-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Verbinden von Zahnriemen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058

    Verbinden von Zahnriemen

    Anzeige

    Hallo Freunde

    Ich möchte Zahnriemen, gewonnen beim Ausschlachten alter Drucker, in meinem Modell einsetzen. Diese Zahnriemen zeichnen sich durch eine viel feinere Geometrie aus, als jene die man so nomal z. B. bei Conrad bekommt. Jetzt würde ich gerne solche Zahnriemen auf die für die Anwendung notwendige Länge kürzen und anschlissend wieder so verbinden, dass die Verbindung keine Schwächung der Belastbarkeit bedeutet, aber mindestens genauso wichtig, das die Verbindungsstellen, wenn sie über die Zahnscheiben fahren dort zu keinen Schrittverlusten führt. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen wie ich das selber machen kann? Schon mal Danke. Hellmut
    MfG

    Hellmut

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich weiß nicht ob das so einfach geht, da Zahnriemen Metalldrähte zur Verstärkung haben. Diese kannst du nicht verbinden. Du könntest nur versuchen den Zahnriemen schräg durchzuschneiden, damit die Verbindungsstelle möglichst groß wird. Ob das funktioniert weiß ich jedoch nicht.

    Ist es nicht möglich mit Spannrollen bzw Umlenkrollen zu arbeiten, damit der Riemen die Länge behällt.

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Hallo Hannes

    Ich habe so eine Antwort befürchtet, allerdings auch die Frage ob wirklich alle Zahnriemen nur als Ganzes geschlossen gefertigt werden! das problem ist, ich benötige zwei gleichlange Paare. Die Zahnriemen sollen bei dem Traveller eines Modellsegelbootes eine Trapez-Gewindespindel antreiben, welche den Holepunkt der schot für das jeweilige Segel quer zur schiffslängsachse versetzt. Da ich keine praktische Erfahrung mit der Anforderung an das Drehmoment der Spindel dafür habe, noch über das erreichbare Drehmoment aus den Schrittmotoren aus den Druckern habe, möchte ich immer 2 Schrittmotoren parallel eine Spindel antreiben lassen, an die Schrittmotoren lege ich die Bordspannung aus einem 12s1P LiFePO4 Akkupack an, also eine Spannung irgendwo zwischen 40V und 24V, je nach Ladungszustand der Akkuzellen! Die Länge der Zahnriemen wird sich aus dem jeweils passendsten Einbauplatz im Rumpf ergeben, dabei speilen der Platz und die Auswirkungen auf den Schwerpunkt des Rumpfes eine große Rolle! Eine gewisse Anpassung muss natürlich über die Einstellbarkeit der Riemenspannung vorgesehen werden!
    MfG

    Hellmut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Keil- bzw Zahnriemen kann man nicht verbinden (habe gerade meinen Vater gefragt). Es gibt aber sogenannte Rundriemen. Die gibt es als Endlosschnur und ist mit einem Werkzeug (ähnlich einem Hammerlötkolben) zu verbinden.
    Hier habe ich eine Seite gefunden http://www.duri.at/rundriemen.html

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Prinzipiell kann man Zahnriemen verbinden, aber nicht jedes Fabrikat und man wird auch spezifische Klebe- bzw. Schweißtechniken einhalten müssen, die wieder auf die Bauart des Riemens abgestimmt sein müssen. Außerdem braucht es auch eine geeignete Spannvorrichtung, damit kein Teilungs- oder Fluchtungsfehler passiert. Lange endlose Riemen werden tatsächlich auch industriell aus Meterware gefertigt. Bei Ausschlachtriemen ist das eher unwahrscheinlich, dass das etwas wird.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Hellmut
    ... Zahnriemen ... alter Drucker ... auf die ... notwendige Länge kürzen ... keine Schwächung der Belastbarkeit ... wie ich das selber machen kann? ...
    Das wird nicht so ohne Weiteres gehen. Insbesondere wird ein übliches Schloss, siehe unten, für Deine Zwecke ziemlich filigran und dann doch nicht funktionieren (nicht fest genug). WENN Du feinmotorisch gut begabt bist, kannst Du es mit einer stumpfen Klebung mit Sekundenkleber versuchen (Wie willst Du den Traveller an diesem Riemen befestigen?)

    Ansonsten könnte man nen Traveller doch mit ner Gewindespindel machen - oder? Vielleicht, wenns originalnah aussehen soll, mit einer Umlaufleine, einer Umlenkrolle und als zweite Umlenkrolle ein Winschservo?

    Schließlich: muss die Verbindung gleich fest bzw. elastisch sein? Einfach die Enden am eigentlichen Traveller befestigen ! ? ! ?

    Zitat Zitat von 021aet04
    Keil- bzw Zahnriemen kann man nicht verbinden (habe gerade meinen Vater gefragt ...
    Nichts gegen Deinen Vater, aber ich hatte das schon vor Jahren gemacht. Vielleicht bei der nächsten Frage dem Vater sagen, er soll google nutzen? Denn man kann (wie so oft mit der Einschränkung: aber nicht immer).

    http://www.sahlberg.de/de/info_cente...0912105513.php
    http://dl.ribes.de/Zahnriemen/ZR_MV.pdf
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Nochmals Danke für die Antworten und die Links. Offensichtlich werde ich nur in Ausnahmefällen die Zahnriemen aus Druckern verwenden können. Ich werde daher diese kräftig sammeln und in meinem Fundus aufbewahren. Meine Frau und meine Kinder nennen mich schon manchmal "Messi", weil ich gerne Material inmeinem Fundus lagere. Freuen sich aber immer wieder wenn ich aus meinem Fundus Teile verwenden kann um irgendwas benötigtes daraus herzustellen.
    An Oberallgeier: Ich verwende für den Traveller ja eine Spindel, es geht ja um das Antreiben dieser Spindel! Für die Vorbild getreue Nachahmung plane ich auch mit Blöcken und einer Winsch den Eindruck zu erwecken die Winsch betätige den Traveller über die Blöcke. In Wirklichkeit wir die Spindel unter Deck den Holepunkt bewegen und dabei die Schote bewegen, welche ihrerseits eine Winsch drehen lassen.
    Geändert von Hellmut (25.04.2011 um 00:26 Uhr)
    MfG

    Hellmut

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Keil- bzw Zahnriemen kann man nicht verbinden (habe gerade meinen Vater gefragt). Es gibt aber sogenannte Rundriemen. Die gibt es als Endlosschnur und ist mit einem Werkzeug (ähnlich einem Hammerlötkolben) zu verbinden.
    Hier habe ich eine Seite gefunden http://www.duri.at/rundriemen.html

    MfG Hannes
    genau auf diese Seite http://www.duri.at/pu-zahnriemen.html werden Zahnriemen auf
    Maß verschweist angeboten.

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Zahnriemen und Keilrimen kann man verschweißen. Wenn man aber fertige Riemen hat kann man da normalerweiße nichts mehr machen, zumindest wenn man welche hat, die mit Stahldrähten verstärkt sind.

    MfG Hannes

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Zahnriemen und Keilrimen kann man verschweißen. Wenn man aber fertige Riemen hat kann man da normalerweiße nichts mehr machen, zumindest wenn man welche hat, die mit Stahldrähten verstärkt sind.

    MfG Hannes
    Au einer Modellbau Messe in Bremen gab es einige Händler welche Superkleber unters Volk bringen wollten. Es gab für die verschiedensten Materialien welche. Einen durchgeschnittener und wieder zusammen geklebter O-Ring konnte von 2 Männern nicht wieder "Zerlegt" werden! Wenn keine Stahlverstärkung im Zahnriemen ist und sauber gearbeitet wird, sollt es also klappen.

    Gruß Richard

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahnriemen(typ) gesucht !
    Von Andree-HB im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 14:24
  2. Zahnriemen
    Von ralfi966 im Forum Mechanik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 19:20
  3. Schmale Zahnriemen
    Von sigo im Forum Mechanik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 21:10
  4. Zahnriemen als Kettenersatz
    Von michigrunf im Forum Mechanik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 17:27
  5. Verlängern von Zahnriemen
    Von Ep im Forum Mechanik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •