-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Berechnung der Motorstärke (und noch mehr fragen)

  1. #1

    Berechnung der Motorstärke (und noch mehr fragen)

    Anzeige

    Hallo liebes Forum,

    zuerst möchte ich mich entschuldigen falls ich das Thema im falschen Bereich erstellt habe.

    Zu meiner Person ich bin absoluter Neuling in Sachen Mikrocontroller und in der Konstruktion von Roboter. (Und auch neu im Forum HALLO WELT)

    Im Grunde stelle ich hier erstmal die Frage vom Titel und dann frage ich noch drei fragen hinterher weil ich glaube das sich dafür kein neues Thema lohnt.

    Ich wollte mit der Motorschtärken Berechnung von eurer Seite meinen Motor dimensionieren. Das klappt auch ganz gut. Nur frage ich mich ob die stärke die dabei raus kommt für einen Roboter mit einem Motor berechnet ist und ob ich dann das Ergebnis durch zwei teilen kann wen ich zwei Motoren benutze? Wie sieht es bei drei oder mehr Motoren aus? (nein hab ich nicht vor ist rein interessehalber)

    zu den unter-Fragen:

    Ich habe vor das c control pro Mega 32 + projektboart für den Aufbau zu verwenden.
    Ich sehe hier keine besondere Beliebtheit dieser Lösung. Liegt das daran das es so grundsätzlich schlecht funktioniert oder hat das andere Gründe. (wen es geht würde ich es schon gerne so machen)

    Ich würde dann gerne den Miniatur Motortreiber von Robotikhardware daran anschließen spricht da was dagegen?

    An diesen würde ich dann diese Motoren anschließen:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/2...archDetail=005

    Die liegen bei 1.74A. Der Treiber will aber bis 1A und 3A spitze kurzzeitig. Macht es nun Sinn den Motor immer gedrosselt zu verwenden. Wie kurzzeitig ist kurzzeitig und wen ich den Treiber kühle ist dann mehr zu machen.

    Liebe Grüße Leon Fuxfell

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    57
    Moin!

    zum Projektboard: Ich hab mir das mal angeschaut und für den Preis bietet das meiner Meinung nach nicht allzu viel.
    Ich baue Schaltungen eigentlich immer zuerst auf dem Steckbrett auf und übertrage diese dann auf Lochrasterplatine. Den Zwischenschritt auf ein Testboard mit festen Verbindungen braucht man eigentlich garnicht find ich.
    Schon allein, weil das Projektboard nach der Benutzung als Testfläche schnell nicht mehr so schön aussieht, oder dir sogar die Lötaugen entgegenkommen.

    Zum Motor:
    Die nehmen ja nur bei Maximalbelastung, also wenn sie festgehalten werden 1,74A auf und das sollte nicht allzu oft vorkommen. Ich weiß nicht ob bei dem Motortreiber irgendwelche "Sense" Ausgänge herausgeführt sind, denn dann könntest du abfragen in wie weit der Motor blockiert ist und diesen drosseln oder ganz abschalten.

    Preiswerter und für größere Ströme kannst du das ganze selbst bauen: http://www.rn-wissen.de/index.php/Ge...r_Motortreiber

    gruss Michael

  3. #3

    Steckbord

    Hi,

    Erstmal vielen dank für die Antwort.

    Ich denke für meine Zwecke ist es besser zunächst zu einer fertig aufgebauten Schaltung zu greifen. Ich habe im Grunde zuerst das "RN-Control 1.4" im Auge gehabt (auch wegen den empfehlungen) aber der dort verbaute Treiber ist für meinen Motor zu schwach und ansonsten sehe ich keine weiteren Zusatzfunktionen gegenüber dem c control + Board. Da aber nun das RN über 50€ liegt und das Paket von conrad bei 30€ habe ich gedacht es würde sich lohnen. Nun stellt sich für mich die Frage weshalb die meisten im Forum von c control abraten.

    Nun evt findet sich doch noch jemand der mir sagen kann wie die Motorbelastung in dem Tools auf eurer Seite berechnet wird. ist da das Vorhandensein von zwei Motoren schon einkalkuliert?

    Gruß Leon
    Geändert von Leon Fuxfell (26.04.2011 um 00:22 Uhr)

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    57
    Moin,

    wenn du elektronisch vorbelastet bist, sollte das überhaupt kein Problem darstellen so eine Motoransteuerung zusammenzulöten. Teile braucht die Schaltung nicht wirklich viele und wenn du IC-Sockel benutzt (Sollte man sowieso immer tun) kann dir da auch nicht wirklich etwas durchschmoren.

    Das Steckbrett würd ich nicht bei Conrad kaufen. Soweit ich das da gesehen habe sind die dort sehr teuer. Bei Reichelt bekommst du ein Riesenteil für 12,90€: http://www.reichelt.de/Laborkarten/S...0d90bcdc03dd2f

    Das würde ich mir kaufen. Damit hat man auf jeden Fall noch genug Luft von der Größe her. Preislich find ich das auch super.

    Ich mein bei conrad kostet dieses kleine Teil hier schon 18€ und da könntest du auch Probleme mit der Größe bekommen: http://www.conrad.de/ce/de/product/5...12070&ref=list

    Für die Größe oben, die es bei Reichelt für 12,90€ gibt, will Conrad über 50€ da lohnt es sich selbst mit Versandkosten noch bei Reichelt zu bestellen.

  5. #5
    Hi KingSauce,

    Nochmal danke für die Antwort. Entschuldigung das ich meinen Post nachträglich komplett umgeschrieben habe aber nach dem ich mir die Preise vom Conrad angeschaut habe habe ich die Idee mit dem Steckbrett direkt verworfen.
    Da ich leider keine besondere "elektronisch Vorbelastung" (ich komm aus der Hobby-Programmierer ecke) habe werde ich mit einem Controllerboad anfangen. Um meine Finanziellen Mittel nicht zu sehr zu belasten wird es dann auch ein c controll. Ich werde mich zuerst an Testschaltungen versuchen und mich derweil etwas in die Elektronik einlesen. Wen ich dann soweit bin werde ich mich daran machen daraus ein Robotern zu bauen. Genau dann werde ich mir auch das Steckbrett von Reichelt zulegen und wahrscheinlich versuchen einige teile selbst aufzustecken.

    Also vielen dank für deine Antworten und danke das du mich vor einer Mehrausgabe von um die 40€ bewahrt hast.

    Ich werde nun versuchen euch erst mal nicht weiter mit solchen Anfängerfragen zu belästigen und mir erst mal ein Buch kaufen.

    Gruß Leon Fuxfell

    PS: Nochmal der Hinweis auf die ursprüngliche Hauptfrage.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Leon Fuxfell Beitrag anzeigen
    Hi KingSauce,

    Nochmal danke für die Antwort. Entschuldigung das ich meinen Post nachträglich komplett umgeschrieben habe aber nach dem ich mir die Preise vom Conrad angeschaut habe habe ich die Idee mit dem Steckbrett direkt verworfen.
    Da ich leider keine besondere "elektronisch Vorbelastung" (ich komm aus der Hobby-Programmierer ecke) habe werde ich mit einem Controllerboad anfangen. Um meine Finanziellen Mittel nicht zu sehr zu belasten wird es dann auch ein c controll. Ich werde mich zuerst an Testschaltungen versuchen und mich derweil etwas in die Elektronik einlesen. Wen ich dann soweit bin werde ich mich daran machen daraus ein Robotern zu bauen. Genau dann werde ich mir auch das Steckbrett von Reichelt zulegen und wahrscheinlich versuchen einige teile selbst aufzustecken.

    Also vielen dank für deine Antworten und danke das du mich vor einer Mehrausgabe von um die 40€ bewahrt hast.

    Ich werde nun versuchen euch erst mal nicht weiter mit solchen Anfängerfragen zu belästigen und mir erst mal ein Buch kaufen.

    Gruß Leon Fuxfell

    PS: Nochmal der Hinweis auf die ursprüngliche Hauptfrage.
    Das Problem bei der c-control ist wahrscheinlich der "eigene" Befehlssatz zum Programmieren? sehr günstig hat auch Pollin etwas zu bieten 12 € oder ähnlich aber ohne Motortreiber. Die einfachen Motortreiber kosten nicht viel und es gibt sie auch für höhere Ströme. Wobei die Verdrahtung auch für Anfänger noch übersichtlich sein dürfte.

    Gruß Richard

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    57
    Ich werde nun versuchen euch erst mal nicht weiter mit solchen Anfängerfragen zu belästigen und mir erst mal ein Buch kaufen
    Quatsch, dazu ist das Forum da. Hier hat sich keiner belästigt zu fühlen Frag lieber statt dich über ein schlecht geschriebenes und teuer bezahltes Buch zu ärgern.

Ähnliche Themen

  1. Rasenmähroboter fragen zur lenkung und mehr fragen :-)
    Von andiwalter im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 19:25
  2. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 21:17
  3. noch mehr interessante Boards...
    Von Schlebinski im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 15:48
  4. 22 Taster Abfragen und noch mehr... ???
    Von Papsi im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 19:38
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 10:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •