #1

    RN-Board für 50-60W-Motor?

    Anzeige

    Hallo Leute!
    Ich habe schon eine Weile in dem Forum geschaut, ob es Threads gibt, die mir weiterhelfen könnten, leider ohne Erfolg Zuerst einmal, ich hatte bisher recht wenig mit Elektronik zu tun. Dementsprechend stehe ich auch so auf dem Schlauch...

    Ich benötige einen Motor mit einer Leistung von mind. 50W. Außerdem benötige ich einen Motor, der den Tisch (ca. 10 kg), auf den geschlagen wird, langsam hin und her fährt.
    Auf der Suche nach einfachen Ansteuerungen bin ich auf folgende drei Angebote von robotikhardware.de gestoßen:

    1. RN-MotorControl-Ansteuerung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=128

    2. RN-Schrittmotor-Ansteuerung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=173

    3. RN-VN2-DualMotor-Ansteuerung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=112

    Könnt Ihr mir ein Board empfehlen, welches auch mit den Motoren kompatibel ist? Also eher ein Schrittmotor, oder doch eher ein Getriebemotor? Oder vielleicht bin ich mit den drei Boards ja auch komplett auf dem Holzweg... (?)
    Es wäre echt super, wenn mir jemand bei dem Problem helfen könnte! Ich denke die Programmierung kriege ich dann schon selber hin, das sollte nicht so problematisch sein, aber ich will jetzt nichts kaufen, womit ich letzten Endes gar nichts anfangen kann

    Vielen Dank schonmal für jeden Tipp!
    Geändert von pooty (05.05.2011 um 20:48 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von pooty Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!
    Ich habe schon eine Weile in dem Forum geschaut, ob es Threads gibt, die mir weiterhelfen könnten, leider ohne Erfolg Zuerst einmal, ich hatte bisher recht wenig mit Elektronik zu tun. Dementsprechend stehe ich auch so auf dem Schlauch...

    Und zwar möchte ich eine Art Hammerwerk bauen. Dazu benötige ich einen Motor, der den Hammer mit Hilfe einer Bolzenscheibe und einer Feder spannt und somit die Schlagbewegung ausführt. Dieser Motor benötigt eine Leistung von mind. 50W (Drehmoment Bolzenscheibe = 15,2Nm, Drehzahl Welle = 30rpm).
    Außerdem benötige ich einen Motor, der den Tisch (ca. 10 kg), auf den geschlagen wird, langsam hin und her fährt. Also eigentlich eine ganz einfache Sache...

    Auf der Suche nach einfachen Ansteuerungen bin ich auf folgende drei Angebote von robotikhardware.de gestoßen:

    1. RN-MotorControl-Ansteuerung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=128

    2. RN-Schrittmotor-Ansteuerung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=173

    3. RN-VN2-DualMotor-Ansteuerung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=112

    Könnt Ihr mir ein Board empfehlen, welches auch mit den Motoren kompatibel ist? Also eher ein Schrittmotor, oder doch eher ein Getriebemotor? Oder vielleicht bin ich mit den drei Boards ja auch komplett auf dem Holzweg... (?)
    Es wäre echt super, wenn mir jemand bei dem Problem helfen könnte! Ich denke die Programmierung kriege ich dann schon selber hin, das sollte nicht so problematisch sein, aber ich will jetzt nichts kaufen, womit ich letzten Endes gar nichts anfangen kann

    Vielen Dank schonmal für jeden Tipp!
    Moin moin.

    Motor: http://www.power-tronic.com/gleichst...dgetriebe.html oder Autoverwertung. Wenn im Link auf einem Motor geklickt wird, werden die Lieferbaren Werte angezeigt. Preise habe ich jetzt nicht geschaut....

    Treiber: RN-VN2-DualMotor-Ansteuerung: passt von der Leistung her.

    RN-MotorControl-Ansteuerung geht auch und kann auch vom PC aus gesteuert werden. Hat aber keine Rampensteuerung?

    Was Du ausgesucht hast passt schon ganz gut, der Motortreiber kann allerdings nur bis 16 V.

    Gruß Richard

  3. #3
    Hey super! Vielen Dank Richard, das hat mir auf jeden Fall schonmal weitergeholfen!
    Nur noch eine kleine Frage zum Schluss Wenn ich das richtig verstanden habe, fehlt ja bei der RN-VN2-DualMotor-Ansteuerung ein Controller zum programmieren. Demzufolge müsste ich dann zusätzlich ein Controllerboard bestellen, richtig?
    Welches von den drei folgenden Boards wäre da am "empfehlenswertesten"? Oder ist das egal, weil alle dazu passen würden?

    RN-MotorControl-Ansteuerung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=128

    RN-Control 1.4 Mega32:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=10

    RN-MiniControl:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=126

    Wenn mir da noch einmal geholfen wird, könnte ich mich glücklich an die Arbeit machen Wünsche allen einen schönen Tanz in den Mai

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von pooty Beitrag anzeigen
    Hey super! Vielen Dank Richard, das hat mir auf jeden Fall schonmal weitergeholfen!
    Nur noch eine kleine Frage zum Schluss Wenn ich das richtig verstanden habe, fehlt ja bei der RN-VN2-DualMotor-Ansteuerung ein Controller zum programmieren. Demzufolge müsste ich dann zusätzlich ein Controllerboard bestellen, richtig?
    Welches von den drei folgenden Boards wäre da am "empfehlenswertesten"? Oder ist das egal, weil alle dazu passen würden?

    RN-MotorControl-Ansteuerung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=128

    RN-Control 1.4 Mega32:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=10

    RN-MiniControl:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=126

    Wenn mir da noch einmal geholfen wird, könnte ich mich glücklich an die Arbeit machen Wünsche allen einen schönen Tanz in den Mai
    Ich habe hier das RN motorcontrol, damit klappt das ganz gut. Zum Testen ganz OK, weil man auch mal eine RC Fernbedinung anschließen kann. Wenn Du etwas Programmieren kannst ist ein eigener AVR aber besser geeignet weil Du Dann "das Sagen" hast. Für Anfänger ist RN Motorcontrol aber gut geeignet.

    Aber eine PID Regelung und Start/Stop Rampen fehlen leider, wer mehr braucht muss selber etwas Arbeiten. Oder zusammen suchen.

    Gruß Richard

  5. #5
    Ja das ist nicht das Problem. PID und so brauche ich gar nicht… Mein Programm soll ja ganz einfach gestrickt sein. Der eine Motor soll den Tisch hin und her fahren… Der andere dreht sich immer nur in eine Richtung. Beide allerdings mit unterschiedlicher Geschwindigkeit!

    Also gibt es im Prinzip nur 3 Fälle:
    1. Beide Motoren laufen, Tisch verfährt nach links
    2. Stillstand beider Motoren
    3. Beide Motoren laufen, Tisch verfährt nach rechts

    Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher wie ich das realisiere. Am einfachsten wäre es natürlich, wenn das mit der mitgelieferten Software der MotorControl möglich wäre! Klappt das so? Das wäre perfekt! Wenn nicht, ich hab gesehen, dass man die Wegstrecke abfragen kann. Daher mein nächster Gedanke, wäre es möglich ein Programm zu schreiben und zu sagen „Motor 1 fahre so und so viel cm, halte dann beide Motoren an, merke dir die letzte Drehrichtung, lösche den Wegstreckenspeicher und fahre beim nächsten Mausklick (oder nach einer bestimmten Zeit) in die entgegengesetzte Richtung“?

    Wenn auch das nicht geht, dann würde ich alternativ gern mit 3 Tastern bzw. einem Schalter mit 3 Schaltstellungen arbeiten wollen. An die RN-MotorControl kann man ja aber keine Taster anschließen, oder? Was wäre in dem Fall für ein Controllerboard zu empfehlen? Die RN-Control würde sich ja durch die bereits vorhandenen 5 Taster anbieten. Aber wenn man bei der RN-MiniControl zusätzlich Taster anschließen könnte, wäre dies ja aufgrund des Preises ebenfalls überlegenswert…

    Grüße!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von pooty Beitrag anzeigen
    Ja das ist nicht das Problem. PID und so brauche ich gar nicht… Mein Programm soll ja ganz einfach gestrickt sein. Der eine Motor soll den Tisch hin und her fahren… Der andere dreht sich immer nur in eine Richtung. Beide allerdings mit unterschiedlicher Geschwindigkeit!

    Also gibt es im Prinzip nur 3 Fälle:
    1. Beide Motoren laufen, Tisch verfährt nach links
    2. Stillstand beider Motoren
    3. Beide Motoren laufen, Tisch verfährt nach rechts

    Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher wie ich das realisiere. Am einfachsten wäre es natürlich, wenn das mit der mitgelieferten Software der MotorControl möglich wäre! Klappt das so? Das wäre perfekt! Wenn nicht, ich hab gesehen, dass man die Wegstrecke abfragen kann. Daher mein nächster Gedanke, wäre es möglich ein Programm zu schreiben und zu sagen „Motor 1 fahre so und so viel cm, halte dann beide Motoren an, merke dir die letzte Drehrichtung, lösche den Wegstreckenspeicher und fahre beim nächsten Mausklick (oder nach einer bestimmten Zeit) in die entgegengesetzte Richtung“?

    Wenn auch das nicht geht, dann würde ich alternativ gern mit 3 Tastern bzw. einem Schalter mit 3 Schaltstellungen arbeiten wollen. An die RN-MotorControl kann man ja aber keine Taster anschließen, oder? Was wäre in dem Fall für ein Controllerboard zu empfehlen? Die RN-Control würde sich ja durch die bereits vorhandenen 5 Taster anbieten. Aber wenn man bei der RN-MiniControl zusätzlich Taster anschließen könnte, wäre dies ja aufgrund des Preises ebenfalls überlegenswert…

    Grüße!
    Um eine bestimmte Wegstrecke zu fahren müssen die Motore Impulse abgeben siehe http://www.power-tronic.com/Gleichst...emotoren.html#

    Geber/Tacho......Ich habe so etwas selber in die Motore eingebaut, ist aber recht viel Fummel Arbeit. Dafür
    aber bedeutend Preisgünstiger.

    Dann kann man vom PC/Laptop aus mit dem Mitgelieferten Programm Geschwindigkeit und Weg vorgeben und Starten.
    Mit einem kleinen Mega 8 baut man aber auch sehr schnell eine Tastatursteuerung. Ein ganzes Controller Board ist dafür zu schade und auch zu teuer.


    Gruß Richard

  7. #7
    Hey Richard,
    vielen Dank nochmal für Deine Hilfe! Ich hab mir nochmal ein paar Gedanken gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich das gern mit Tastern realisieren möchte. Ist ganz einfach am anwenderfreundlichsten. Und da ich später vielleicht noch weitere Dinge anschließen will, denke ich, dass die Controllerboards schon passen.
    Also entweder werde ich die RN-Control bestellen und drei der kleinen Taster entlöten und durch größere ersetzen (benötige größere für bessere Handhabung). Oder noch lieber, weil preisgünstiger, würde ich die MiniControl bestellen und da Taster anschließen. Man müsste da ja auch 3 Taster an die Eingangspins anschließen können, oder? Entschuldige diese simple Frage. Wie gesagt, ich bin ein Anfänger auf dem Gebiet, und ich bin da einfach noch ein bisschen unsicher...

    Und was müsste ich jetzt letzten Endes noch dazu bestellen? ISP- und RS232-Kabel… Was für ein Netzteil benötige ich für die Stromversorung der Controller und Motoren? Ein normales PC-Netzteil? Noch etwas?

    Grüße!
    Geändert von pooty (01.05.2011 um 22:31 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 13:21
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 08:10
  3. 286/386 board mit grafik on board
    Von sebastian.heyn im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 09:32
  4. RN-Motor Board meldet sich nicht mehr
    Von Sabbel im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:34
  5. RN-Motor Board- Brauche Hilfe
    Von Thomas im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2004, 13:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •