-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Konstantstromquelle für LEDs + PWM

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192

    Konstantstromquelle für LEDs + PWM

    Anzeige

    Hi @ all,

    kann man KSQn mit PWM kombinieren ? Soll folgendermaßen aussehen: 10x 6 LEDs in Reihe mit jeweils (also 10) KSQn. Das Ganze parallel und per PWM Helligkeit regeln. Mein ihr das geht ?

    gruss
    Harry
    Ich programmiere mit AVRCo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Das ist sicherlich machbar. Also eine getaktete Konstantstromquelle. Bei LED-Rückleuchten sieht man das z.B. häufig: Rücklicht = getaktet, Bremslicht = ungetaktet.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Crazy Harry

    So wie der ranke schon schrieb, sicher (siehe Code).

    Am 1fachsten könnte man das mit durch mit PWM gesteuerten Transistorschalter und KSQ realisieren.

    Code:
          VCC
            +       PWM
            |        |
         .-----.     V
         |     |     _/
         | KSQ |---o/  o---+
         |     |           |
         '-----'           V ->
            |              -
            |              |
           ===            ===
           GND            GND
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Geändert von PICture (21.04.2011 um 11:37 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    Hi PICture,

    ich habe eine Schaltung für eine KSQ die einfach in den Stromzweig eingeschleift wird (2x Trans + 2x R). Ich dachte nun daran, daß ich 10x diese Schaltung in die 10 LED-Ketten einschleife, +UB und GND verbinde und GND per FET die PWM mitgeb . Es soll nur sichergestellt sein, daß die LEDs nicht mehr als 20mA ziehen. Ich habe nur Bedenken, daß die PWM der KSQ nicht "gut tut".

    gruss
    Harry
    Ich programmiere mit AVRCo

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Ich habe nur Bedenken, daß die PWM der KSQ nicht "gut tut"
    Das könnte man eher beurteilen, wenn man den Aufbau der KSQ kennen würde. Wenn die aber schon einen Transistor hat, der den Strom der LEDs limitiert, könnte man eventuell die PWM direkt auf dessen Basis einspeisen (und spart sich den zusätzlichen FET).

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    schau mal bei Pollin und such Konstantstromquelle - 1€
    Ich programmiere mit AVRCo

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Also wohl die BestNr. 810 037.

    Ich programmiere mit AVRCo
    Ich vermute, das wäre die Quelle des PWM-Signals? Dann könnte man die KSQ folgendermaßen modifizieren:
    Der Widerstand 4k7 wird an Basis Q1 / Kollektor Q2 angelötet (wie vorgesehen), das andere Ende des Widerstands kommt aber direkt an den Ausgangspin des MC (nicht an Kollektor Q1, nicht an die LEDs, nur an den Ausgangspin!). Wenn der Ausgangspin "Low" ist sperrt Q1 (LEDs bleiben dunkel), wenn der Ausgang "High" ist, sollte die KSQ wie vorgesehen funktionieren.
    Voraussetzung ist eine zuverlässige Masseverbindung zwischen der KSQ und dem MC.
    Der Strom am Ausgangspin des AVR beträgt etwa 1mA wenn High, und nahe Null bei Low.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    @ranke: ich überprüf mal deine Schaltungsänderung nicht. Nicht weil ich faul bin, sondern weil eine KSQ pro Zweig und ein gemeinsamer FET von der Leiterbahnführung deutlich besser ist. Die PWM wird einfach mittels eines NE555 erzeugt - heute mal ohne µC
    Ich programmiere mit AVRCo

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.383
    ich hätte da eventuell noch eine (minimal) sparsamere Lösung

    http://www.short-link.de/28457

    nicht erschrecken, in dem link ist die Schaltung codiert deswegen shortlinking

    transistoren sollten alle möglichst gleicher bautyp sein, ab nem gewissen verstärkungsunterschied gibts sonst probleme und die vorwiderstände sollten so berechnet werden, dass über die transistoren nicht mehr als 1V abfällt wenn sie offen sind, sonst wirds heiß (ich würde den angabe der LEDs was durchlass-spannung angeht nicht trauen, besser nachmessen, aber vorsicht, die transistoren sind PNPs und reagieren auf fingerkontakt zwischen Basis und Masse recht empfindlich)
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von Crazy Harry Beitrag anzeigen
    Ich habe nur Bedenken, daß die PWM der KSQ nicht "gut tut".
    Was befürchtest du denn genau ?
    Geändert von PICture (26.04.2011 um 16:22 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konstantstromquelle für LEDs "kürzen"
    Von Jaecko im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 22:27
  2. Konstantstromquelle 1.4A ?
    Von Crazy Harry im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 15:32
  3. Konstantstromquelle
    Von Martin. im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 22:10
  4. Konstantstromquelle
    Von Maxxtro im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 22:01
  5. Konstantstromquelle IC
    Von commary im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 20:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •