-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: LCD Kaputt?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    121

    LCD Kaputt?

    Anzeige

    Also, ich benutze das Rn-Controle Board mit einem Mega32 drauf der auf 16Mhz getaktet ist.
    Ich hab vorhin, dumm wie ich bin, versucht das ISP mit einem Adapter mit dem COM Port zu verbinden => hat nicht funktioniert
    In der Anleitung steht ja auch nur, dass man die Buchsen auf dem Board nicht verwechseln soll...
    Als ich danach, wieder über den Parallel Port, ein neues Programm in den M32 geladen habe, kam dieser überhaupt nichtmehr klar. Hat nur dummes Zeug gemacht. Das lag aber glaub ich eher an meinem Programm, oder an einer Fehlerhaften übertragung (wobei Bascom meinte, dass alles richtig übertragen wurde. Oder kann sowas auch passieren, wenn er zu wenig Spannung kriegt oder man ein schlechtes Netzteil benutzt?) jedenfalls geht der Mega32 jetzt wieder einwandfrei. Aber ich glaub das LCD hat was abgekriegt. Ich habs im 4Bit Modus an die Pins 1-6 von Port C angeschlossen und nach dieser Aktion mit dem Com Port zeigt es nurnoch mist an. Wenn ich eine Schleife schreibe, die immer wieder das gleiche ausgeben soll, zeigt es garkeine Reaktion. Wenn ich nur einmal ein Wort ausgebe wird nur der erste Buchstabe angezeigt und das auch noch mit Störungen (ab und zu wird das B zum D oder verrutscht ein paar spalten...)
    Kann das von der Geschichte mit dem ISP kommen? Vorher ging das LCD wunderbar am selben Port und mit selbem Code....
    Aber kann das wirklich sein?? Was hat denn das LCD bzw. Portc mit dem ISP zu schaffen???

    Sorry, dass ich soviel geschrieben habe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen das auf zu klären

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Hallo Static

    hängt denn das LCD an irgendwelchen Ports die auch von der COM bzw. von
    derISP Schnittstelle mitbenutzt werden?
    Wenn ja, dann ist vermutlich einer davon hinüber.

    Gruß
    m.artmann

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    121
    ne, auf PortC ist nur was vom I2C Bus und der ISP funktioniert ja auch noch.
    Merkwürdige sache lol.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    121
    Jetzt versteh ich garnichts mehr. Wenn ich den 7,3728Mhz Quarz anstatt des 16ers einbaue und im Programm den Crystal mit 8000000 angebe funktioniert das LCD Aber jetzt funktioniert das RS232 nichtmehr
    Da kommen nur noch wirre Zeichen bei raus. Sind 9600 Baud zuviel für diesen Takt? Oder muss ich sonst noch was einstellen, wenn ich einen anderen Quarz benutze?
    Ich habe nämlich das gefühl, das der 16Mhz Quarz nichtmehr so ganz richtig läuft. Mit dem 16er ging die RS232 Schnitstelle nämlich auch schon nichtmehr so richtig. Der AVR konnte zwar Daten senden, aber es kamen oft Nachrichten doppelt an und das Empfangen von Daten funktionierte nur äußerst selten...

    bitte helft mir ..

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    223
    9600bd sind definitiv nicht zuviel. Ich hatte schon 9600bd an nem Atmel mit 1MHz. Aber du must die Registerwerte für den USART anpassen.
    Hast du das JTAG Interface deaktiviert? Das benutzt PORTC mit und zieht dir ein paar Pins dauernd nach high.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    121
    Wie und wo muss ich die Registerwerte für das UART anpassen?
    JTAG ist deaktiviert

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    223
    beim Mega16 isses UBRR. Welche Werte du eintragen musst bzw. wie du sie ausrechnen kannst steht im Spec vom Mega drin. Ich gehe davon aus dass es beim Mega32 genauso heißt. Die Werte hängen von der Oszillatorfrequenz ab, sprich vom Quartz.
    Das LCD wird bei 16MHz wahrscheinlich nicht mehr funktionieren weil dein Mega dann einfach zu schnell für das arme LCD ist. Ein paar Waitstates an den richtigen Stellen dürften es tun

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    121
    Das mit dem Wait beim LCD hab ich mir ja auch schon gedacht, weil mir das eben so komisch vor kam. Aber gebracht hat das nichts, und wie gesagt es hat ja vorher auch mit 16 MHZ funktioniert. Ich werd mich dann mal schlau machen, was ich da für das UART einstellen muss.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    121
    Okay, das mit dem UART lag einfach nur daran das der Quarz nicht 8Mhz hat sonder 7,3728 und ich das halt falsch angegeben habe.
    Jetzt funktioniert auch das UART wieder anständig...
    Kann es denn sein das ein Quarz einfach so kauppt geht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •