-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Facettenaugen - Kamera _

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    34
    Beiträge
    77

    Facettenaugen - Kamera _

    Anzeige

    Hi @ All

    Hab was sensationelles Gefunden:
    die Facettenaugen - Kamera !!!!

    mit ihr ist es angeblich möglich Entfernungen zu messen, Personen zu erkennen, und ein 3D-Abbild der Umgebung zu erstellen ....

    Leider find ich einfach keinen Anbieter der sowas her gibt

    Wär toll wenn einer von Euch nen Tipp hatt wo man sowas bekommt.



    P.S.: laut dem Frauenhofer Institut ist sie nicht anders als ne CCD Kamera anzusteuern mit nem CMOS Chip oder so ähnlich - k.a. was das jetzt bedeutet

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hab was sensationelles Gefunden:
    die Facettenaugen - Kamera !!!!
    Wo ? Wo ?
    Erzähl mal bitte was genaueres.

    Gruß Jan

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    34
    Beiträge
    77
    naja war ja eigentlich auf der Suche nach nem system zur abstandsmessung und zur autonomen navigation für ein zukünftiges projekt.
    dann bin ich drauf gekommen das die messung von abständen mit kameras funktioniert - und auf der Suche nach solchen systemen hab ich dann in nem presseartikel was von personenerkennung und messung von abständen gelesen ....
    naja dann hab ich eben nach personensuche gesucht und bin erstmals hier gelandet:
    http://www.fraunhofer.de/fhg/press/p...2004Thema5.jsp

    such einfach nach personenerkennung, facettenauge usw. da findet man recht interessante sachen - nur leider keinen anbieter :-/

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    leider muß ich mal wieder die Flamme des Optimismusses dämpfen. In dem link gehts nur um eine anderes abbildendes System. Statt einer voluminösen Optik wird ein Kollimator eingesetzt. Stelt euch das vor wie ein Bündel Makkaronis, durch daß man hindurchguckt. Man sieht nur ein Objektdetail, wenn man genau in der Achse der Makkaroni guckt. In jeder Nudel sitzt dann eine Photodiode, die genau auf ein Objektdetail ausgerichtet ist. Tastet man die Photodioden der Reihe nach ab, kann man daraus das Objektbild wieder zusammensetzen. Statt einzelner Photodioden benutzt man natürlich ein Array wie in einer stinknormalen CMOS-Kamera.
    Die Objekterkennung, Abstandsmessung etc. muß wie immer ein nachgeschalteter Prozessor übernehmen.

    Der Vorteil des hier beschriebenen Systems liegt in der flachen Bauweise, die ein vollständiges Integrieren auf nem Chip mit Auswerteelektronik möglich macht.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    34
    Beiträge
    77
    achso ist das gedacht - also kann die das nicht schon von allein ...

    mal ne andere frage - ist etwas sehr weit hergeholt - kennt sich wer mit der programmierung von Neuronen aus?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    kennt sich wer mit der programmierung von Neuronen aus?
    Ja, ein wenig.
    Ich versuche seit ca. 50 Jahren meine eigenen Neuronen
    oberhalb der Schultern zu programmieren.
    Mit eher mäßigem Erfolg.

    Gruß Jan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Zitat Zitat von LordRayden
    achso ist das gedacht - also kann die das nicht schon von allein ...

    mal ne andere frage - ist etwas sehr weit hergeholt - kennt sich wer mit der programmierung von Neuronen aus?
    Hallo LordRayden!

    Wenn du gar keine Ahnung hast von Neuronalen Netzen und KI, dann solltest du dich zuerst schlau machen und hier im Forum etwas stöbern, es gibt in deisem Bereich schon sehr nette Beiträge. Ich denke aber du wirst nicht sehr weit kommen, soll jetzt aber deinen Arbeitseifer nicht abhalten. Positive Rückmeldungen sind immer sehr willkommen. Ich selbst interessiere mich nur für KI in Bezug auf lernfähigen Regelkreisen. Daran baue ich herum. Ein KI im Sinne von Roboter oder Bildauswertung bzw. Reaktion ist nicht mein Gebiet. Daran sind schon viele mit mässigem Erfolg und sehr viel Zeitaufwand gescheitert bzw. vorangekommen.

    Grüsse Wolfgang

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Hab was sensationelles Gefunden:
    die Facettenaugen - Kamera !!!!

    mal ne andere frage - ist etwas sehr weit hergeholt - kennt sich wer mit der programmierung von Neuronen aus?
    So ist das mit dem Forum Sensoren eigentlich nicht gemeint, unter "Offtipic" oder "Vermischtes" passt das in der Form viel besser.

    Manfred

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    34
    Beiträge
    77
    ja ok .... war mir halt nicht sicher wo hin damit.

    aber wenn wir schon beim thema sind, ich hab mal wo gelesen das es kameras gibt die bewegungen folgen ganz ohne zusätzlicher sensoren, sondern die erkennen indem sie einzelfotos schießen und diese vergleichen.
    hat wer eine solche schonmal wo gesehen? natürlich im kleinformat

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222
    Das kann doch die cmucam2. Da kann man dann 2 Servos anschliessen und diese an der cam befestigen, dadurch kann sie bestimmten objekten folgen.

    mfg Clemens

    *edit*
    hier ein Link

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •