-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 3 AA Batterien in Reihe schalten

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    38

    3 AA Batterien in Reihe schalten

    Anzeige

    Hi,

    Da ich bisher dazu keinerlei Links gefunden habe, wollte ich mal vorsichtig nachfragen, bevor ich ans bauen gehen.
    Für die meisten Mikrocontroller braucht man ja maximal 5V - tendenziell auch eher weniger, damit diese gut und schön funktionieren. Der gängige Weg scheint eine 9V Blockbatterie mit vorgeschaltetem Spannungsregler zu sein (funkt bei mir zumindest ganz gut ).
    Wieso schaltet man aber nicht einfach 3 AA Batterien in Reihe? Damit kommt man auf 4,5V und gut ist die Sache. Hab das jetzt schon ein paar mal gelesen, aber leider keine tiefergehenden Erklärungen dazu gefunden, worauf man dabei achten muss.

    Gibt es dort spezielle Dinge zu beachten? Und gibt es eventuell schon Projekte wo soetwas realisiert wurde, sodass man nicht für jeden neuen Satz Batterien alles neubauen muss?
    Konkret meine ich: Wenn allgemein erstmal 3 AA Batterien benutzt (also keine Akkus) und die zu einer Batterie mit 4,5V zusammenschaltet und diese 3 Batterien dann irgendwann leer sind, dann dürfte ich einen neuen Satz AA Batterien nehmen und diese wieder entsprechend verdrahten/löten. Gibt es dort nicht ähnlich wie z.B: in der Fernbedienung eine Möglichkeit die auswechselbar zu verschalten?
    Im Kern muss man ja nur eben das nachbauen, was in der Fernbedienung umgesetzt ist, aber vielleicht hat das schonmal jemand gemacht und kennt ein paar Tips/Tricks, wie man sich das Leben hier vereinfacht..

    Gruß
    Pille

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Drei AA Batterien in Serie zu verwenden ist nichts aussergewöhliches, daher findest man wahrscheinlich auch nichts besonderes darüber.
    Es ist auf jeden Fall besser als eine 9V Batterie zu verwenden, das funktioniert sicher auch gut, allerdings hat man die Verluste am Spannungsregler.
    Es gibt bei den meisten Händlern Batteriehalterungen für drei Batterien, da ist das auswechseln kein Problem.
    Für den stationären Betrieb ist jedoch ein Steckernetzteil mit Spannungsregler die bessere Lösung.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hi,
    ich bin noch nicht lange bei µC Programmierung und noch in der Experimentierphase. Um meinen Testaufwand möglichst gering zu halten benutze ich im Augenblick nur Batterien und Akkus ohne Spannungsregler, und versorge sogar auch noch sehr kleine Motore mit.

    Das einzige worauf ich achte, ist, daß die zulässigen Spannungen für µC nicht unter- bzw überschritten werden. zB 2,7 bis 5,5 Volt. Ausreichende Puffer und Abblockkondensatoren sind immer wichtig und habe auch immer auch ein Auge auf Spannungseinbrüche, die durch kurzzeitige hohe Lasten auftreten können.

    Ob bei langsam sich leerenden Batterien oder Akkus sich Auswirkungen auf Timings ergeben, beobachte ich gleich mit und dient Erfahrungswerten. Kritisch wird es bei ADC Anwendungen wg. Referenz.

    Kurz: für mich bestehen überhaupt keine Einwände wenn man sich über die, in der Zeit weniger werdenden Spannung bewußt ist, die Anwendung das zuläßt und man das entsprechend einkalkuliert.

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    41
    Schau mal hier, : http://www.conrad.de/ce/de/product/6...01190&ref=list

    Ich bin mir zwar nicht sicher ob du das meintest falls doch ist dein "Problem" damit gelöst.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Wenn man bestellt sollte man aber vergleichen http://www.reichelt.de/Batteriehalte...333a0aae37dc5d
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von Pille456 Beitrag anzeigen
    Hi,

    Da ich bisher dazu keinerlei Links gefunden habe, wollte ich mal vorsichtig nachfragen, bevor ich ans bauen gehen.
    Für die meisten Mikrocontroller braucht man ja maximal 5V - tendenziell auch eher weniger, damit diese gut und schön funktionieren. Der gängige Weg scheint eine 9V Blockbatterie mit vorgeschaltetem Spannungsregler zu sein (funkt bei mir zumindest ganz gut ).
    Wieso schaltet man aber nicht einfach 3 AA Batterien in Reihe? Damit kommt man auf 4,5V und gut ist die Sache. Hab das jetzt schon ein paar mal gelesen, aber leider keine tiefergehenden Erklärungen dazu gefunden, worauf man dabei achten muss.
    > Erstens - nur Batterien wenn nichts anderes möglich. Da nach Gebrauch nur Sondermüll übrig bleibt.
    > 9V Block ganz schlecht wegen geringen Energiegehalt.
    > Zweitens Batterien sind recht teuere Energieträger, auch weil sie nur einmal zu gebrauchen sind. Besser sind da schon Akkus ( Mignon Bauform ) sind auch für viele andere Anwendungen zu Gebrauchen, auch wenn dann 4 Stück gebraucht werden.
    > Drittens wenn eine Steckdose in der Nähe ist und dein Projekt eh nicht mobil ist, dann Stecker-Schaltnetzteil, wichtig
    > Schaltnetzteil, wegen des besseren Wirkungsgrades ( Verhältnis von Hinzugeführter zur Entnommen Energie ).

    Hier mal ein paar Links für kostengünstige Stecker-Schaltnetzteile :

    http://www.pollin.de/shop/dt/ODUwOTQ...teil_HAMA.html

    http://www.pollin.de/shop/dt/MzIxOTQ...30100W1EU.html

    http://www.pollin.de/shop/dt/MDYwOTQ...8_1305W2E.html


    Bernd_Stein
    Geändert von PicNick (18.04.2011 um 17:04 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    463
    Das Problem bei den 3 Batterien ohne Spannungsregler ist, dass die Spannung einer Batterie von ca. 1.6V (voll) bis 0.9V (leer) schwanken kann. Für manche Mikrocontroller (z.B. AVR) ist das (bei hinreichend niedriger Taktfrequenz) noch kein Problem. Viele andere Schaltungsteile (z.B. Displays oder Schnittstellentreiber wie Max232) brauchen aber doch eine stabilisierte Spannungsquelle. Es gibt auch einige ISP-Programmieradapter, die nur mit 5V vernünftig funktionieren.

    Zu den Steckernetzteilen: Die sind oft nicht gegen Kurzschluss/Überlast geschützt. Ich würde zum experimentieren daher eher ein billiges Labornetzteil empfehlen (eventuell Gebrauchtkauf bei Ebay, für 15-30 Euro bekommt man schon etwas halbwegs brauchbares).

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von Jakob L. Beitrag anzeigen
    ...
    Zu den Steckernetzteilen: Die sind oft nicht gegen Kurzschluss/Überlast geschützt. Ich würde zum experimentieren daher eher ein billiges Labornetzteil empfehlen
    (eventuell Gebrauchtkauf bei Ebay, für 15-30 Euro bekommt man schon etwas halbwegs
    brauchbares).
    Mit dem Kurzschluss bzw. Überlast weiß ich leider nicht genau. Aber denke eher Stecker-Schaltnetzteile sind schon durch die Schaltnetzteiltechnik zumindest vor Kurzschluß geschützt.

    Bernd_Stein

Ähnliche Themen

  1. Dioden in Reihe schalten?
    Von Powell im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 07:01
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 14:12
  3. PC Netzteile in Reihe schalten
    Von Hellmut im Forum Elektronik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 21:35
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 17:32
  5. mehrere serielle Infrarot Tranceiver in Reihe schalten
    Von Zsadan im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.01.2006, 10:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •